2. Bundesliga im Live-Ticker

Ticker: Keine Tore zwischen Sandhausen und Duisburg

+
SV Sandhausen - MSV Duisburg

Sandhausen - Am 13. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga empfängt der SV Sandhausen den MSV Duisburg. Alle Infos zur Partie findest Du im HEIDELBERG24-Ticker:

>>> Aktualisieren <<<

SV Sandhausen - MSV Duisburg 0:0 (0:0)

Anstoß: Freitag, 9. November, um 18:30 Uhr im BWT-Stadion am Hardtwald

SV Sandhausen: Lomb - Klingmann , Karl , Verlaat , Paqarada - Linsmayer , P. Förster - Gislason , Vollmann (79. Müller) - Wooten (87. Guede), Schleusener (68. Behrens)

MSV Duisburg: Mesenhöler - Wiegel , Bomheuer , Nauber , Wolze - Hajri (85. Albutat) - Stoppelkamp (74. Daschner), Schnellhardt , Engin - Tashchy , Sukuta-Pasu (66. Iljutcenko)

Tore: Fehlanzeige

Schiedsrichter: Christof Günsch (Marburg)

Zuschauer: 5.534

+++

>>> Der Spielbericht

Schluss am Hardtwald! Die Partie endet 0:0.

90. Minute: Ecke für den MSV Duisburg. Schnellhardts Ball segelt an allen vorbei, der SVS spielt den Konter dann zu schlampig zu Ende.

89. Minute: Es wird drei Minuten nachgespielt. Gelingt einem Team noch der Lucky Punch.

87. Minute: Auch der SVS wechselt: Guede ersetzt Wooten.

85. Minute: Für Hajiri geht es nicht weiter, es kommt Albutat.

83. Minute: Hartes Foul von Gislason an Hajiri - Gelb.

79. Minute: Der SVS wechselt: Für Vollmann kommt Müller.

79. Minute: Duisburg kann sich kaum befreien. Das wird eine spannende Schlussphase.

76. Minute: Starke Phase der Sandhäuser, die den MSV immer mehr unter Druck setzen.

74. Minute: Für Stoppelkamp kommt Daschner.

73. Minute: Beste Möglichkeit im zweiten Durchgang! Behrens legt per Kopf auf Vollmann ab, der das Leder an die Latte schießt.

72. Minute: Karl schlägt den Ball hoch auf Behrens, dessen Schuss von Mesenhöler zur Ecke abgewehrt wird.

68. Minute: Koschinat wechselt: Behrens kommt für Schleusener.

68. Minute: Langer Ball auf Klingmann, der im Strafraum links am Tor vorbeischießt.

66. Minute: Erster Wechsel der Partie: Iljutcenko ersetzt Sukuta-Pasu, der an seiner alten Wirkungsstätte nicht viel gerissen hat.

63. Minute: 5.534 Zuschauer sehen die Partie im BWT-Stadion am Hardtwald.

62. Minute: Gelbe Karte für Klingmann, der Duisburgs Kapitän Wolze foult.

59. Minute: Ecke von Vollmann, Mesenhöler sieht da nicht gut aus, kann den Ball aber letztlich doch wegfausten.

54. Minute: Ähnliche Situation wie vor drei Minuten: Stoppelkamp zieht flach ab, Lomb hat den Ball im Nachfassen.

52. Minute: Auf der anderen Seite prüft Linsmayer Mesenhöler, doch auch das wird nicht wirklich gefährlich. 

51. Minute: Stoppelkamp kommt mal wieder zum Abschluss, das ist aber kein Problem für den aufmerksamen Lomb.

47. Minute: Keine Wechsel auf beiden Seiten.

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft.

Halbzeit am Hardtwald! Nach gutem Beginn beider Seiten hat die Partie stark nachgelassen - es geht ohne Tore in die Kabinen.

45. Minute: Aber auch diese bringt nichts ein.

44. Minute: Es gibt noch einmal Ecke für den SVS.

39. Minute: Wieder Vollmann im Fokus. Diesmal setzt sich der Mittelfeldspieler gegen zwei, drei Duisburger durch, doch der Abschluss misslingt dann völlig.

33. Minute: Vollmann jagt den Ball direkt in die Mauer, sodass keine Gefahr für das Duisburger Tor entsteht.

32. Minute: Vollmann ist kurz vor der Strafraumgrenze gefoult worden. Gute Freistoßposition für den SVS.

30. Minute: In den letzten Minuten flacht die Partie etwas ab.

22. Minute: Förster sieht nach einem Zweikampf mit Tashchy Gelb.

20. Minute: Sandhausen ist inzwischen ganz gut im Spiel, aber auch die Gäste verstecken sich nicht.

18. Minute: Förster schickt auf rechts Klingmann, der es einfach mal probiert und abzieht - links am Tor vorbei.

15. Minute: Wooten jagt die Kugel nach einer Vorlage von Karl ins Tor, Schiri Günsch entscheidet aber auf Abseits und gibt den Treffer nicht.

12. Minute: Ein Freistoß von Engin senkt sich gefährlich, Lomb kann das Leder nicht festhalten und wehrt ab.

7. Minute: Die Ecke von Paqarada landet direkt bei Mesenhöler.

7. Minute: Riesenchance für den SVS: Klingmann bringt den Ball flach von rechts ins Sturmzentrum, wo Schleusener aus der Drehung abzieht - Mesenhöler rettet zur Ecke.

3. Minute: Bereits die zweite Ecke für Duisburg. Die Kugel landet bei Engin, der aus zentraler Position abzieht - Lomb ist zur Stele und verhindert Schlimmeres.

1. Minute: Die Partie läuft - Duisburg stößt an, der SVS spielt im ersten Durchgang von rechts nach links.

+++ Die Aufstellung des SVS ist da! Uwe Koschinat setzt auf die gleiche Mannschaft, die zuletzt in Dresden verloren hat. Beim MSV Duisburg stürmt der ehemalige Sandhäuser Richard Sukuta-Pasu von Anfang an.

Vorbericht - Koschinat vor Abstiegsduell: „Kein Todesspiel!“

Von einem „Sechspunkte- oder gar Todesspiel“ will der Übungsleiter auf der Pressekonferenz am Mittwoch (7. November) nichts wissen, dafür befinde man sich noch früh in der Saison. Dennoch ist ein Dreier im Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten unabdingbar, wenn man die Abstiegszone verlassen will. 

Mut macht hierbei insbesondere das Zusammenspiel der beiden Mittelstürmer Andrew Wooten und Fabian Schleusener. Mit der Abwehrleistung seiner Mannschaft kann Koschinat jedoch nicht zufrieden sein. Vor allem die mangelnde Bereitschaft aller Mannschaftsteile aktiv die Zweikämpfe zu suchen, missfällt dem Trainer.

Hinzukommt, dass neben dem langzeitverletzten Tim Knipping mit Tim Kister der kopfballstärkste Innenverteidiger im Kader langfristig ausfällt. Obwohl dies in den Augen des Trainiers „eine Katastrophe“ darstellt, wird eine Diskussion über mögliche Neuzugänge in der Wintertransferperiode als „fatales Signal“ und zu diesem Zeitpunkt „völlig unangemessen“ zurückgewiesen. 

SV Sandhausen gegen MSV Duisburg heute live im TV und im Live-Stream

Das Spiel wird vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. Die Vorberichtserstattung beginnt um 18 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 1 und Sky Sport Bundesliga 1 HD. Zudem bietet Sky über die App „Sky-Go“ online einen Live-Stream an.

Anstoß im BWT-Stadion am Hardtwald ist um 18:30 Uhr, Kommentator ist Sven Haist. Das Einzelspiel wird auf Sky Sport Bundesliga 2 und Sky Sport Bundesliga 2 HD übertragen. Die Konferenz mit Kommentator Sascha Roos kannst Du auf Sky Sport Bundesliga 1 und Sky Sport Bundesliga 1 HD verfolgen.

Die ersten Free-TV-Zusammenfassungen der 2. Bundesliga gibt es dann um 22:30 Uhr auf Sky Sport News HD. Der kostenpflichtige Streaming-Dienst DAZN wird 40 Minuten nach Abpfiff ein Highlight-Video veröffentlichen. 

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Zweitliga-Partie SV Sandhausen gegen MSV Duisburg (Freitag, 9.November/18:30 Uhr).

___

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare