Kampf um Stammplatz

Konkurrenz für SVS-Neuzugang Contento: Scheu macht Druck auf Ex-Bayern-Profi

Robin Scheu macht Druck auf Sandhausen-Neuzugang Diego Contento.
+
Robin Scheu macht Druck auf Sandhausen-Neuzugang Diego Contento.

Sandhausen – Vor dem Saisonstart sind beim SV Sandhausen noch einige Positionen offen. Auch Neuzugang Diego Contento hat seinen Stammplatz nicht sicher.

Wenige Tage vor dem DFB-Pokalspiel gegen den TSV Steinbach Haiger gewährt Sandhausen-Trainer Uwe Koschinat einige Einblicke in seine Pläne für die neue Saison. Der Fußball-Lehrer verrät, dass sechs bis sieben Positionen in der Startelf des SV Sandhausen bereits vergeben sind. Zu den Stammspielern zählen unter anderem Torhüter Martin Fraisl, Aleksandr Zhirov, Kapitän Dennis Diekmeier und Torjäger Kevin Behrens. Auch Diego Contento soll am Hardtwald eine wichtige Rolle einnehmen.

SV Sandhausen: Konkurrenz für Neuzugang Diego Contento

Der frühere Bayern-Profi, der Nachfolger des zum FC St. Pauli gewechselten Leart Paqarada ist, hat allerdings seit zwei Jahren kein Ligaspiel für die erste Mannschaft seines Ex-Klubs Fortuna Düsseldorf absolviert. „Diego ist auf einem tollen Werg. Er ist ein Startelf-Kandidat“, betont Koschinat. Ob seine Fitness jedoch gleich für einen Stammplatz reicht, wird sich zeigen müssen.

Mit Alexander Rossipal und Sören Dieckmann hat Sandhausen zwei weitere gelernte Linksverteidiger im Kader, die aber beide in den Planungen keine Rolle mehr spielen und den Klub verlassen dürfen. „Sie haben in den letzten Jahren die Chance gehabt, Leart Paqarada zu verdrängen", macht Koschinat klar.

SV Sandhausen: Erik Zenga als Innenverteidiger?

Einen Konkurrenten für Contento gibt es dennoch: Robin Scheu. Der 25-Jährige hat sich in der Vorbereitung auf der Linksverteidigerposition beweisen dürfen. „Er hat das hervorragend gelöst", lobt der SVS-Trainer seinen Schützling, den er bereits bei Fortuna Köln trainiert hat. Eine weitere Überraschung der Vorbereitung ist Erik Zenga, der in der Dreierkette auf ungewohnter Position zum Einsatz gekommen ist und Trainer Koschinat überzeugt hat.

SV Sandhausen in der Saison 2020/21

Aleksandr Zhirov
Aziz Bouhaddouz
Diego Contento
Alexander Rosspial
SV Sandhausen in der Saison 2020/21

Weitere Neuzugänge will der SV Sandhausen nach aktuellem Stand nicht holen. „Unsere Ideen, die wir bei den Transfers hatten, sind bisher aufgegangen. Was die Persönlichkeitsentwicklung innerhalb der Mannschaft angeht, sind wir weiter als im vergangenen Jahr. Wir haben viele gute Typen, die Bock auf die Aufgabe in Sandhausen haben“ , so der 49-Jährige. (nwo) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare