2. Bundesliga im Live-Ticker

Ticker: Keine Tore am Hardtwald

+
SV Sandhausen - Greuther Fürth

Sandhausen - Zum Start der Rückrunde empfängt der SV Sandhausen die SpVgg Greuther Fürth. Alle Infos zur Partie findest Du im Live-Ticker:

>>> Aktualisieren <<< 

SV Sandhausen - SpVgg Greuther Fürth 0:0 (0:0)

Anstoß: Freitag, 21. Dezember, um 18:30 Uhr im BWT-Stadion am Hardtwald

SV Sandhausen: Schuhen - Verlaat , Karl , Zhirov - Klingmann , F. Müller - Linsmayer ,Taffertshofer (34. Zenga) - Förster (51. Vollmann)- Wooten , Schleusener

SpVgg Greuther Fürth: Burchert - Sauer (55. Steininger), M. Caligiuri , M. Bauer , T. Mohr (77. Jaeckel) - Gugganig , Magyar - Reese (71. Atanga), Green , S. Ernst - Keita-Ruel

Tore: -

Schiedsrichter: Frank Willenborg (Osnabrück)

Zuschauer: 4.478

+++

Schlusspfiff! Die Partie endet 0:0.

90. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

86. Minute: Linsmayer sieht Gelb.

84. Minute: Wooten mit der Hacke! Burchert wehrt ab.

82. Minute: Letzter Wechsel beim SVS: Behrens ersetzt Schleusener.

80. Minute: Wir würden gerne mehr über das Spiel schreiben, aber es passiert fast NICHTS.

77. Minute: Letzter Wechsel bei Fürth: Mohr muss verletzt raus, Jaeckel kommt.

71. Minute: Wechsel bei Fürth: Reese geht, für ihn kommt Atanga.

71. Minute: Zenga schießt den Ball klar über das Tor.

68. Minute: Hartes Foul von Gugganig an Vollmann - Schiri Willenborg zeigt dafür ‚nur‘ Gelb.

65. Minute: Lediglich 4.478 Zuschauer sind heute im BWT-Stadion am Hardtwald.

60. Minute: Gugganig zieht einfach mal ab, Schuhen nimmt den Ball aber nach einer kurzen Unsicherheit auf.

58. Minute: Zähe Phase - es spielt sich fast alles im Mittelfeld ab.

55. Minute: Auch Fürth wechselt: Für Sauer kommt Steininger.

51. Minute: Nächster verletzungsbedingter Wechsel: Förster muss raus, Vollmann ist neu dabei.

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft und beginnt unschön: Im Gäste-Block werden Pyros gezündet.

Pause im BWT-Stadion am Hardtwald: Sandhausen macht ein ordentliches Spiel, kann sich aber noch nicht mit einem Tor belohnen - mit 0:0 geht es in die Kabinen.

44. Minute: Nach langer Zeit mal wieder Fürth - Mohr jagt den Ball über das Tor.

42. Minute: Nächste Chance, diesmal kommt Zenga zum Abschluss - wieder ist Burchert da.

40. Minute: Fernschuss Wooten, doch das ist eine dankbare Aufgabe für den Fürther Torhüter.

34. Minute: Bitter! Taffertshofer muss verletzt raus, für ihn kommt Zenga.

32. Minute: Förster schickt Wooten, der aber zu lange zögert und letztlich keinen gefährlichen Schuss zustande bekommt.

29. Minute: Zweite Ecke für Sandhausen. Die Hereingabe von Müller landet aber direkt beim Gegner.

24. Minute: Ganz gute Phase jetzt der Sandhäuser.

19. Minute: Klasse Einzelaktion von Taffertshofer, der nicht von der Kugel zu trennen ist. Burchert wehrt den Schuss gerade so über die Latte. Die folgende Ecke bringt nichts ein.

13. Minute: Nach einem Fehlpass von Keeper Burchert kommen die Hausherren an den Ball. Förster lupft das Spielgerät zu Schleusener, der zwar Burchert überwindet, aber ein Fürther rettet auf der Linie.

10. Minute: Fürth agiert etwas offensiver als die Sandhäuser.

3. Minute: Riesenchance für die Gäste: Reese wird in Szene gesetzt, steht im Strafraum frei und schießt die Kugel an den Pfosten.

2. Minute: Förster gibt den ersten Schuss ab - Abstoß.

1. Minute: Schiri Willenborg pfeift an, der SVS spielt in Halbzeit eins von rechts nach links.

+++ Die Startelf des SVS ist da:

Schuhen - Verlaat , Karl , Zhirov - Klingmann , F. Müller - Linsmayer , E. Taffertshofer - P. Förster - Wooten , Schleusener

Im Vergleich zum letzten Spiel gegen Regensburg (Endstand 2:2) gibt es beim SVS nur eine Veränderung: Wie bereits im Vorfeld angekündigt vertritt Felix Müller Leart Paqarada, der krankheitsbedingt nicht im Kader steht.

Vorbericht: SVS vor letztem Spiel des Jahres

Der Frust nach dem späten Gegentor und dem verpassten Sieg gegen Jahn Regensburg ist beim SV Sandhausen riesig gewesen. „Es war meine Aufgabe, die positiven Faktoren in den Vordergrund zu stellen“, beschreibt Sandhausen-Coach Uwe Koschinat sein Vorgehen in der Trainingswoche danach.

Bereits am Freitag (21. Dezember/18:30 Uhr, live im HEIDELBERG24-Ticker) haben die Sandhäuser die Chance, es besser zu machen. Dann gastiert die SpVgg Greuther Fürth im BWT-Stadion am Hardtwald, die zuletzt drei Spiele in Folge verloren hat, sich aber am ersten Spieltag gegen die Kurpfälzer durchgesetzt hat.

Die Vorgabe ist klar: Der SVS muss im letzten Spiel des Jahres, das gleichzeitig das erste der Rückrunde ist, unbedingt punkten, um sich im Abstiegskampf wenigstens etwas Luft zu verschaffen. „Wir müssen liefern“, betont Koschinat mit Blick auf die fehlenden Ergebnissen in den letzten Wochen.

Dabei muss der Fußball-Lehrer auf Kapitän Stefan Kulovits (Knieprobleme) und Alexander Rossipal (Zerrung im Außenband) verzichten. Da auch Leart Paqarada (grippaler Infekt) auszufallen droht, muss der 47-Jährige auf der Linksverteidigerposition improvisieren. Die besten Karten auf einen Einsatz hat Felix Müller. „Das wäre die logischste Lösung“, so Koschinat.

Hinter den Einsätzen von Markus Karl und Rurik Gislason steht noch ein Fragezeichen, Tim Knipping wird zum Trainingsauftakt am 3. Januar zurückerwartet.

SV Sandhausen gegen Greuther Fürth live bei Amazon Music

Amazon bietet seit der Saison 2017/18 den Kunden von Amazon Prime Music und Amazon Music Unlimited die Möglichkeit, alle Fußballspiele der 1. und 2 Bundesliga, des DFB-Pokals und der Champions League im Audio-Livestream über die Amazon Music-Apps zu verfolgen. Neben Musik wird es an jedem Spieltag eine Vorberichtserstattung und eine Halbzeitanalyse geben.

SV Sandhausen gegen Greuther Fürth live im TV und im Live-Stream

Die Partie wird vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. Die Vorberichtserstattung beginnt um 18 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 1 und Sky Sport Bundesliga 1 HD. Zudem bietet Sky über die App „Sky-Go“ online einen Live-Stream an.

Anstoß im BWT-Stadion am Hardtwald ist um 18:30 Uhr, Kommentator ist Torsten Kunde. Das Einzelspiel kannst Du auf Sky Sport Bundesliga 3 und Sky Sport Bundesliga 3 HD verfolgen. Die Konferenz mit Klaus Veltman kannst Du auf Sky Sport Bundesliga 1 und Sky Sport Bundesliga 1 HD sehen.

Die ersten Free-TV-Zusammenfassungen der 2. Bundesliga gibt es dann um 22:30 Uhr auf Sky Sport News HD. Der kostenpflichtige Streaming-Dienst DAZN wird 40 Minuten nach Abpfiff ein Highlight-Video veröffentlichen.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Zweitliga-Partie SV Sandhausen gegen SpVgg Greuther Fürth (Freitag, 21. Dezember/18:30 Uhr, BWT-Stadion am Hardtwald).

______

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Kommentare