Im BWT-Stadion am Hardtwald

Fotos: SV Sandhausen verliert gegen Bielefeld

SV Sandhausen - Arminia Bielefeld
1 von 10
SV Sandhausen - Arminia Bielefeld
SV Sandhausen - Arminia Bielefeld
2 von 10
SV Sandhausen - Arminia Bielefeld
SV Sandhausen - Arminia Bielefeld
3 von 10
SV Sandhausen - Arminia Bielefeld
SV Sandhausen - Arminia Bielefeld
4 von 10
SV Sandhausen - Arminia Bielefeld
SV Sandhausen - Arminia Bielefeld
5 von 10
SV Sandhausen - Arminia Bielefeld
SV Sandhausen - Arminia Bielefeld
6 von 10
SV Sandhausen - Arminia Bielefeld
SV Sandhausen - Arminia Bielefeld
7 von 10
SV Sandhausen - Arminia Bielefeld
SV Sandhausen - Arminia Bielefeld
8 von 10
SV Sandhausen - Arminia Bielefeld

Nach acht Spielen ohne Niederlage geht der SV Sandhausen im letzten Heimspiel der Saison leer aus. Gegen Arminia Bielefeld gibt es eine bittere Schlappe:

Der SV Sandhausen muss bis zum letzten Spieltag um den Verbleib in der 2. Bundesliga zittern. Am Sonntag (12. Mai) verliert das Team von Trainer Uwe Koschinat mit 0:3 gegen Arminia Bielefeld. Da der FC Ingolstadt parallel gegen Darmstadt gewonnen hat, beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz nur noch zwei Zähler. Am kommenden Sonntag (19. Mai) muss der SVS nach Regensburg.

Arminia Bielefeld schlägt SV Sandhausen

Sandhausen hat durch Jesper Verlaat (3.), der nach einem Gislason-Freistoß knapp verpasst, früh die Chance auf die Führung. Den Treffer machen zwölf Minuten später die Gäste aus Ostwestfalen. Kapitän Fabian Klos wird sträflich alleine gelassen und düpiert die SVS-Abwehr und Keeper Marcel Schuhen - 0:1.

Die Schwarz-Weißen, die auf Philipp Förster (Grippe) verzichten müssen, haben in der Folge mit großen Problemen zu kämpfen und finden nach vorne keine Lücken. Viel geht über Dennis Diekmeier, doch die Flanken des ehemaligen Hamburgers können von keinem Offensivspieler verwertet werden. Kurz vor der Pause legt die Arminia nach: Reinhold Yabo schießt die Kugel durch die Beine von Schuhen und besorgt die 0:2-Führung. Nach dem Seitenwechsel ist von Sandhausen fast nichts mehr zu sehen. Bielefeld kontrolliert die Partie und erhöht in der 71. Minute durch Voglsammer noch auf 3:0, was gleichzeitig der Endstand.

___

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare