Wichtiges Auswärtsspiel 

Nach zwei Pleiten: Koschinat peilt Turnaround gegen Darmstadt an

+
SVS-Coach Uwe Koschinat trifft mit seiner Mannschaft am Sonntag auf Darmstadt 98.

Der SV Sandhausen steht am Sonntag (16. Februar) vor einem wegweisenden Spiel bei Darmstadt 98. Können die Kurpfälzer ihren Negativlauf stoppen?

  • SV Sandhausen gastiert bei Darmstadt 98. 
  • SVS-Trainer Uwe Koschinat will Turnaround schaffen. 
  • Darmstadt könnte Sandhausen tabellarisch überholen.

Erstmals in dieser Saison hat der SV Sandhausen zwei Spiele in Folge verloren. Auffällig dabei: Sowohl Nürnberg, als auch Heidenheim haben den Kurpfälzern dabei den Ballbesitz überlassen und die Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat mit ihrer eigenen Waffe - dem schnellen Umschaltspiel - geschlagen. 

SV Sandhausen gastiert bei Darmstadt 98: Koschinat will Turnaround schaffen

„Ich möchte als Trainer eine deutliche fußballerische Weiterentwicklung coachen, aber ich glaube, es wäre absolut töricht, wenn wir alles nur noch über den offensiven Ansatz lösen wollen", erklärt Koschinat bei der Pressekonferenz am Donnerstag. 

Gegen den kommenden Gegner Darmstadt 98 soll nun wieder etwas Zählbares geholt werden. „Es ist absolut existenziell, dass wir in Darmstadt den Turnaround schaffen und punkten", mahnt der 48-Jährige. „Wenn das nicht gelingt, sind wir noch lange nicht abgestiegen, aber dann wird die Situation unangenehmer."

Mit einem Sieg könnten die Lilien den SVS in der Tabelle überholen. Verzichten müssen die Kurpfälzer am Sonntag (16. Februar/13:30 Uhr, live auf Sky) lediglich auf Julius Biada (Wadenprobleme). 

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

mab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare