Heimspiel am Freitag

SVS will Darmstadt in den Abstiegsstrudel ziehen

+
Der SV Sandhausen empfängt am Freitag Darmstadt 98.

Der SV Sandhausen kann mit einem Sieg gegen Darmstadt 98 ein weiteres Team in den Abstiegskampf ziehen. Ein Duo erhält von SVS-Trainer Uwe Koschinat eine Einsatzgarantie. 

Enger könnte es im Abstiegskampf nicht zugehen!

Nach der Niederlage gegen Union Berlin ist der SV Sandhausen punktgleich mit dem FC Ingolstadt und dem MSV Duisburg, die die Plätze 17 und 18 belegen. Lediglich die bessere Tordifferenz ‚rettet‘ den SVS momentan auf den Relegationsplatz.

Vor allem die erste Halbzeit gegen die Berliner hat Sandhausen-Coach Uwe Koschinat geärgert. „Das hat mich massiv gestört, weil das Spiel relativ leicht vorzubereiten war“, sagt der 47-Jährige auf der Pressekonferenz am Mittwoch (13. Februar). 

Förster und Gislason gegen Darmstadt gesetzt

Die zuletzt gesperrten Philipp Förster und Rurik Gislason sind im Offensivspiel schmerzlich vermisst worden. Beide werden beim Heimspiel am Freitag (15. Februar/18:30 Uhr, live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker) gegen Darmstadt 98 in die Startelf zurückkehren. So viel hat Koschinat bereits verraten.

Allgemein sieht es personell gut aus: Tim Kister ist zuletzt erstmals nach seiner langen Verletzungspause wieder im Kader gestanden, die angeschlagenen Tim Knipping und Markus Karl stehen gegen die Hessen ebenso zur Verfügung wie Erik Zenga, der nach seinem Daumenbruch wieder im Training ist.

Darmstadt Letzter in der Auswärtstabelle

Koschinat erwartet gegen das Team von Trainer Dirk Schuster ein „besonderes und emotionales“ Flutlichtspiel. Nicht nur für den SVS steht viel auf dem Spiel, auch für Darmstadt werden es wegweisende 90 Minuten. 

Der ehemalige Bundesligist rangiert mit 22 Punkten auf Platz 14 und ist das schlechteste Auswärtsteam der Liga. Erst einmal hat die Schuster-Elf in der Fremde gewonnen. „Am Freitag wird sich zeigen, in welche Richtung ihre Saison gehen wird“, so Koschinat.

Die Sandhäuser rechnen mit rund 7.000 Zuschauern. Das Hinspiel in Darmstadt endete nach einem späten Freistoßtor von Tobias Kempe 1:1.

Fotos: Starke Sandhäuser belohnen sich nicht beim SV Darmstadt

______

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare