0:1

Fotos von der SVS-Niederlage in Nürnberg

1. FC Nürnberg - SV Sandhausen
1 von 11
1. FC Nürnberg - SV Sandhausen
1. FC Nürnberg - SV Sandhausen
2 von 11
1. FC Nürnberg - SV Sandhausen
1. FC Nürnberg - SV Sandhausen
3 von 11
1. FC Nürnberg - SV Sandhausen
1. FC Nürnberg - SV Sandhausen
4 von 11
1. FC Nürnberg - SV Sandhausen
1. FC Nürnberg - SV Sandhausen
5 von 11
1. FC Nürnberg - SV Sandhausen
1. FC Nürnberg - SV Sandhausen
6 von 11
1. FC Nürnberg - SV Sandhausen
1. FC Nürnberg - SV Sandhausen
7 von 11
1. FC Nürnberg - SV Sandhausen
1. FC Nürnberg - SV Sandhausen
8 von 11
1. FC Nürnberg - SV Sandhausen

Nürnberg – Lange Zeit hält der SV Sandhausen die Null, doch letztlich ist der Druck des 1. FC Nürnberg einfach zu groß. Offensiv geht bei der Kocak-Elf nur wenig.

Der SV Sandhausen verliert am Samstag mit 0:1 beim 1. FC Nürnberg. Wie so oft in den vergangenen Wochen ist der Sturm die Problemzone der Kurpfälzer.

Im Vergleich zur Heim-Niederlage gegen Heidenheim stellt Kenan Kocak nur auf einer Position um. Leart Paqarada beginnt für den verletzten Markus Karl. Zudem stehen die unter der Woche angeschlagenen Stürmer Richard Sukuta-Pasu und Lucas Höler beide in der Anfangsformation (>>> Der Ticker zum Nachlesen).

Die Sandhäuser machen in den ersten 45 Minute ein ordentliches Spiel und verstecken sich im Max-Morlock-Stadion nicht. Nichtsdestotrotz haben die Franken die besseren Chancen. So pariert SVS-Keeper Marcel Schuhen die gefährlichen Kopfbälle von Edgar Salli (8.) und Verteidiger Ewerton (37.) sowie einen Schuss von Tim Leibold (45.+1).

Leibold bezwingt Schuhen

Ähnlich verläuft zunächst auch der zweite Abschnitt. Nürnberg macht Druck und kann durchaus Akzente setzen, doch im Endeffekt steht immer entweder ein SVS-Verteidiger oder Marcel Schuhen im Weg.  

In der 69. Minute ist aber auch der starke Torhüter geschlagen. Max Jansen verliert den Ball, die Franken schalten schnell um, Tim Leibold schließt ab und macht das verdiente 1:0.

Kenan Kocak wechselt in der Schlussphase noch einmal offensiv, doch unter dem Strich sind die Angriffsbemühungen der Gäste zu harmlos - die drei Punkte bleiben in Nürnberg. Am kommenden Spieltag empfängt der SV Sandhausen Arminia Bielefeld (Sonntag, 10. Dezember/13:30 Uhr).

1. FC Nürnberg – SV Sandhausen 1:0 (0:0)

1. FC Nürnberg: Bredlow - Valentini , Margreitter , Ewerton , Leibold - Kammerbauer (77. Petrak) - Möhwald , Behrens - Salli (84. Teuchert), Werner (90. Löwe) - Ishak

SV Sandhausen: Schuhen - Klingmann , Kister , Knipping , Paqarada (75. Zejnullahu) - Linsmayer (73. Wright), Jansen - Daghfous , Stiefler - Höler (57. Förster), Sukuta-Pasu

Tor: 1:0 Leibold (69.)

Schiedsrichter: Patrick Alt (Heusweiler)

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos vom SparkassenCup 2018

Fotos vom SparkassenCup 2018

Fotos: SV Sandhausen gewinnt SparkassenCup 2018

Fotos: SV Sandhausen gewinnt SparkassenCup 2018

Kommentare