Nach Sieg gegen den 1. FC Nürnberg

SVS-Matchwinner Türpitz: „Bin extrem froh, dass ich der Mannschaft helfen konnte" 

+
Philipp Türpitz (li.) feiert seinen 3:2-Siegtreffer gegen den 1. FC Nürnberg. 

Sandhausen - Am dritten Spieltag der 2. Bundesliga schlägt der SV Sandhausen im BWT-Stadion am Hardtwald den 1. FC Nürnberg und feiert somit den ersten Saisonsieg. Die Stimmen zum Spiel: 

Wie groß die Erleichterung bei Uwe Koschinat nach dem 3:2-Heimerfolg gegen den 1. FC Nürnberg gewesen ist, hat man dem SVS-Coach nach Schlusspfiff angesehen: „Ich hätte nichts gehabt, was ich der Mannschaft nach einer dritten Niederlage in Folge hätte sagen können", erklärt der 47-Jährige.

SV Sandhausen gewinnt gegen 1. FC Nürnberg - Koschinat stolz und beeindruckt

Vor allem die Leistung in den ersten 45 Minuten macht den Fußballlehrer stolz: „Ich war tief beeindruckt von der Art, wie wir das Spiel angelegt haben." Sandhausen ist von Beginn an die aktivere Mannschaft und durch die Treffer von Mario Engels (25.) und Kevin Behrens (35.) verdient in Führung gegangen. 

Fotos vom SVS-Heimsieg gegen Nürnberg

„Es war eindrucksvoll, was wir für einen Fußball gespielt haben, das Spiel hätte eigentlich schon in der ersten Halbzeit entschieden werden müssen", meint der Sportliche Leiter Mikayil Kabaca. Bitter: Kurz vor der Pause kassieren die Schwarz-Weißen durch Sebastian Kerk (45.) überraschend den Anschlusstreffer. Im zweiten Durchgang kann Nürnberg durch Asger Sörensen (70.) gar ausgleichen. 

SVS-Matchwinner Türpitz: „Bin extrem froh, dass ich der Mannschaft helfen konnte"

Als sich die 7.542 Zuschauer im BWT-Stadion am Hardtwald bereits auf ein Unentschieden eingestellt hatten, sorgt der eingewechselte Philipp Türpitz kurz vor Schluss für den 3:2-Siegtreffer: „Ich bin ich extrem froh, dass ich der Mannschaft helfen konnte", freut sich der 27-Jährige: „Heute war es an der Zeit, dass wir uns auch mal für den Aufwand belohnen."

SV Sandhausen schlägt den 1. FC Nürnberg - Der Spielbericht 

Da sind die ersten drei Punkte in der neuen Saison! In einer unterhaltsamen Partie schlägt der SV Sandhausen vor 7.542 Zuschauern im BWT-Stadion am Hardtwald Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg mit 3:2 (2:1)

SVS-Coach Uwe Koschinat nimmt im Vergleich zur Pokalniederlage gegen Borussia Mönchengladbach eine Änderung an seiner Startelf vor: Mario Engels ersetzt Robin Scheu

Die Kurpfälzer sind von Beginn an die aktivere Mannschaft und haben nach zwölf Minuten die erste gute Gelegenheit: Philipp Förster steckt durch auf Engels, der in der Folge aber am Fuß von FCN-Keeper Christian Mathenia scheitert. 

SV Sandhausen geht durch Doppelschlag in Führung - Nürnberg verkürzt vor der Pause

Nur kurze Zeit später bringt der Offensivspieler sein Team in Führung: Eine flache Freistoß-Flanke landet ohne jegliche Berührung im FCN-Kasten - 1:0! Nach einer guten halben Stunde kann Sandhausen erhöhen:Eine Flanke von Leart Paqarada köpft Kevin Behrens (35.) aus kurzer Distanz in die Maschen. 

Kurz vor der Pause verkürzt Nürnberg: Nach einem Kopfball von Sebastian Kerk (45.) sieht Keeper Martin Fraisl nicht gut aus. Mit einer 2:1-Halbzeitführung aus SVS-Sicht geht es in die Kabinen.

