0:1

Fotos: SV Sandhausen unterliegt Borussia Mönchengladbach

SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach
1 von 8
SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach
SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach
2 von 8
SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach
SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach
3 von 8
SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach
SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach
4 von 8
SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach
SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach
5 von 8
SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach
SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach
6 von 8
SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach
SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach
7 von 8
SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach
SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach
8 von 8
SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach

Der SV Sandhausen unterliegt in der ersten DFB-Pokalrunde Borussia Mönchengladbach denkbar knapp. Die Fotos zum Spiel:

Die Sensation ist ausgeblieben. An einem denkwürdigen Pokalabend unterliegt der SV Sandhausen Europa-League-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach mit 0:1 (0:1). Borussia-Neuzugang Marcus Thuram erzielt den goldenen Treffer der Partie.

Im Vergleich zur Niederlage gegen Osnabrück verändert SVS-Trainer Uwe Koschinat seine Startelf auf zwei Positionen: Robin Scheu und Denis Linsmayer ersetzen Mario Engels und Ivan Paurevic

Marcus Thuram köpft Borussia Mönchengladbach gegen Sandhausen in Führung

Nachdem die Partie aufgrund eines Unwetters mit 45-minütiger Verspätung angepfiffen worden ist, tun sich beide Mannschaften zunächst schwer und finden nur bedingt ins Spiel. 

Mit der ersten echten Chance geht Gladbach dann in Führung: Nach einem Stellungsfehler von Gerrit Nauber köpft Marcus Thuram (19.) die Kugel punktgenau ins rechte Eck. In der Folge wird Sandhausen mutiger: Philipp Förster (33.) und Linsmayer (35.) scheitern mit ihren Distanzschüssen an Gladbach-Keeper Yann Sommer - es bleibt beim 0:1-Pausenstand aus SVS-Sicht.

Sandhausen nach der Pause spielbestimmend - Gladbach lauert auf Konter

Kurz dem Seitenwechsel haben die Kurpfälzer durch Dennis Diekmeier (49.) die Chance zum Ausgleich - sein Schuss geht nur knapp am Tor vorbei. Sandhausen ist im zweiten Durchgang die agilere Mannschaft, die Borussen lauern hauptsächlich auf Konter und bringen die knappe Führung letztlich über die Zeit.

Am kommenden Freitag (16. August/18:30 Uhr) empfängt der SV Sandhausen den 1. FC Nürnberg. So kannst Du die Partie im Live-Stream und Live-Ticker verfolgen.

mab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare