1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Schock für Dana Diekmeier! Tochter (11) erlebt Amoklauf in Heidelberg hautnah mit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Dana Diekmeier hatte große Angst um ihre Tochter Delani.
Dana Diekmeier hatte große Angst um ihre Tochter Delani. © instagram.com/danadiekmeier

Heidelberg - Schock für Dana Diekmeier und ihre Familie. Während des Amoklaufs in Heidelberg befindet sich Tochter Delani (11) in unmittelbarer Nähe - und hat großes Glück:

Ganz Heidelberg steht nach dem Amoklauf eines 18-Jährigen auf dem Uni-Campus im Neuenheimer Feld unter Schock. Der Biologie-Student aus Mannheim hat am Montagvormittag gegen 12:30 Uhr in einem Hörsaal mehrere Schüsse abgefeuert und sich im Anschluss in der Nähe des Botanischen Gartens selbst getötet. Durch die Schüsse sind drei Personen leicht verletzt worden, eine 23-Jährige starb an den Folgen eines Kopfschusses. Das genaue Motiv des Täters ist derzeit noch unklar.

Dana Diekmeier unter Schock: Tochter Delani erlebt Amoklauf in Heidelberg hautnah mit

Große Angst hatte auch Dana Diekmeier, Frau von Sandhausen-Profi Dennis Diekmeier. Zum gleichen Zeitpunkt ist Tochter Delani (11) auf einem Schulausflug zum Heidelberger Uni-Gelände gewesen. „Unsere Tochter hatte einen Ausflug genau dahin, wo es passiert ist. Sie haben tatsächlich die Schüsse gehört. Sie wurden evakuiert. Um sie herum waren Hubschrauber, wo unten Polizisten dranhingen und den Täter gesucht haben. Die Kinder waren mittendrin“, schildert die Vierfach-Mama bei Instagram das schreckliche Erlebnis ihrer Tochter.

Glücklicherweise ist die Polizei rechtzeitig vor Ort gewesen und hat Delani gemeinsam mit ihren Mitschülern in einen Raum gebracht. Aufgrund der Schüsse seien einige Kinder in Tränen ausgebrochen und hätten große Angst gehabt. Wie dicht ihre Tochter dem Schützen wirklich gewesen ist, wird Dana erst später bewusst.

Großer Schock für Familie Diekmeier: Delani muss während Amoklauf in Heidelberg evakuiert werden

Vor dem Gewächshaus, in dem sich die Schulklasse befand, hat sich der Täter erschossen. Für Familie Diekmeier hat der Schrecken letztlich ein gutes Ende genommen, schließlich ist Delani unversehrt nach Hause gekommen. „Sie hat einen Schreck - wie wir alle“, erklärt die Influencerin. Ein Schulpsychologe wird am Dienstag die Geschehnisse mit den Kindern aufarbeiten.

„Man merkt dann, wie nah das sein kann und wie schnell das nach hinten losgehen kann, das möchte ich mir gar nicht ausmalen“, sagt Dana Diekmeier, die ihr Mitgefühl auch an diejenigen, die während der furchtbaren Tat in unmittelbarer Nähe gewesen sind, richtet. „Wir denken an die, die es schlimmer getroffen hat und die in dem Hörsaal saßen und das miterlebt haben. Wir versuchen normal weiterzumachen und es abzuhaken. Natürlich sprechen wir mit ihr darüber. Danke an alle, die an uns denken und uns Grüße schicken“, so Diekmeier abschließend. (mab)

Auch interessant

Kommentare