Nach Vorturnieren

Teilnehmerfeld für den SparkassenCup komplett

+
Am SparkassenCup nehmen unter anderem der SV Sandhausen, der VfR Mannheim, der SV Waldhof und der FC Astoria Walldorf teil.

Ketsch – Am Wochenende findet in der Neurotthalle die 16. Auflage des Rhein-Neckar Hallenfußballturniers um den SparkassenCup statt. Das Teilnehmerfeld ist inzwischen auch komplett:

Bereits im Dezember hat Ex-Nationalspieler Karlheinz Förster im Seehotel in Ketsch die Gruppen für den SparkassenCup 2016 ausgelost. Nachdem inzwischen die beiden Vorturniere stattgefunden haben, stehen nun auch die beiden letzten Teilnehmer fest. 

Beim Hallenturnier in Bammental hat sich der FC Zuzenhausen durchgesetzt und wird somit beim SparkassenCup in einer Gruppe mit Ausrichter SV Sandhausen starten. 

In Eppelheim hat zwar Gastgeber ASV/DJK Eppelheim das Martin-Schuhmacher-Gedächtnisturnier gewonnen, doch da die Eppelheimer bereits für den SparkassenCup qualifiziert gewesen sind, nimmt Finalist 1. FC Wiesloch ebenfalls am Budenzauber in der Ketscher Neurotthalle teil.

Das Turnier beginnt am Freitag, 8. Januar, um 17 Uhr mit der Begegnung SV Sandhausen gegen SV 98 Schwetzingen und wird am ersten Tag um 21:15 Uhr mit der Partie VfR Mannheim gegen Spvgg Ketsch abgeschlossen. Der Finaltag startet dann am Samstag, 9. Januar, ab 14 Uhr. Das Endspiel findet um 20 Uhr statt.

Gruppe A

– Ausrichter SV Sandhausen

– SV 98 Schwetzingen

– FC Bammental

– FC Zuzenhausen

Spielplan 8. Januar

17 bis 17:15 Uhr SV Sandhausen – SV 98 Schwetzingen

17:34 bis 17:49 Uhr FC Victoria Bammental – FC Zuzenhausen

18:08 bis 18:23 Uhr SV Sandhausen – FC Victoria Bammental

18:42 bis 18:57 Uhr SV 98 Schwetzingen – FC Zuzenhausen

Spielplan 9. Januar

14 bis 14:15 Uhr FC Zuzenhausen – SV Sandhausen

15:08 bis 15:23 Uhr SV 98 Schwetzingen – FC Victoria Bammental

Gruppe B

– SV Waldhof Mannheim

– SG HD-Kirchheim

– FV Brühl

– 1. FC Wiesloch

Spielplan 8. Januar

19:16 bis 19:31 Uhr SV Waldhof Mannheim – SG HD-Kirchheim

19:50 bis 20:05 Uhr FV 1918 Brühl – 1. FC Wiesloch

20:24 bis 20:39 Uhr SV Waldhof Mannheim – FV 1918 Brühl

20:58 bis 21:13 Uhr SG HD-Kirchheim – 1. FC Wiesloch

Spielplan 9. Januar

14:17 bis 14:32 Uhr 1. FC Wiesloch – SV Waldhof Mannheim

15:25 bis 15:40 Uhr SG HD-Kirchheim – FV 1918 Brühl

Gruppe C

– FC Astoria Walldorf

– SpVgg Neckarelz

– ASV/DJK Eppelheim

– 1. FC Mühlhausen

Spielplan 8. Januar

17:17 bis 17:32 Uhr FC Astoria Walldorf – SpVgg Neckarelz

17:51 bis 18:06 Uhr ASV/DJK Eppelheim – 1. FC Mühlhausen

18:25 bis 18:40 Uhr FC Astoria Walldorf – ASV/DJK Eppelheim

18:59 bis 19:14 Uhr SpVgg Neckarelz – 1. FC Mühlhausen

Spielplan 9. Januar

14:34 bis 14:49 Uhr 1. FC Mühlhausen – FC Astoria Walldorf

15:42 bis 15:57 Uhr SpVgg Neckarelz – ASV/DJK Eppelheim

Gruppe D

– VfR Wormatia Worms

– VfR Mannheim

– VfB St. Leon

– Spvgg 06 Ketsch

Spielplan 8. Januar

19:33 bis 19:48 Uhr VfR Wormatia Worms – VfR Mannheim

20:07 bis 20:22 Uhr VfB St. Leon – Spvgg 06 Ketsch

20:41 bis 20:56 Uhr VfR Wormatia Worms – VfB St. Leon

21:15 bis 21:30 Uhr VfR Mannheim – Spvgg 06 Ketsch

Spielplan 9. Januar

14:51 bis 15:06 Uhr Spvgg 06 Ketsch – VfR Wormatia Worms

15:59 bis 16:14 Uhr VfR Mannheim – VfB St. Leon

Vorjahressieger ist der SV Sandhausen, der im Finale 2015 den SV Waldhof Mannheim mit 3:2 geschlagen hat.

>>> Der komplette Spielplan

––––––

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare