0:2

Fotos von der SVS-Niederlage gegen Köln

SV Sandhausen - 1. FC Köln
1 von 9
SV Sandhausen - 1. FC Köln
SV Sandhausen - 1. FC Köln
2 von 9
SV Sandhausen - 1. FC Köln
SV Sandhausen - 1. FC Köln
3 von 9
SV Sandhausen - 1. FC Köln
SV Sandhausen - 1. FC Köln
4 von 9
SV Sandhausen - 1. FC Köln
SV Sandhausen - 1. FC Köln
5 von 9
SV Sandhausen - 1. FC Köln
SV Sandhausen - 1. FC Köln
6 von 9
SV Sandhausen - 1. FC Köln
SV Sandhausen - 1. FC Köln
7 von 9
SV Sandhausen - 1. FC Köln
SV Sandhausen - 1. FC Köln
8 von 9
SV Sandhausen - 1. FC Köln

Sandhausen – Der SV Sandhausen kommt einfach nicht aus dem Tabellenkeller! Am sechsten Spieltag verliert die Kocak-Elf ihr Heimspiel gegen den 1. FC Köln. 

Wieder kein Tor im heimischen BWT-Stadion am Hardtwald, wieder kein Sieg, weiter Platz 17! Der SV Sandhausen kassiert am Freitagabend (21. September) gegen Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln seine vierte Saison-Niederlage (>>> Der Ticker zum Nachlesen).

Im Vergleich zum 1:1 in Darmstadt nimmt SVS-Coach Kenan Kocak nur eine Veränderung vor. Rurik Gislason beginnt für den angeschlagenen Markus Karl, der auf der Bank Platz nimmt.

Traumtor zur Gäste-Führung

Die Sandhäuser sind in der Anfangsphase um Spielkontrolle bemüht - was über weite Strecken auch gelingt. Köln kommt zwar zu vielen Ecken, doch unter dem Strich macht die SVS-Abwehr die Räume dicht und lässt kaum etwas zu. 

Und offensiv? Da läuft beim SVS wie in den ersten Saisonspielen nur wenig zusammen. Gislason (19.) kann einen Konter nicht verwerten und Kevin Behrens (21.) scheitert an FC-Keeper Timo Horn.

In der Schlussphase der ersten Hälfte erhöhen die Kölner dann den Druck. Mit Erfolg: Nach Vorlage von Guirassy jagt der starke Louis Schaub kurz vor dem Pausenpfiff das Leder per Seitfallzieher in die Maschen.

Köln legt nach der Pause nach

Neun Minuten nach dem Seitenwechsel legt Köln nach. Nach einer Ecke steht Simon Terodde da, wo ein Stürmer stehen muss und macht das 2:0

Sandhausen ist im Anschluss zwar bemüht, doch das Offensivspiel ist und bleibt erschreckend harmlos, sodass der Auswärtssieg des 1. FC Köln im Endeffekt nie wirklich gefährdet ist. Am kommenden Spieltag (Mittwoch, 26. September/18:30 Uhr) gastiert der SV Sandhausen beim FC Erzgebirge Aue.

SV Sandhausen - 1.FC Köln 0:2 (0:1)

SV Sandhausen: Lomb - Klingmann , Kister , Verlaat, Paqarada (80. Wooten) - Jansen (62. Hansch), Linsmayer - Gislason, Förster - Behrens , Guedé (62. Schleusener)

1. FC Köln: T. Horn - Risse , Sobiech , Czichos , J. Horn - Höger - Clemens (72. Özcan), Schaub , Drexler (87. Koziello), Guirassy - Terodde (80. Cordoba)

Tore: 0:1 Schaub (45.), 0:2 Terodde (54.)

Schiedsrichter: Patrick Ittrich (Hamburg)

Zuschauer: 13.237

___

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare