1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Brust soll wieder breiter werden: Sandhausen peilt Sieg gegen Hannover 96 an

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Der SV Sandhausen will mit einem positiven Ergebnis in die Länderspielpause. Gegen Hannover 96 peilen die Kurpfälzer einen Heimsieg an:

Nach fünf Spielen ohne Sieg will der SV Sandhausen gegen Hannover 96 wieder drei Punkte einfahren. „Da gilt es, alles rauszuhauen und mit einem positivem Ergebnis in die Länderspielpause zu gehen“, sagt Trainer Alois Schwartz auf der Pressekonferenz am Mittwoch (14. September).

Brust soll wieder breiter werden: Sandhausen peilt Sieg gegen Hannover 96 an

Auf seine Profis komme am Freitag (16. September/18:30 Uhr) aber eine schwere Aufgabe zu, schließlich haben die Gäste aus den vergangenen fünf Partien 13 Punkte geholt. Der Tabellen-13. Sandhausen hat nach drei Niederlagen zuletzt zweimal unentschieden gespielt.

Die Hannoveraner haben viel individuelle Klasse und eine gute Mischung als jungen und älteren Spielern, erklärt Schwartz. Es sei eine gefestigte Mannschaft mit dem Anspruch, in den oberen Tabellenregionen zu bleiben. Dennoch hofft der Fußballlehrer auf einen Sieg, denn: „Ergebnisse, die positiv sind, geben eine breite Brust. Und das ist wichtig.“

SV Sandhausen gegen Hannover 96: Diekmeier und Zenga fallen weiter aus

Den Kurpfälzern fehlen weiterhin die angeschlagenen Dennis Diekmeier, Oumar Diakhite, Erik Zenga, Kemal Ademi, Joseph Ganda sowie Benedikt Grawe. (mab mit dpa) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Auch interessant

Kommentare