Nach 2:0-Führung

SVS verspielt Auftaktsieg gegen Düsseldorf

+
Neuzugang Daniel Gordon (li.) und der SVS holen einen Punkt zum Saisonstart.

Sandhausen – Nach einer furiosen Anfangsphase verspielt der SV Sandhausen vor heimischer Kulisse gegen Fortuna Düsseldorf noch den Sieg. Der Ausgleich fällt denkbar unglücklich.

Wir wollen den Zuschauern Spaß bereiten“, hat Kenan Kocak bei seinem Amtsantritt Anfang Juli angekündigt. Dass die Handschrift des neuen SVS-Trainers aber so schnell erkennbar ist, damit hätten wohl nur die wenigsten Experten gerechnet.

Die Sandhäuser gehen von Anfang an beherzt zur Sache und spielen offensiv nach vorne. Bereits nach fünf Minuten können die SVS-Fans das erste Mal in dieser Saison jubeln. Korbinian Vollmann zieht aus rund 20 Metern einfach mal ab, der Ball wird immer länger - Fortuna-Keeper Michael Rensing ist geschlagen, 1:0 für die Hausherren!

Nur sieben Minuten später der nächste Treffer

Nach einem Freistoß von Thomas Pedl springt Neuzugang Markus Karl, der den Vorzug vor Denis Linsmayer erhalten hat, am höchsten und besorgt per Kopf das 2:0. Die Gastgeber behalten auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte die Kontrolle über die Partie. Allerdings kann die Fortuna durch den Treffer von Adam Bodzek (30.) vor der Pause auf 2:1 verkürzen.

Ausgleich kurz vor Schluss

Auch nach dem Seitenwechsel sehen die 6.451 Zuschauer im Hardtwaldstadion ein unterhaltsames Spiel. Die Düsseldorfer drängen auf den Ausgleich und haben jetzt deutlich mehr vom Spiel. Der SVS kann sich nur noch selten befreien, hat aber beispielsweise durch Sukuta-Pasu (58.) oder den eingewechselten Lucas Höler (76.) durchaus Chancen die Führung auszubauen.

SVS startet mit Remis gegen Fortuna Düsseldorf

In der 89. Minute wird die Fortuna dann für ihre Offensivbemühungen belohnt. Daniel Gordon lenkt den Ball unglücklich ins eigene Tor zum insgesamt verdienten 2:2-Endstand. Am Freitag, 12. August, gastiert der SV Sandhausen bei Aufsteiger Erzgebirge Aue.

Aufstellung SV Sandhausen: Knaller - Roßbach, Kister, Gordon, Klingmann - Kulovits, Karl, Vollmann (64. Linsmayer), Wooten (73. Höler), Pledl (86. Vunguidica) - Sukuta-Pasu

Tore: 1:0 Vollmann (5.), 2:0 Karl (12.), 2:1 Bodzek (30.), 2:2 Gordon (89. ET)

Zuschauer: 6.451

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare