2. Bundesliga im Live-Ticker

Ticker: SVS gewinnt in Aue

+
Erzgebirge Aue - SV Sandhausen

Aue - Der SV Sandhausen ist am siebten Spieltag der 2. Bundesliga zu Gast bei Erzgebirge Aue. Alle Infos zur Partie findest Du im HEIDELBERG24-Ticker:

>>> Aktualisieren <<<

Erzgebirge Aue - SV Sandhausen 0:2 (0:1)

Anstoß: Mittwoch, 26. September, um 18:30 Uhr im Sparkassen-Erzgebirgsstadion

Erzgebirge Aue: Männel - Cacutalua (75. Herrmann), S. Breitkreuz , Rapp - Rizzuto , Härtel - Wydra (42. Hochscheidt), Fandrich - Kvesic (69. Nazarov) - Testroet , Iyoha 

SV Sandhausen: Lomb - Gislason , Verlaat , Kister , Paqarada - Kulovits - Linsmayer , Karl - P. Förster - Wooten (69. Guede), Schleusener (87. Behrens)

Tore: 0:1 Wooten (34.), 0:2 Schleusner (85.)

Schiedsrichter: Thorben Siewer (Olpe)

>>> Der Spielbericht

Fotos vom SVS-Sieg in Aue

Schluss in Aue! Der SV Sandhausen gewinnt völlig verdient mit 2:0.

90. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

87. Minute: Der Torschütze geht: Für Schleusener kommt Behrens.

85. Minute: TOOOR FÜR DEN SVS! 2:0! Das müsste die Entscheidung sein! Nach einem langen Ball schüttelt der zuvor glücklose Schleusener Rizzuto ab und trifft zum 2:0. Sein erstes Tor für den SVS.

81. Minute: Wieder eine Kopfballchance für Hochscheidt, Lomb hat aber aufgepasst und kann den Ball ohne Probleme aufnehmen. 

79. Minute: Sandhausen kann nicht richtig klären, Hochscheidt köpft nach einer Flanke von der linken Seite über das Gehäuse.

75. Minute: Bei Aue kommt der Ex-Sandhäuser Herrmann für Cacutalua ins Spiel.

74. Minute: Auch aus Standardsituationen erzeugt Aue nach wie vor keine Gefahr. Das ist eine äußerst zähe zweite Halbzeit.

69. Minute: Wechsel auf beiden Seiten: Beim SVS kommt für Wooten Guede, bei Aue ersetzt Nazarov Kvesic.

68. Minute: Im Sparkassen-Erzgebirgsstadion passiert momentan nicht viel. Die SVS-Fans im Gästeblock sorgen indes für ‚Furore‘.

63. Minute: Aue ist aktiver als im ersten Durchgang, doch Sandhausen lässt bislang nichts zu.

62. Minute: Linsmayer holt sich die Gelbe Karte ab. Die zweite in dieser Saison.

59. Minute: Kocak wechselt zum ersten Mal: Zenga ersetzt Förster, der ein ordentliches Spiel gemacht hat.

56. Minute: Linsmayer verschafft sich in der Mittelfeldzentrale Platz und kann abziehen - drüber.

50. Minute: Aue spielt zu Beginn des zweiten Durchgangs offensiver. Zeigen die Veilchen hier eine Reaktion?

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft!

Pause in Aue: Der SV Sandhausen führt hier völlig verdient mit 1:0. Schleusener hat die ein oder andere Möglichkeit, die Führung noch auszubauen, der Treffer von Wooten bleibt aber der einzige in Halbzeit eins. Wir melden uns gleich mit dem zweiten Durchgang wieder.

42. Minute: Der Trainer der Gastgeber reagiert noch in der ersten Halbzeit: Wydra muss raus, Hochscheidt kommt rein.

40. Minute: Aue ist mit dem 0:1 noch gut bedient. Sandhausen muss höher führen.

38. Minute: Schleusener lässt die nächste Chance liegen - der SVS-Stürmer bleibt vom Pech verfolgt.

34. Minute: TOOOR FÜR DEN SVS! Da ist die verdiente Führung. Wooten und Gislason hebeln die Abwehr per Doppelpass aus, der US-Amerikaner vollendet ganz cool - 1:0 für Sandhausen.

30. Minute: Schleusener mit dem nächsten Abschluss - flach am Tor vorbei.

27. Minute: Den Hausherren gelingt fast nichts - das Publikum wird langsam etwas unruhig.

25. Minute: Aue kommt überhaupt nicht zur Entfaltung. Lomb musste noch nicht wirklich eingreifen.

21. Minute: Paqarada tritt einen Freistoß auf den Kopf von Karl - Männel hat das Leder.

14. Minute: Wirklich engagierter Beginn der Gäste. Jetzt muss sich die Kocak-Elf aber auch mal belohnen.

10. Minute: Wooten zieht aus der Drehung direkt ab, der Flachschuss geht rechts am Tor vorbei. 

6. Minute: Sandhausen findet ganz gut ins Spiel. Die ersten beiden Ecken sind aber nicht gefährlich geworden. 

3. Minute: Die Kugel landet nach einer Paqarada-Flanke bei Gislason. Der Schuss des Isländers kommt gut, Männel rettet zur Ecke.

1. Minute: Anpfiff! Der SVS spielt im ersten Durchgang von rechts nach links.

+++ Beim SVS gibt es im Vergleich zur Niederlage gegen Köln vier Veränderungen. Kulovits, Wooten, Karl und Schleusener ersetzen Klingmann, Jansen, Behrens und Guede.

+++ Auf diese Elf setzt SVS-Coach Kenan Kocak:

Vorbericht

Mit Erzgebirge Aue kommt auf den SVS ein unangenehmer Gegner zu. In den letzten zwei Jahren haben die Kurpfälzer beide Auswärtsspiele im Erzgebirge verloren. „Aue hat eine gut eingespielte Mannschaft mit erfahrenen Führungsspielern wie Jan Hochscheidt oder dem ehemaligen Bundesliga-Profi Christian Tiffert. Wir wissen, was auf uns zukommt, und freuen uns auf die Aufgabe“, sagt SVS-Trainer Kenan Kocak am Montag auf der Pressekonferenz

Wir haben aus sechs Spielen nur zwei Punkte geholt. Das ist nicht unser Anspruch. Deshalb müssen wir am Mittwoch alle bei 100 Prozent sein, denn wir fahren nach Aue, um zu gewinnen“, sagt Kocak angesprochen auf die aktuelle Situation. 

Bilanz

Es ist die 15. Begegnung der beiden Mannschaften. Der SVS hat lediglich drei Mal gegen Aue gewonnen und musste sich sechs Mal geschlagen geben. Fünf Mal hat man sich unentschieden getrennt.

Die letzten Begegnungen im Überblick:

3. März 2018: SV Sandhausen - Erzgebirge Aue 1:1 (0:0)

22. September 2017: Erzgebirge Aue - SV Sandhausen 1:0 (1:0)

4. Februar 2017: SV Sandhausen - Erzgebirge Aue 2:0 (0:0)

12. August 2016: Erzgebirge Aue - SV Sandhausen 2:0 (1:0)

12. April 2015: Erzgebirge Aue - SV Sandhausen 0:1 (0:0)

Erzgebirge Aue gegen SV Sandhausen heute live im TV und im Live-Stream

Das Spiel wird vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. Die Vorberichtserstattung beginnt um 18 Uhr auf Sky Bundesliga 10 und Sky Bundesliga 10 HD. Zudem bietet Sky über die App „Sky-Go“ online einen Live-Stream an.

Die Partie wird um 18:30 Uhr angepfiffen und von Jürgen Schmitz kommentiert. Das Einzelspiel wird auf Sky Bundesliga 9 und Sky Bundesliga 9 HD übertragen. Die Konferenz kannst Du auf Sky Bundesliga 2 und Sky Bundesliga 2 HD verfolgen. 

Die ersten Free-TV-Zusammenfassungen der 2. Bundesliga gibt es dann um 22:15 Uhr auf Sky Sport News HD. Der kostenpflichtige Streaming-Dienst DAZN wird 40 Minuten nach Abpfiff ein Highlight-Video veröffentlichen.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Zweitliga-Partie zwischen Erzgebirge Aue und dem SV Sandhausen (Mittwoch, 26. September/18:30 Uhr, Sparkassen-Erzgebirgsstadion).

___

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare