Ex-Sandhausen-Profi

Rurik Gislason beendet Karriere als Fußballer - Wird er jetzt TV-Star in Deutschland?

Sandhausen - Rurik Gislason hat seine Karriere als Fußballer beendet. Was der ehemalige Spieler des SV Sandhausen und WM-Star von 2018 jetzt für Pläne hat:

Bei der Fußball-WM 2018 ist er zum Social-Media-Star aufgestiegen, jetzt hat der Isländer Rurik Gislason* seine Karriere als Fußball-Profi beendet. Darüber berichtet HEIDELBERG24*. Bis Sommer 2018 stand Gislason, der mit dem Model Nathalia Soliani liiert ist, bei Zweitligist SV Sandhausen* unter Vertrag. Der 32-Jährige hat sich in der Schlussphase der vergangenen Saison mit den Verantwortlichen des SVS überworfen und hat keinen neuen Kontrakt erhalten.

NameRúrik Gíslason
Geburtsdatum25. Februar 1988 (Alter 32 Jahre)
GeburtsortReykjavík (Island)
Letzter VereinSV Sandhausen

Rurik Gislason beendet Karriere: WM-Star und Sandhausen-Profi

Ich habe schon vor einiger Zeit beschlossen, dass ich die Schuhe an den Nagel hängen werde“, sagt Gislason in isländischen Medien zu seinem Karriereende. „Das ist ein großer Schritt, und ich schließe nicht aus, dass ich die Schuhe irgendwann noch einmal anziehe, aber nicht jetzt.

Rurik Gislason hat seine Karriere als Fußballer beendet.

Laut der Fußball-Plattform „Fótbolti.net“ und der Nachrichten-Webseite „Vísir“ kommen auf Gislason nun einige neue Projekte zu - darunter eine TV-Show in Deutschland, ein isländischer Film und Musik. Bei der WM 2018 ist Rurik Gisalson auf einen Schlag weltberühmt geworden.

Rurik Gislason wird bei der WM 2018 weltbekannt - und zum Instagram-Phänomen

Beim Gruppenspiel der Isländer gegen Argentinien wird der damalige Sandhausen-Profi eingewechselt. Nachdem eine brasilianische TV-Moderatorin einen Post mit dem Foto von Gislason absetztt, geht alles ganz schnell. Plötzlich hat der Zweitliga-Kicker auf Instagram mehr als eine Million Follower - viele davon aus Südamerika.

Der Hashtag „#sexyrurik“, der erstmals von seinem Mitspieler Kári Árnason verbreitet worden ist, macht in den sozialen Netzwerken die Runde. „Nach dem Argentinien-Spiel habe ich auf meinen Instagram-Account geschaut und die Anzahl der Follower stieg und stieg. Danach habe ich auch viel in den Medien über mich gelesen - das war um ehrlich zu sein sehr verrückt“, sagt Gislason 2018 im HEIDELBERG24-Interview*.

Rurik Gislason beendet Karriere - unschöner Abschied vom SV Sandhausen

Sportlich läuft es für Rurik Gislason nach der WM nicht mehr gut. Während er abseits des Platzes unter anderem als Model tätig ist, verliert er beim SV Sandhausen in der Saison 2019/20 seinen Stammplatz. Nach dem Re-Start der 2. Bundesliga kommt der Isländer, der im April 2020 um seine verstorbene Mutter trauert*, nicht mehr zum Einsatz.

Rurik Gislason bei der Fußball-WM 2018.

Nach dem Ende seines Engagements in Sandhausen erhebt Gislason schwere Vorwürfe* und bezeichnet Präsident Jürgen Machmeier, Trainer Uwe Koschinat und den Sportlichen Leiter Mikayil Kabaca als „verdorbene Charaktere“. „Wer eine Saison wie Rurik hinter sich hat, sollte besser in sich gehen, als auf diese Weise noch mal gegen seinen Ex-Verein nachzutreten“, wehrt sich Kabaca.

Neben dem SV Sandhausen hat Gislason während seiner Karriere unter anderem für den 1. FC Nürnberg und den FC Kopenhagen gespielt. Die WM 2018 wird jedoch wohl für immer das Highlight seiner Laufbahn als Fußballer bleiben. (nwo) *HEIDELBERG24.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Uwe Anspach/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare