1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

2. Bundesliga: Anstoßzeiten, TV-Sender – Das ändert sich in der neuen Saison

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Sky überträgt auch in der neuen Saison alle Spiele der 2. Bundesliga.
Sky überträgt auch in der neuen Saison alle Spiele der 2. Bundesliga. © Jan Woitas/dpa

Die 2. Bundesliga geht im Juni in die neue Saison. Hierbei wird es Änderungen bei den Anstoßzeiten und der TV-Übertragung geben. Alle Infos:

In drei Tagen startet die neue Saison in der 2. Bundesliga. Fans dürfen sich in diesem Jahr auf einige Highlights freuen, denn mit dem FC Schalke 04 und dem SV Werder Bremen sind zwei Schwergewichte abgestiegen. Gleichzeitig sind mit Dynamo Dresden und Hansa Rostock zwei Traditionsklubs neu dazugekommen. Im Vergleich zur Saison 2020/21 wird es in der neuen Spielzeit zudem einige Änderungen geben.

2. Bundesliga: Anstoßzeiten, TV-Sender – Das ändert sich in der neuen Saison

Die Anstoßzeiten haben sich nämlich geändert: Freitags geht es weiterhin meist um 18:30 Uhr los. Samstags gibt es zwei Anstoßzeiten: Statt um 13 Uhr ist regulär um 13:30 Uhr Anpfiff, das Topspiel der Woche (das ehemalige Montagsspiel) beginnt um 20:30 Uhr. Sonntags ist unverändert um 13:30 Uhr Anstoß. Ebenfalls neu: Der 33. Spieltag in der 1. und 2. Bundesliga gilt künftig als Regelspieltag mit gestaffelten Anstoßzeiten. Heißt: Den einheitlichen Anpfiff mit neun Partien parallel gibt es nur noch am 34. Spieltag. Die Anstoßzeiten in der Übersicht:

Auch bei der TV-Übertragung gibt es Änderungen: Der Pay-TV-Sender Sky zeigt weiterhin alle Zweitliga-Partien. Das Auftaktspiel am Freitag zwischen Schalke 04 und dem Hamburger SV sowie die Relegationsspiele laufen bei Sat1. Sport1 zeigt zudem alle 33 Topspiele am Samstag mit Anstoß um 20:30 Uhr im Free-TV. (mab)

Auch interessant