1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Transfer-Überraschung: Sukuta-Pasu zurück in Deutschland - Wechsel in 3. Liga

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Richard Sukuta-Pasu wechselt zum SV Meppen.
Richard Sukuta-Pasu wechselt zum SV Meppen. © Uwe Anspach/dpa

3. Liga - Der ehemalige Sandhausen-Stürmer Richard Sukuta-Pasu ist zurück in Deutschland. Für welchen Verein der 31-Jährige künftig aufläuft:

Richard Sukuta-Pasu kehrt nach Stationen in China, Südkorea und zuletzt Thailand nach Deutschland zurück. Der ehemalige Stürmer des SV Sandhausen hat am Freitag (8. Oktober) einen Zweijahresvertrag bei Drittligist SV Meppen unterschrieben. „Ich freue mich wieder in Deutschland zurück zu sein und darauf dem SV Meppen mit meinen Qualitäten weiterhelfen zu können. Ich bin heiß auf die Spiele, freue mich auf die Saison und die Fans in der Hänsch-Arena“, sagt der 31-Jährige bei seiner Vorstellung.

Transfer-Überraschung: Sukuta-Pasu zurück in Deutschland - Wechsel in 3. Liga

Mit Richard Sukuta-Pasu gewinnen wir einen erfahrenen Mittelstürmer und erhalten im Sturmzentrum eine weitere Alternative. Auch seine Körperlichkeit macht ihn zu einem Zielspieler in der Offensive“, sagt Meppen-Coach Rico Schmitt. Von 2016 bis 2018 stand Sukuta-Pasu in Sandhausen unter Vertrag. In 56 Pflichtspielen hat der Stürmer zwölf Tore erzielt und fünf weitere Treffer vorbereitet. (nwo)

Auch interessant

Kommentare