Zenga und Paurevic fallen aus

Aufstellung: Sandhausen mit 3 Änderungen gegen Hannover

+
SVS-Trainer Uwe Koschinat wartet seit sechs Spielen auf einen Sieg seiner Mannschaft.

Am Freitag ist der SV Sandhausen bei Bundesliga-Absteiger Hannover 96 gefordert. Uwe Koschinat muss dabei seine Startelf auf mindestens zwei Positionen verändern:

  • Der SV Sandhausen gastiert am Freitag (1. November) bei Hannover 96.
  • Hannover wartet noch auf den ersten Heimerfolg, Sandhausen ist seit sechs Spielen sieglos. 
  • Uwe Koschinat muss Änderungen an seiner Startelf vornehmen.

Update vom 1. November: Wie zu erwarten nimmt Sandhausen-Trainer Uwe Koschinat für das Spiel gegen Hannover 96 mehrere Veränderungen in seiner Aufstellung vor. Marlon Frey, Denis Linsmayer und Philipp Türpitz nehmen die Startelf-Plätze von Ivan Paurevic (Sperre), Erik Zenga (Verletzung) und Mario Engels (Bank) ein. 

Aufstellung Hannover 96: Esser - Korb , M. Franke , Elez , Albornoz - Aogo , M. Stendera , Prib - Weydandt , Ducksch , Teuchert

Aufstellung SV Sandhausen: Fraisl - Diekmeier , Nauber , Zhirov , Paqarada - Linsmayer , Frey , Gislason , Biada , Türpitz - K. Behrens

Alle Infos zur Partie gibt es im Live-Ticker.

Vorbericht: SV Sandhausen gastiert bei Hannover 96

Vorbericht vom 30. Oktober: Nach der Aufarbeitung des Heimspiels gegen Wehen sind Uwe Koschinat zwei Punkte aufgefallen, die es unbedingt zu verbessern gibt: Zum einen „das Erspielen von klareren Möglichkeiten“ und zum anderen „Standardsituationen, die mal wieder zum Erfolg führen“, erklärt der SVS-Trainer. Zuletzt sind die Kurpfälzer zwei Partien in Folge torlos geblieben. 

SV Sandhausen muss zu Hannover 96

Am kommenden Freitag (1. November/18:30 Uhr, live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker) geht es für den SV Sandhausen zu Bundesliga-Absteiger Hannover 96. Die Niedersachsen hängen derzeit den eigenen Erwartungen hinterher und warten noch immer auf den ersten Sieg vor eigener Kulisse: „Ganz sicher ist die Heimbilanz ein Thema“, so Koschinat, der trotz derzeitigen Unruhen den Zusammenhalt der gegnerischen Mannschaft lobt.

SV Sandhausen gastiert bei Hannover 96 – Koschinat zu Änderungen gezwungen

Nach der schweren Verletzung von Erik Zenga und der Sperre von Ivan Paurevic ist der Fußballlehrer zu Änderungen in seiner Startformation gezwungen. Als Anwärter der beiden Sechserpositionen kommen Emanuel Taffertshofer, Marion Frey und Denis Linsmayer infrage. 

Letzteren sieht der 48-Jährige als „wichtigen Mann, der über sehr viel Potenzial und Erfahrung verfügt.“ Aziz Bouhaddouz trainiert derzeit noch individuell, steigt am Donnerstag aber wieder ins Mannschaftstraining ein. Ob der Stürmer gegen Hannover in der Startelf stehen wird, lässt Koschinat noch offen. 

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

mab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare