2. Bundesliga

Sandhausen-Kapitän Diekmeier: Darum ist der Neustart wichtig

Sandhausen – Vor dem Spiel in Aue spricht Sandhausen-Kapitän Dennis Diekmeier über die kurze Vorbereitungszeit, Geisterspiele und die Bedeutung des Neustarts:

  • SV Sandhausen: Kapitän Dennis Diekmeier spricht über Zweitliga-Neustart.
  • Restliche Saison wird mit Geisterspielen zu Ende gespielt.
  • SVS am Samstag zu Gast beim FC Erzgebirge Aue.

Seit dem 8. März hat der SV Sandhausen kein Spiel in der 2. Bundesliga bestritten. Wegen der Corona-Krise hat der Spielbetrieb über zwei Monate pausiert. Am Samstag (16. Mai) sind die Sandhäuser wieder im Einsatz. Zum Auftakt der restlichen Spielzeit, die ohne Zuschauer ausgetragen wird, geht es zum FC Erzgebirge Aue.

Die Situation war nicht einfach. Wir hatten lange kein Mannschaftstraining. Wenn Du nur jeden Tag läufst, ist es nicht das gleiche wie das Training mit Ball“, sagt SVS-Kapitän Dennis Diekmeier gegenüber HEIDELBERG24. Der SVS hat sein Quarantäne-Quartier im Seehotel in Ketsch aufgeschlagen. Trainiert wird weiterhin am Hardtwald.

SV Sandhausen: Dennis Diekmeier spricht über den Neustart der 2. Bundesliga

Dem Neustart mit Geisterspielen steht Diekmeier mit gemischten Gefühlen gegenüber. „Man freut sich, dass es wieder losgeht, aber natürlich sind wir traurig, dass wir ohne Fans spielen. Da fehlt einfach was“, betont der frühere HSV-Spieler. Nachdem die Politik erst in der vergangenen Woche grünes Licht für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs gegeben hat, blieb den Sandhäusern nur eine kurze Vorbereitungszeit. 

Wir hätten gerne mehr Zeit gehabt, aber es ist okay. Da es allen Vereinen so geht, gibt es keinen Vor- oder Nachteil. Wir sind voll fokussiert auf den Start gegen Aue und wollen erfolgreich in die restliche Saison starten“, sagt Diekmeier

SV Sandhausen: Dennis Diekmeier - „Neustart wichtig für alle Mitarbeiter“

Denjenigen, die dem Neustart kritisch gegenüber stehen, entgegnet der 30-Jährige: „Natürlich hat man in der letzten Zeit viele kritische Stimmen gehört, aber man darf auch nicht vergessen, wie viele Angestellte in einem Fußballverein arbeiten. Wir haben genau die gleichen Probleme wie viele andere Unternehmen auch. Dass es wieder losgeht, ist wichtig für alle Mitarbeiter.

Die Partie gegen Aue wird am Samstag um 13 Uhr angepfiffen. Sky wird den Zweitliga-Neustart übertragen, HEIDELBERG24 berichtet im Live-Ticker. Alle Infos zur Partie gibt es auch in unserem ausführlichen Vorbericht.

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare