1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Wiedersehen mit Sandhausen: Schiele blickt zurück – „Hätte mehr verändern sollen“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Der SV Sandhausen empfängt am Sonntag Eintracht Braunschweig. Für Trainer Michael Schiele ist es eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte:

Im vorletzten Heimspiel des Jahres empfängt der SV Sandhausen am Sonntag (30. Oktober/13:30 Uhr) Aufsteiger Eintracht Braunschweig. Die Kurpfälzer haben nur einen Sieg aus den vergangenen elf Pflichtspielen geholt und befinden sich wieder mitten im Abstiegskampf. Die Mannschaft von Trainer Michael Schiele hat hingegen nur eines der vergangenen acht Ligaspiele verloren und steht aktuell auf Tabellenplatz elf.

SV Sandhausen empfängt Eintracht Braunschweig: Wiedersehen mit Ex-Trainer Schiele

Für Schiele ist es eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte: Der 44-Jährige ist als Spieler (2002-2003) und Trainer in Sandhausen aktiv gewesen. Sein zweites Engagement am Hardtwald war jedoch nur von kurzer Dauer: Als Nachfolger von Uwe Koschinat im November 2020 geholt, musste er aufgrund des fehlenden Erfolges nach nur drei Monaten schon wieder gehen.

„Als ich nach Sandhausen kam, war die Situation extrem schwierig. Vielleicht hätte ich mehr verändern sollen. In spielerischer Hinsicht war eine Entwicklung zu sehen. In einigen Spielen hatten wir Pech. Ob wir gemeinsam die Wende geschafft hätten, ist Spekulation“, blickt Schiele im interview mit der Rhein-Neckar-Zeitung auf seine SVS-Zeit zurück.

Michael Schiele kehrt mit Braunschweig nach Sandhausen zurück.
Michael Schiele kehrt mit Braunschweig nach Sandhausen zurück. © Michael Matthey/dpa

2. Bundesliga am Sonntag: SV Sandhausen gegen Eintracht Braunschweig

Gut ein Jahr später ist ihm mit Braunschweig der Aufstieg in die 2. Bundesliga gelungen. Der Vorsprung auf seinen Ex-Klub beträgt derzeit vier Zähler. Sandhausen, aktuell 16., könnte mit einem Heimsieg einen großen Sprung aus der Abstiegszone machen. Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V. (mab)

Auch interessant

Kommentare