Joker Türpitz sichert SV Sandhausen den Heimsieg gegen Nürnberg

Nach dem Seitenwechsel nimmt Nürnberg den Schwung des Anschlusstreffers mit und setzt Sandhausen zunehmend unter Druck. 20 Minuten vor Schluss können die Franken ausgleichen: Nach einem Freistoß drückt Innenverteidiger Asger Sörensen (70.) die Kugel über die Linie. 

In der Schlussphase entscheidet der eingewechselte Philipp Türpitz die Partie: Nach Vorarbeit von Förster haut der Neuzugang die Kugel unhaltbar zum 3:2-Endstand ins Tor. 

Am Sonntag (25. August/13:30 Uhr, live auf Sky) gastiert der SV Sandhausen beim 1. FC Heidenheim. 

SV Sandhausen – 1. FC Nürnberg 3:2 (2:1)

Anstoß

Freitag, 16. August um 18:30 Uhr im BWT-Stadion am Hardtwald

SV Sandhausen

Fraisl - Diekmeier, Nauber, Zhirov, Paqarada - Zenga (85. Frey), Linsmayer -  Gislason (78. Scheu), Förster, Engels (61. Türpitz) - K. Behrens

1. FC Nürnberg

Mathenia - Valentini, Mühl, Sörensen, Handwerker - Behrens (46. Jäger), Iuri Medeiros, Geis, Kerk, Dovedan - Ishak (46. Knöll)

Tore/Aktueller Spielstand

1:0 Engels (25.), 2:0 Behrens (35.), 2:1 Kerk (45.), 2:2 Sörensen (70.), 3:2 Türpitz (89.)

Schiedsrichter

Dr. Robert Kampka

Zuschauer

7.542

Aktualisieren

SV Sandhausen gewinnt gegen 1. FC Nürnberg - Der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Der SV Sandhausen gewinnt mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg.

90. Minute: Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit.

89. Minute: TOOOOOOOOOOOOR FÜR SANDHAUSEN! Türpitz haut die Kugel nach Vorarbeit von Förster ins Netz! 

85. Minute: Letzter Wechsel bei den Gastgebern: Frey kommt für Zenga.

83. Minute: Ecke für Nürnberg, letztlich aber ungefährlich.

78. Minute: Scheu ersetzt Gislason.

77. Minute: Beinahe die Nürnberger Führung! Fraisl kann eine Doppelchance im letzten Moment klären.

75. Minute: Die Schlussphase hat begonnen. Derzeit ist die Partie völlig offen.

70. Minute: Nürnberg gleicht aus! Nach einem Freistoß drückt Sörensen die Kugel über die Linie.

66. Minute: Eine Ecke von Gislason bringt nichts ein. 

61. Minute: Erster Wechsel beim SVS: Türpitz ersetzt Torschütze Engels.

58. Minute: Der FCN ist nun die bessere Mannschaft und setzt die Kurpfälzer unter Druck.

53. Minute: Nun eine gute Freistoßposition für Nürnberg. Der Schuss von Geis geht aber über den Kasten.

51. Minute: Förster probiert es von außerhalb des Strafraums - knapp drüber.

46. Minute: Weiter gehts. Nürnberg hat zweimal gewechselt: Jäger und Knöll ersetzen Behrens und Ishak.

SV Sandhausen führt zur Pause gegen den 1. FC Nürnberg

Pause in Sandhausen. Der SVS ist von Beginn an die aktivere Mannschaft und zunächst völlig verdient durch die Treffer von Engels und Behrens mit 2:0 in Führung gegangen. Kurz vor der Pause sorgt Kerk für den überraschenden Anschlusstreffer. Wir melden uns gleich wieder.

45. Minute: Kurz vor der Pause kann Nürnberg völlig überraschend verkürzen. Kerk kommt im Strafraum völlig frei zum Kopfball, Fraisl sieht nicht gut aus.

43. Minute: Freistoß von Engels - geklärt.

39. Minute: Die Zwei-Tore-Führung geht bislang völlig in Ordnung. Von den Gästen kommt offensiv kaum etwas.

35. Minute: Sandhausen erhöht!! Nach einer Flanke von Paqarada köpft Behrens die Kugel aus kurzer Distanz ins Tor! 

32. Minute: Gefährliche Ecke von Nürnberg, letztlich kann Förster die Kugel klären.

25. Minute: TOOOOOOOOOR FÜR DEN SVS! Engels bringt einen Freistoß flach in den Strafraum - ohne dass ein Gegenspieler die Hereingabe berührt landet die Kugel im rechten untere Eck. 

20. Minute: Linsmayer probiert es aus der Distanz, die Kugel verfehlt das Tor aber deutlich.

16. Minute: Die Partie ist derzeit unterbrochen, weil Zenga behandelt werden muss.

12. Minute: Erste dicke Chance für Sandhausen! Engels läuft auf der linken Seite auf Mathenia zu und versucht noch einmal quer zu legen. Der FCN-Keeper hat aber aufgepasst.

8. Minute: Erste Ecke für die Kurpfälzer - ohne Gefahr.

6. Minute: Beide Teams tasten sich noch ab. Sandhausen ist die etwas aktivere Mannschaft.

3. Minute: Missverständnis zwischen Engels und Paqarada - Abstoß Nürnberg.

1. Minute: Die Partie läuft! 

Im Vergleich zur 0:1-Pokalniederlage gegen Borussia Mönchengladbach verändert SVS-Trainer Uwe Koschinat seine Startelf auf einer Position: Mario Engels ersetzt Robin Scheu auf der linken Offensivseite.

Aufstellung SV Sandhausen: Fraisl - Diekmeier, Nauber, Zhirov, Paqarada - Zenga, Linsmayer -  Gislason, Förster, Engels - K. Behrens

Aufstellung 1. FC Nürnberg: Mathenia - Valentini, Mühl, Sörensen, Handwerker - Behrens, Iuri Medeiros, Geis, Kerk, Dovedan - Ishak

SV Sandhausen gegen 1. FC Nürnberg - Vorbericht

Der SV Sandhausen steht nach nur einem Zähler aus den ersten beiden Zweitliga-Spielen bereits unter Zugzwang. Nun gastiert der 1. FC Nürnberg am Hardtwald. Uwe Koschinat hat die Franken auf der Pressekonferenz als „glasklaren Aufstiegskandidaten" bezeichnet und vor Nürnbergs Neuzugang Nikola Dovedan gewarnt: „Mit ihm haben sie einen Transfer gemacht, der in dieser jungen Saison schon gezeigt hat, dass er ein Unterschiedsspieler sein kann", so der SVS-Coach. 

Unter der Woche haben die zuletzt angeschlagenen Aziz Bouhaddouz und Julius Biada wieder mittrainiert, beide sind aber noch keine Option für die Startelf. Für die Partie gegen den 1. FC Nürnberg sind bislang rund 6.500 Tickets verkauft worden.

SV Sandhausen gegen 1. FC Nürnberg heute live im TV und Live-Stream

Das Heimspiel des SV Sandhausen gegen den 1. FC Nürnberg läuft nicht im Free-TV. Lediglich der Pay-TV-Sender Sky zeigt die Partie. Zudem bietet Sky für seine Kunden über die App „Sky-Go“ auch online einen Live-Stream an. 

Auf Sky Sport Bundesliga 3 und Sky Sport Bundesliga 3 HD läuft das Einzelspiel, Kommentator ist Klaus Veltman. Die Konferenz kannst Du auf Sky Sport Bundesliga 1 und Sky Sport Bundesliga 1 HD verfolgen.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Zweitliga-Partie SV Sandhausen gegen 1. FC Nürnberg (Freitag, 16. August/18:30 Uhr).

___

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

mab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare