Ex-Sandhäuser

Weltenbummler Sukuta-Pasu setzt Karriere in Südkorea fort

+
Richard Sukuta-Pasu setzt seine Karriere in Südkorea fort.

Neuer Klub für Richard Sukuta-Pasu! Der ehemalige Stürmer des SV Sandhausen wird seine Karriere in Südkorea fortsetzen.

  • Richard Sukuta-Pasu setzt Karriere in Südkorea fort.
  • Ex-Sandhausen-Stürmer wechselt zu Seoul E-Land.
  • Zuvor hat Sukuta-Pasu in China gespielt.

Bereits ein Jahr nachdem er nach China gewechselt ist, hat Richard Sukuta-Pasu schon wieder einen neuen Verein. Der Stürmer, der von 2016 bis 2018 beim SV Sandhausen unter Vertrag gestanden ist, spielt künftig für den südkoreanischen Zweitligisten Seoul E-Land

Richard Sukuta-Pasu wechselt nach Südkorea

Über Instagram hat der zuletzt vereinslose Sukuta-Pasu den Wechsel bestätigt. Für den SVS hat der 29-Jährige in 56 Pflichtspielen zwölf Tore erzielt und fünf weitere Treffer vorbereitet. Nachdem sich der frühere Jugendnationalspieler mit den Sandhäusern nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen konnte, ist er im Sommer 2018 zum MSV Duisburg gewechselt, nur wenige Monate später folgt der Schritt nach China.

Sukuta-Pasus Ex-Klub Sandhausen gastiert am Sonntag (2. Februar/13:30 Uhr) beim 1. FC Nürnberg. Die Partie wird auf Sky übertragen, zudem berichtet HEIDELBERG24 im Live-Ticker. Das erste Heimspiel im neuen Jahr bestreitet der SVS am 7. Februar gegen den 1. FC Heidenheim.

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare