Für guten Zweck

SVS beteiligt sich an Aktion ‚#Lieblingstrikot‘

+
Auch ein Trikot von Stefan Kulovits wird versteigert.

Frankfurt am Main – Im Rahmen der Aktion „#Lieblingstrikot“ wird es nach dem 30. Spieltag eine Auktion geben, in der original getragene Trikots versteigert werden. Die Details:

Alle Vereine der Bundesliga und der 2. Bundesliga werden nach dem 30. Spieltag (15. bis 18. April) „Matchworn“-Trikots zur Verfügung stellen, die zugunsten der Deutschen Sporthilfe versteigert werden. Der Erlös soll olympischen und paralympischen Nachwuchs- und Spitzensportlern zugutekommen.

 „Rund hundert Tage vor Beginn der Olympischen Spielen in Rio können wir mit Unterstützung der Bundesliga-Vereine, also der geballten Kraft des Fußballs, den Fans in Deutschland eine tolle Aktion bieten. Das Sporthilfe-Motto heißt ‚Leistung. Fairplay. Miteinander.‘ und dazu passt wunderbar die Beteiligung aller 36 Bundesliga-Clubs an unserer Lieblingstrikot-Auktion. Dazu werden Topathleten aus vielen anderen Sportarten in den Fokus gerückt“, sagt Michael Ilgner, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Sporthilfe.

Auch der SV Sandhausen wird drei Trikots zur Verfügung stellen. Auf www.unitedcharity.de kann man original getragene Trikots von Stefan Kulovits, Denis Linsmayer und Aziz Bouhaddouz aus dem Auswärtsspiel am Freitagabend bei RB Leipzig ersteigern. 

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare