Im BWT-Stadion am Hardtwald

Sandhausen vor richtungsweisender Partie – 3.000 St.-Pauli-Fans erwartet! 

+
Rund 3.000 St.-Pauli-Fans werden am Sonntag in Sandhausen erwartet. 

Mit einem Heimsieg gegen den FC St. Pauli könnte sich der SV Sandhausen Luft im Abstiegskampf verschaffen. Für Uwe Koschinat ist die Partie richtungsweisend:

  • SV Sandhausen gegen FC St. Pauli. 
  • Nauber und Dieckmann nicht dabei. 
  • 3.000 St. Pauli-Fans erwartet. 

Der SV Sandhausen geht nach dem spektakulären 4:4 beim VfL Bochum mit neuem Selbstbewusstsein ins kommende Heimspiel gegen den FC St. Pauli. „Es wurde sehr viel daran gezweifelt, ob die Mannschaft die richtige Einstellung zur Situation mitbringt und ich denke, dass das Spiel dazu taugt, um diese Frage eindeutig zu beantworten", nimmt SVS-Trainer Uwe Koschinat das Positive aus der Partie mit. „Rückwärts betrachtet kann dieser Punkt noch sehr viel Wert sein."

SV Sandhausen vor richtungsweisendem Spiel gegen FC St. Pauli 

Zuvor haben die Kurpfälzer vier Niederlagen in Folge ohne eigenen Treffer kassiert. Mit einem Sieg gegen den Kiez-Klub könnten Dennis Diekmeier und Co. einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. „Das Spiel ist wahnsinnig richtungsweisend, weil St. Pauli mit sehr viel Selbstvertrauen zu uns reist und es Zeit wird, dass wir unseren Leuten am Hardtwald zeigen, dass wir auch ein anderes Gesicht haben", so Koschinat. 

Die Hanseaten haben zuletzt zwei Siege in Folge gefeiert und stehen aktuell vier Plätze vor den Kurpfälzern. Neben Sören Dieckmann (Entzündung im Beckenbereich) muss Sandhausen auch auf den gelbgesperrten Gerrit Nauber verzichten. Ihn wird entweder Tim Kister oder Jesper Verlaat in der Innenverteidigung ersetzen. Für die Partie am Sonntag (8. März/13:30 Uhr, live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker) werden rund 9.000 Zuschauer erwartet, gut ein Drittel davon aus Hamburg. 

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

mab 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare