Achtelfinale ausgelost

Pokal: Hammerlos für SVS, Walldorf gegen Zweitligist

+
Der SV Sandhausen und Astoria Walldorf stehen im Pokal-Achtelfinale.

Herten – Mit dem SV Sandhausen und Astoria Walldorf stehen gleich zwei Vereine aus der Region im Pokal-Achtelfinale. Die Auslosung hat folgende Paarungen ergeben:

Der SV Sandhausen (2. Bundesliga) und der FC-Astoria Walldorf (Regionalliga-Südwest) zählen neben den Sportfreunden Lotte, die Bayer Leverkusen geschlagen habe, zu den großen Überraschungen der zweiten Pokal-Runde.

Nachdem die Sandhäuser bereits am Dienstag den SC Freiburg bezwungen haben, hat Viertligist Astoria Walldorf am Mittwochabend den SV Darmstadt 98 sensationell niedergerungen. Die TSG Hoffenheim musste sich hingegen nach Verlängerung beim 1. FC Köln geschlagen geben.

Zu später Stunde hat die Auslosung für das Achtelfinale stattgefunden. Im Rahmen der ARD-Sendung „Sportschau Club“ hat Olympiasieger Fabian Hambüchen (29) die Lose gezogen.

Der SVS hat ein Heimspiel und trifft auf den FC Schalke 04! Der FC-Astoria Walldorf empfängt ebenfalls im heimischen Stadion Zweitligist Arminia Bielefeld.

Alle Paarungen in der Übersicht:

Borussia Dortmund - Hertha BSC 

Hamburger SV - 1. FC Köln 

Sportfreunde Lotte - TSV 1860 München 

SV Sandhausen - FC Schalke 04 

Hannover 96 - Eintracht Frankfurt 

FC Bayern München - VfL Wolfsburg

SpVgg Greuther Fürth - Borussia Mönchengladbach 

FC-Astoria Walldorf - Arminia Bielefeld

Die Partien finden am 7./8. Februar 2017 statt.

Pokal-Krimi: SVS schmeißt Freiburg raus

Fotos: Walldorf schafft Pokal-Sensation

Fotos: TSG scheitert an Köln

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare