„Lets Dance“-Star trifft auf Streaming-Riesen

Mega-Überraschung: Rúrik Gíslason trifft Knossi - Fans begeistert

Mega-Überraschung für Rúrik Gíslason: Der „Let‘s Dance“-Star bekam unter der Woche Besuch von Entertainer Knossi - und begeisterte die Zuschauer im Live-Stream.

Nach einer zweiwöchigen Pause ist Rúrik Gíslason am kommenden Freitag (9. April) wieder bei „Let‘s Dance“ zu sehen. Dass der Isländer auch außerhalb des Trainings fleißig für die Tanzshow übt, bekommt einer besonders zu spüren: Entertainer Jens Knossalla, alias Knossi. „Ich habe mich schon Tage davor gefragt, wer da oben so einen Lärm macht, weil man die ganze Zeit irgendwelche Stöckelschuhe hört“, beschwert sich Knossi bei seinen Zuschauern im Live-Stream.

Name Rúrik Gíslason
Geburtsdatum 25. Februar 1988 (Alter 33 Jahre)
Geburtsort Reykjavík (Island)
Freundin Nathalia Soliani

„Let‘s Dance“-Star Rúrik Gíslason wird von Entertainer Knossi im Live-Stream überrascht

Der 34-Jährige befindet sich derzeit für die Produktion seiner Show „Täglich frisch geröstet“ im selben Kölner Hotel wie Gíslason und bewohnt dort das Zimmer direkt unter ihm. Aufgrund dessen nahm das aktuelle Werbegesicht von Kaufland seine Zuschauer auf einen spontanen Besuch zum Ex-Fußballer mit, überraschte Gíslason mit einem Geschenkpaket und ging mit ihm im Anschluss auf sein Zimmer.

Rúrik Gíslason ist von Knossi überrascht worden. (Fotomontage)

In Knossis Streaming-Ecke bewies der Frauenschwarm dann auch sein musikalisches Talent, indem er seinen Song „Older“ performte. „Du kannst ja wirklich singen!?“, reagierte Knossalla sichtlich verdutzt. Auch die rund 15.000 Zuschauer im Live-Stream drückten ihre Begeisterung in Form von Herz-Smileys aus.

Rúrik Gíslason begeistert Zuschauer im Live-Stream von Knossi

Am Freitag schwingt Gíslason dann wieder bei „Let‘s Dance“ das Tanzbein. Gemeinsam mit Renata Lusin wird er einen Quickstep zum Song „Summer In The City“ von The Lovin’ Spoonful aufs Parkett legen. (mab)

Rubriklistenbild: © Uwe Anspach/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare