2. Bundesliga

HSV, VfB und Co.: Auf diese Highlights kann sich der SV Sandhausen freuen!

+
Der VfB Stuttgart ist in die 2. Bundesliga abgestiegen.

Sandhausen – Die achte Zweitliga-Saison wird für den SV Sandhausen etwas ganz Besonderes. Welche Teams in der kommenden Spielzeit an den Hardtwald kommen:

Die Fans des SV Sandhausen können sich freuen! Nachdem der Klub vom Hardtwald nach einer lange Zeit schwierigen Saison auch im achten Jahr in Folge in der 2. Bundesliga bleibt, kommen auf die Kurpfälzer in der kommenden Spielzeit zahlreiche Hochkaräter zu. 

Während der 1. FC Köln, der SC Paderborn und Union Berlin in die Bundesliga aufsteigen, steigen mit Hannover 96, dem 1. FC Nürnberg und dem VfB Stuttgart drei namhafte Bundesligisten ab. Zudem bleibt der ehemalige Bundesliga-Dino Hamburger SV im Unterhaus.

SV Sandhausen trifft auf Hamburger SV, VfB Stuttgart und KSC

Blickt man auf die Vergangenheit des SV Sandhausen zurück, ist die aktuelle Entwicklung umso erstaunlicher. Als sich der SVS einen Namen im Amateurfußball gemacht hat, haben der HSV und der VfB um Titel gespielt. Jetzt treffen die Klubs in einer Liga aufeinander. 

Weitere Highlights werden die Partien gegen den Karlsruher SC, der nach zwei Jahren in die 2. Liga zurückkehrt. Besondere Konstellation: Trainiert wird der KSC vom ehemaligen Sandhausen-Coach Alois Schwartz. Zudem stehen mit Manuel Stiefler, Daniel Gordon, Damian Roßbach und Marco Thiede zahlreiche Ex-SVS-Spieler bei den Karlsruhern unter Vertrag.

Auch die Verantwortlichen des SV Sandhausen werden sich freuen. Schließlich locken die namhaften Klubs auch viele Zuschauer an den Hardtwald. Mal schauen, wie sich das Team um Kapitän Dennis Diekmeier sportlich gegen die Konkurrenz schlägt!

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare