Erste Saison-Pleite

SV Sandhausen zu harmlos - knappe Niederlage beim 1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg - SV Sandhausen
+
1. FC Nürnberg - SV Sandhausen

Nürnberg - Erste Saisonniederlage für den SV Sandhausen. Die Kurpfälzer verlieren am Sonntag verdient beim 1. FC Nürnberg. So lief die Partie:

Der SV Sandhausen hat sein erstes Auswärtsspiel in der neuen Saison verloren. Am Sonntag (27. September) unterliegt die Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat beim 1. FC Nürnberg verdient mit 0:1 (0:0). Nach zahlreichen ausgelassenen Gelegenheiten ist es Lukas Mühl (77.), der in der Schlussphase den entscheidenden Treffer für die Franken erzielt. Zuvor hat Daniel Keita-Ruel (62., Pfosten) die beste SVS-Chance liegen gelassen.

Begegnung1. FC Nürnberg – SV Sandhausen 1:0 (0:0)
OrtMax-Morlock-Stadion (Nürnberg)
1. FC NürnbergMathenia - Valentini, Mühl, Sörensen, Handwerker - Geis, Nürnberger (86. Margreiter), Hack (86. Krauß), Lohkemper (79. Köpke) - Dovedan (70. SIngh), Schleusener
SV SandhausenFraisl - Nauber (79. Zenga), Kister, Zhirov, Diekmeier, Contento - Linsmayer (26. Taffertshofer (58. Ouahim)), Nartey (79. Scheu), Biada - Behrens (58. Bouhaddouz), Keita-Ruel
Tore1:0 Mühl (77.)
SchiedsrichterTobias Reichel (Stuttgart)

SV Sandhausen startet gut, 1. FC Nürnberg verzweifelt an Fraisl

Bei Sandhausen gibt es im Vergleich zum Heimsieg gegen Darmstadt 98 zwei Änderungen: Denis Linsmayer beginnt für Emanuel Taffertshofer im defensiven Mittelfeld, zudem kehrt Torjäger Kevin Behrens für Aziz Bouhaddouz in die Startelf zurück.

Die Gäste machen früh Druck und vergeben durch Nikolas Nartey (2.) und Diego Contento (5.) erste gute Gelegenheiten. Nach gut 20 Minuten muss Linsmayer nach einem Zusammenprall mit Nikola Dovedan vom Platz getragen und ausgewechselt werden. In der Folge übernimmt Nürnberg die Kontrolle: Johannes Geis (18.), Robin Hack (29.) und Fabian Nürnberger (36.) scheitern allesamt an SVS-Keeper Martin Fraisl, der die Kurpfälzer mit starken Paraden vor dem Pausenrückstand bewahrt.

1. FC Nürnberg gewinnt spät gegen SV Sandhausen

Zur zweiten Halbzeit kommen die Franken enorm druckvoll aus der Kabine, die Riesenchance zur Führung haben aber die Gäste: Julius Biada sieht Daniel Keita-Ruel (62.) im Strafraum, der die Kugel im Fallen an den Pfosten drückt. In der Folge drängt der FCN auf den Führungstreffer - und wird in der Schlussphase belohnt: Eine Ecke köpft Lukas Mühl (77.) zum 1:0-Endstand ein.

1. FC Nürnberg gewinnt gegen SV Sandhausen - der Ticker zum Nachlesen

90.+3. Minute: Schlusspfiff! Der SV Sandhausen verliert mit 0:1 (0:0) beim 1. FC Nürnberg.

90. Minute: Es werden drei Minuten nachgespielt.

87. Minute: Derzeit sieht es nicht so aus, als ob den Gästen hier noch der späte Ausgleich gelingt.

79. Minute: Scheu und Zenga kommen für Nauber und Narey in die Partie.

77. Minute: Nürnberg führt! Nach einer Ecke köpft Mühl ein.

75. Minute: Die Schlussphase läuft.

70. Minute: Singh kommt für Dovedan rein.

68. Minute: Fraisl rettet erst gegen Handwerker - und kurz darauf gegen Dovedan.

67. Minute: Auch die zehnte (!) Nürnberger Ecke bringt keine Gefahr ein.

62. Minute: Die Riesenchance für die Gäste! Biada sieht den freien Keita-Ruel im Strafraum, der die Kugel im Fallen an den Pfosten drückt.

58. Minute: Doppelwechsel bei Sandhausen: Ouahim und Bouhaddouz ersetzen Taffertshofer und Behrens.

56. Minute: Lohkemper sieht nach hohem Bein an Taffertshofer Gelb.

55. Minute: Nun probiert es Geis aus der Distanz - knapp vorbei.

51. Minute: Nürnberg kommt mit ordentlich Druck aus der Kabine.

46. Minute: Handwerker setzt sich zu einfach gegen Taffertshofer durch, Kister klärt seinen Schuss in letzter Not zur Ecke.

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft.

1. FC Nürnberg gegen SV Sandhausen - so lief die 1. Halbzeit

Pause. Noch keine Tore zwischen Nürnberg und Sandhausen. Der SVS hat den besseren Start erwischt, in der Folge sind die Gastgeber aber stärker geworden. Martin Fraisl hat seine Mannschaft mit einigen Paraden vor dem Rückstand bewahrt. Ein aus Sandhausen-Sicht bislang glückliches Remis.

45.+2. Minute: Nach einer Diekmeier-Flanke steht Contento plötlich frei vor Mathenia, hat jedoch Probleme bei der Ballannahme sodass die Chance verpufft.

45. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.

41. Minute: Behrens rauscht nach einer ran, kann den Kopfball aber nicht aufs Tor bringen.

39. Minute: Die Gastgeber wollen hier noch vor der Pause treffen. Vom SVS kommt offensiv derzeit nicht viel.

36. Minute: Wieder ist Fraisl nach einem Distanzschuss von Nürnberger zur Stelle.

31. Minute: Zhirov sieht Gelb.

29. Minute: Doppelchance für den FCN! Fraisl rettet zweimal klasse gegen Hack.

25. Minute: Das sieht gar nicht gut aus. Linsmayer muss abtransportiert werden, ihn ersetzt Taffertshofer.

22. Minute: Linsmayer rauscht in Dovedan und bleibt ausgeknockt auf dem Platz liegen. Die Partie ist derzeit unterbrochen.

18. Minute: Diesmal probiert es Geis aus der Distanz - Fraisl kann den Flatterball zur Ecke abwehren.

17. Minute: Zwei Ecken von Geis bringen keine Gefahr ein.

11. Minute: Nürnberg ist nun besser im Spiel.

7. Minute: Nürnberg kontert über Schleusener, dessen Schuss Fraisl festhält. Danach gibt es Aufregung, weil Contento zuvor Dovedan weggecheckt hat.

5. Minute: Die Gäste sind hier in den ersten Minuten deutlich gefährlicher: Nach Vorarbeit von Behrens scheitert Contento an Mathenia.

2. Minute: Erste gute Chance für Sandhausen! Biada schickt Nartey, der Mathenia aus der Distanz prüft. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.

1. Minute: Die Partie läuft, Nürnberg hat Anstoß.

+++ Beide Teams kommen aufs Feld, gleich gehts los.

1. FC Nürnberg gegen SV Sandhausen: Aufstellungen

Die Aufstellung des SV Sandhausen ist da: Im Vergleich zum Heimsieg gegen Darmstadt 98 gibt es zwei Änderungen: Denis Linsmayer und Kevin Behrens rücken für Emanuel Taffertshofer und Aziz Bouhaddouz in die Startelf. Beim 1. FC Nürnberg steht unter anderem der ehemalige SVS-Stürmer Fabian Schleusener in der Anfangsformation.

Aufstellung 1. FC Nürnberg: Mathenia - Valentini, Mühl, Sörensen, Handwerker - Geis, Nürnberger, Hack, Lohkemper - Dovedan, Schleusener

Aufstellung SV Sandhausen: Fraisl - Nauber, Kister, Zhirov, Diekmeier, Contento - Linsmayer, Nartey, Biada - Behrens, Keita-Ruel

1. FC Nürnberg gegen SV Sandhausen - kann der SVS nachlegen?

Der SV Sandhausen will nach dem 3:2-Auftaktsieg gegen Darmstadt 98 nachlegen. Mit dem 1. FC Nürnberg wartet nun jedoch die nächste schwere Aufgabe auf die Kurpfälzer. „Mit dem neuen Trainer Robert Klauß und dem neuen Sportvorstand Dieter Hecking ist eine Aufbruchstimmung in Nürnberg entstanden. Die Mannschaft ist weitgehend zusammengeblieben, wurde aber punktuell und durch Spieler wie Pascal Köpke oder Manuel Schäffler auch namhaft verstärkt“, warnt SVS-Trainer Uwe Koschinat vor den Franken.

Große Personaländerungen im Vergleich zur vergangenen Woche werden nicht erwartet. Lediglich Mario Engels fehlt aufgrund von Oberschenkelproblemen. Torjäger Kevin Behrens, der in den vergangenen Tagen mit einem Wechsel zu Union Berlin in Verbindung gebracht worden ist, kehrt nach auskuriertem Pferdekuss wohl für Aziz Bouhaddouz in die Startelf zurück. Für die Partie in Nürnberg werden 7000 Zuschauer erwartet.

1. FC Nürnberg gegen SV Sandhausen: Übertragung live im TV und Stream

Die Partie zwischen Nürnberg und Sandhausen läuft nicht im Free-TV, sondern wird lediglich vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. Auf Sky Sport Bundesliga 5 und Sky Sport Bundesliga 5 HD läuft das Einzelspiel, Kommentator ist Jörg Dahlmann. Sky bietet für seine Kunden über die App „Sky-Go“ auch online einen Live-Stream an. (mab) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare