Anfangsphase verschlafen 

Frühes Pokal-Aus! SVS verliert bei Angstgegner Heidenheim 

+
1. FC Heidenheim - SV Sandhausen

Heidenheim - Der SV Sandhausen muss sich früh aus dem DFB-Pokal verabschieden. Beim 1.FC Heidenheim verschlafen die Kurpfälzer vor allem die Anfangsphase: 

Der SV Sandhausen verpasst den Einzug ins Achtelfinale des DFB-Pokals. Beim 1.FC Heidenheim müssen sich die Kurpfälzer mit 0:3 (0:2) geschlagen geben.(>>> Der Ticker zum Nachlesen <<<)

Im Vergleich zum 3:3-Unentschieden gegen Paderborn nimmt SVS-Coach Uwe Koschinat zwei Veränderungen an seiner Startelf vor: Stefan Kulovits und Korbinian Vollmann ersetzen Denis Linsmayer  und Rurik Gislason

SVS verschläft Anfangsphase

Beide Teams tasten sich zu Beginn erst einmal ab. Der erste Vorstoß von Heidenheim bringt gleich einen Elfmeter für die Gastgeber ein: SVS-Kapitän Stefan Kulovits verliert erst den Ball und foult dann Heidenheims Niklas Dorsch im Strafraum. Den fälligen Elfmeter verwandelt Marc Schnatterer (8.) problemlos - 0:1! 

Sandhausen kommt in der Anfangsphase überhaupt nicht in die Partie und kassiert direkt den nächsten Gegentreffer: nach einem Freistoß landet der Klärungsversuch bei Nikola Dovedan (20.), der direkt abzieht und links unten einnetzt. 

In der Folge wachen die Schwarz-Weißen auf und kommen zu guten Gelegenheiten. Die Schüsse von Fabian Schleusener (21.) und Korbinian Vollmann (31.) verfehlen das Tor nur knapp.  

Fotos von der SVS-Niederlage gegen Heidenheim 

Koschinat reagiert nach der Pause und bringt mit Karim Guédé und Kevin Behrens zwei weitere Offensivkräfte. Für mehr Gefahr sorgt dies aber nicht. In der Schlussphase sorgt Dovedan (86.) mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung. Der Tabellenachte bleibt somit weiterhin der Angstgegner von Sandhausen. Der letzte SVS-Sieg gegen die Heidenheimer datiert aus der Saison 2009/10.  

Am kommenden Freitag (2. November, 18:30 Uhr) gastiert der SV Sandhausen bei Dynamo Dresden. 

1.FC Heidenheim - SV Sandhausen 3:0 (2:0)

1.FC Heidenheim: Ke. Müller - Busch , Beermann , P. Mainka , Theuerkauf - Griesbeck , Dorsch - Schnatterer (69. Multhaup) , Dovedan (87. Pusch) , Skarke (60. Feick) - Thomalla

SV Sandhausen: Lomb - Klingmann , Kister , Verlaat , Paqarada - P. Förster , Kulovits (65. Jansen) - Vollmann , F. Müller (46. Guédé) - Schleusener , Wooten (74. Behrens)

Tore: 1:0 Schnatterer (8., FE.), 2:0 Dovedan (20.), 3:0 Dovedan (86.)

Schiedsrichter: Sven Waschitzki (Essen)

Zuschauer: 4.300 

___

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

mab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare