1:0-Auswärtssieg  

FOTOS vom SVS-Sieg im Abstiegsduell beim 1. FC Magdeburg

2. Bundesliga, 25. Spieltag, 1. FC Magdeburg - SV Sandhausen in der MDCC-Arena in Magdeburg.
1 von 8
2. Bundesliga, 25. Spieltag, 1. FC Magdeburg - SV Sandhausen in der MDCC-Arena in Magdeburg.
2. Bundesliga, 25. Spieltag, 1. FC Magdeburg - SV Sandhausen in der MDCC-Arena in Magdeburg.
2 von 8
2. Bundesliga, 25. Spieltag, 1. FC Magdeburg - SV Sandhausen in der MDCC-Arena in Magdeburg.
2. Bundesliga, 25. Spieltag, 1. FC Magdeburg - SV Sandhausen in der MDCC-Arena in Magdeburg.
3 von 8
2. Bundesliga, 25. Spieltag, 1. FC Magdeburg - SV Sandhausen in der MDCC-Arena in Magdeburg.
2. Bundesliga, 25. Spieltag, 1. FC Magdeburg - SV Sandhausen in der MDCC-Arena in Magdeburg.
4 von 8
2. Bundesliga, 25. Spieltag, 1. FC Magdeburg - SV Sandhausen in der MDCC-Arena in Magdeburg.
2. Bundesliga, 25. Spieltag, 1. FC Magdeburg - SV Sandhausen in der MDCC-Arena in Magdeburg.
5 von 8
2. Bundesliga, 25. Spieltag, 1. FC Magdeburg - SV Sandhausen in der MDCC-Arena in Magdeburg.
2. Bundesliga, 25. Spieltag, 1. FC Magdeburg - SV Sandhausen in der MDCC-Arena in Magdeburg.
6 von 8
2. Bundesliga, 25. Spieltag, 1. FC Magdeburg - SV Sandhausen in der MDCC-Arena in Magdeburg.
2. Bundesliga, 25. Spieltag, 1. FC Magdeburg - SV Sandhausen in der MDCC-Arena in Magdeburg.
7 von 8
2. Bundesliga, 25. Spieltag, 1. FC Magdeburg - SV Sandhausen in der MDCC-Arena in Magdeburg.
2. Bundesliga, 25. Spieltag, 1. FC Magdeburg - SV Sandhausen in der MDCC-Arena in Magdeburg.
8 von 8
2. Bundesliga, 25. Spieltag, 1. FC Magdeburg - SV Sandhausen in der MDCC-Arena in Magdeburg.

Magdeburg - Der SV Sandhausen kann im Abstiegskampf beim 1. FC Magdeburg einen Sieg einfahren. Die Fotos vom Auswärtsspiel: 

Im Abstiegsduell zwischen den 1.FC Magdeburg und dem SV Sandhausen stehen beide Mannschaften massiv unter Druck. Für den SVS wäre eine Niederlage gegen den direkten Konkurrenten, bereits als Vorentscheidung im Abstiegskampf zu werten. 

Fussball-Magerkost im ersten Durchgang

Dementsprechend sind beide Mannschaften in der ersten Halbzeit darauf bedacht, Fehler zu vermeiden. Damit ist die Geschichte des ersten Durchgangs schnell erzählt: Die Teams neutralisieren sich über weite Strecken im Mittelfeld. Das Spiel ist ganz klar von Angst geprägt und klare Torgelegenheiten finden nicht statt. 

Die beste Chance hat noch Fabian Schleusener (25.) auf dem Fuß, doch statt auf den frei stehenden Andrew Wooten durchzustecken, entscheidet sich der Stürmer für einen Fernschuss von den Strafraumgrenze. Der unpräzise Abschluss ist für Torwart Giorgi Loria keine Gefahr - Das logisches Resultat: 0:0-Halbzeitstand.   

Andrew Wooten erlöst den SV Sandhausen 

In Halbzeit Zwei herrscht nach einer knappen halben Stunde das selbe Bild vor: Eindeutige Torgelegenheiten sind Mangelware. Doch zur Mitte des zweiten Durchgangs nimmt der SVS allmählich das Heft in die Hand. 

Nach einem langen Ball von Dennis Diekmeier (58.) in die Spitze, legt Wooten auf Dennis Linsmayer ab. Dieser fasst sich ein Herz und hält auf das Tor - der Ball wird gefährlich abgefälscht, landet aber knapp im Seitenaus. 

Die Mannschaft vom Hardtwald sieht - gegen schwache Gastgeber - ihre Chance und legt nach. Zunächst hat Magdeburg die große Chance zur Führung, aber im Gegenzug schlagen die Gäste eiskalt zu. Aus einem Eckball der Magdeburger ergibt sich eine Kontermöglichkeit der Gäste: Ein langer Ball aus der Abwehr, landet über zwei Kopfball-Verlängerungen bei Andrew Wooten. Dieser (73.) schlenzt den Ball freistehend an Torwart Giori Loria zum 0:1 vorbei

Im Anschluss daran verteidigen die Schwarz-Weißen die wichtige Führung konzentriert und haben sogar wiederholt die Chance auf 0:2 zu erhöhen - Es bleibt jedoch beim 1:0-Big-Point im Abstiegskampf

Am kommenden Samstag (16. März/13 Uhr) empfängt der Sv Sandhausen den Aufstiegsaspiranten FC St. Pauli im BWT-Stadion am Hardtwald.

esk

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare