SV Sandhausen zu Gast beim 1. FC Köln

„Wahnsinnig reizvoll“ - Koschinats besondere Rückkehr nach Köln

+
Sandhausen-Coach Uwe Koschinat freut sich auf die Rückkehr in seine Wahlheimat Köln. (Archivfoto)

Sandhausen - Am 23. Spieltag der 2. Bundesliga gastiert der SV Sandhausen bei Aufstiegsfavorit 1. FC Köln. Für Uwe Koschinat wird es ein besonderes Spiel: 

Die Szenen in den Katakomben nach dem Elfer-Ärger gegen Darmstadt sind bei Uwe Koschinat auch sechs Tage später noch präsent: „Ich habe selten eine Mannschaft erlebt, die in der Halbzeitpause so viel Wut in die Kabine geschleppt hat", verrät der SVS-Coach.

SV Sandhausen gastiert beim 1. FC Köln - Uwe Koschinat freut sich auf ‚Rückkehr‘

Den Frust gilt es nun in Stärke umzuwandeln, denn am Samstag (23. Februar, 13 Uhr, live im HEIDELBERG24-Ticker) wartet Aufstiegsaspirant Köln auf die Kurpfälzer. 

„Sie haben Spieler mit wahnsinnig viel Qualität", schwärmt der 47-Jährige und fügt hinzu, dass die Domstädter „durch die Niederlage in Paderborn bei den eigenen Fans etwas gutzumachen haben. Insofern wird es ein enorm schweres, aber auch ein wahnsinnig reizvolles Spiel."  

Reizvoll sicherlich auch für den Fußballlehrer selbst, denn: Vor seinem Wechsel zu den Kurpfälzern hat Koschinat sieben Jahre Drittligist Fortuna Köln trainiert. Nun die Rückkehr in seine Wahlheimat: „Mit Sicherheit ist es eine besondere Konstellation in der Stadt zu coachen, in der man mit der Familie viel Zeit verbringt, aber das spielt für mich am Samstag keine Rolle."

Sandhausen will sich beim 1. FC Köln nicht verstecken

Sandhausen reist als krasser Außenseiter zum Tabellendritten, dennoch will der ehrgeizige Trainer kein Versteckspiel von seiner Mannschaft sehen: „Wir brauchen eine sehr gute Ballbesitz-Strategie und müssen aktiv ins Spiel gehen."

Verzichten müssen die Schwarz-Weißen auf Max Jansen (Rückenprobleme), zudem ist der Einsatz von Top-Torjäger Fabian Schleusener (Erkältung) fraglich. Rund 450 SVS-Fans werden die Reise nach Köln antreten. 

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

mab 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare