19. Spieltag

2. Bundesliga: So endete Hamburger SV gegen SV Sandhausen

+
Hamburger SV - SV Sandhausen

Hamburg – Zum Jahres-Auftakt in der 2. Bundesliga gastiert der SV Sandhausen beim Hamburger SV. So ist die Partie ausgegangen:

Der Spielbericht: HSV gewinnt gegen SV Sandhausen

Der HSV macht von Anfang an Druck und kommt zu mehreren Chancen, die allesamt von SVS-Keeper Marcel Schuhen vereitelt werden. 

Die Sandhäuser, bei denen die beiden Neuzugänge Dennis Diekmeier und Sören Dieckmann ihr Debüt feiern, verteidigen phasenweise ordentlich, können allerdings nach vorne kaum Akzente setzen. 

Kurz vor der Pause dann der Führungstreffer für die Hamburger! Bakery Jatta spielt vom Flügel ins Sturmzentrum, wo Pierre-Michel Lasogga lauert und zum 1:0 trifft. Bitter aus SVS-Sicht: Vorlagengeber Jatta steht leicht im Abseits.

Wooten trifft per Elfmeter - schnelle HSV-Antwort

In der Phase nach dem Seitenwechsel lassen die Gäste den HSV kaum noch zur Entfaltung kommen. Die Offensivbemühungen bleiben zwar harmlos, in der 65. Minute dann aus heiterem Nichts aber Elfmeter für den Außenseiter: Jatta hat Diekmeier zu Fall gebracht. Andrew Wooten behält die Nerven und verwandelt flach - 1:1.

Die Antwort des Tabellenführers lässt nicht lange auf sich warten. Lasogga hat zu viel Platz und macht nur drei Minuten später seinen Doppelpack. Der HSV hätte in der Schlussphase noch nachlegen können und feiert unter dem Strich einen verdienten Heimsieg.

Der SV Sandhausen empfängt am Sonntag (3. Februar/13:30 Uhr) im BWT-Stadion am Hardtwald den VfL Bochum.

Hamburger SV – SV Sandhausen 2:1 (1:0)

Anstoß: Mittwoch, 30. Januar, um 20:30 Uhr im Volksparkstadion Hamburg

Hamburger SV: Pollersbeck - G. Sakai , Jung , van Drongelen , Douglas Santos - Mangala - Narey (69. Hunt) , Ito (69. Özcan), Holtby (86. Vagnoman), Jatta - Lasogga

SV Sandhausen: Schuhen - Diekmeier , Verlaat , Knipping , Paqarada - Kulovits (82. Vollmann), E. Taffertshofer - Gislason , P. Förster (82. Behrens), S. Dieckmann (58. Schleusener) - Wooten

Tore: 1:0 Lasogga (45.), 1:1 Wooten (65.), 2:1 Lasogga (68.)

Schiedsrichter: Sören Storks (Velen)

Zuschauer: 36.564

Vorbericht

Der SV Sandhausen startet mit einem echten Kracher ins Jahr 2019!

Am Mittwochabend (30. Januar/20:30 Uhr, live im HEIDELBERG24-Ticker) muss das Team von Trainer Uwe Koschinat auswärts bei Bundesliga-Absteiger und Tabellenführer Hamburger SV ran. 

HSV gegen SV Sandhausen heute im Live-Ticker

HSV gegen SV Sandhausen heute live im TV und im Live-Stream

  • Die Partie wird nicht im Free-TV übertragen. Lediglich auf dem Pay-TV-Sender Sky können die Fans das Spiel verfolgen. Die Konferenz läuft auf Sky Sport Bundesliga 1 und Sky Sport Bundesliga 1 HD - Kommentator ist Toni Tomic
  • Das Einzelspiel kannst Du auf Sky Sport Bundesliga 2 und Sky Sport Bundesliga 2 HD schauen, hier kommentiert Karsten Petrzika.
  • Über die App „Sky Go“ können die Sky-Kunden die Partie im Live-Stream schauen.

HSV gegen SV Sandhausen: Zusammenfassung heute im Free-TV und Pay-TV

  • Die erste Zusammenfassung im Free-TV gibt es am Mittwoch um 23:15 auf Sky Sport News HD und Sport1
  • Der kostenpflichtige Streaming-Dienst DAZN wird 40 Minuten nach Abpfiff eine Zusammenfassung online stellen.

HSV gegen SVS - so lief das Hinspiel

Das Hinspiel am 12. August 2018 ist das erste Pflichtspiel-Duell zwischen den beiden Teams gewesen. Im BWT-Stadion am Hardtwald hat sich der Bundesliga-Absteiger nach zwei Fehlern von SVS-Torwart Marcel Schuhen mit 3:0 durchgesetzt.

Fotos von der SVS-Niederlage gegen den HSV

Plakat-Aktion reloaded

Nach der Plakat-Aktion vor dem Hinspiel, mit der der SV Sandhausen am Hamburger Hauptbahnhof für Furore gesorgt hat, haben diesmal die Norddeutschen ein Plakat in Sandhausen angebracht. Zudem hat der HSV 100 SVS-Fans zu einer zweistündigen Hafen-Rundfahrt vor dem Spiel eingeladen. „Eine ähnliche Aktion hat es beim HSV noch nicht gegeben“, sagt Andreas Witt, Fanbeauftragter des HSV.

Diekmeier trifft auf Ex-Klub

Am Mittwoch wird besonders Dennis Diekmeier im Fokus stehen. Der Rechtsverteidiger, der bis Sommer 2018 für den HSV gespielt hat, ist in der Winterpause an den Hardtwald gewechselt

Für mich ist Sandhausen kein Kulturschock. Denn ich bin in einer Kleinstadt, in Achim bei Bremen, aufgewachsen“, sagt Diekmeier und fügt mit Blick auf die Partie bei seinem Ex-Verein hinzu: „Das wird sehr speziell. Ein großer Tag.

>>> Dennis Diekmeier im HEIDELBERG24-Interview <<<

Eine Einsatzgarantie hat der 29-Jährige von seinem Trainer Uwe Koschinat bereits erhalten. „Ich mache keinen Hehl daraus, dass Dennis Diekmeier am Mittwoch voraussichtlich beginnen wird. Er ist einer dieser Spieler, die für uns den Unterschied ausmachen können“, sagt Koschinat auf der Pressekonferenz am Montag (28. Januar).

>>> Spielplan, Ergebnisse, TV-Übertragungen, Kader: SV Sandhausen in der Saison 2018/19

______

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare