Seit 13 Spielen ungeschlagen

Mit Nürnberg empfängt der SVS das Team der Stunde

+
René Weiler ist seit November 2014 Coach der Nürnberger.

Sandhausen – Der SV Sandhausen will dem 1. FC Nürnberg am Dienstag im Hardtwaldstadion ein Bein stellen. Die Franken kommen allerdings mit ordentlich Rückenwind nach Sandhausen.

„Der Club is a Depp!“, so nennen die Fans des 1. FC Nürnberg oftmals ihren geliebten Verein selbstironisch. Die Geschichte der Nürnberger hat nämlich so einige Momente gehabt, die die Anhänger zu dieser Aussage veranlassen.

Nachdem der damalige Rekordmeister Nürnberg 1967/68 seinen neunten Titel eingefahren hat, ist das Team von Max Merkel in der folgenden Saison tatsächlich abgestiegen. 

>>> Tickethammer24: Sicher dir dein Ticket für das Spiel SVS gegen Nürnberg <<<

Ein weiteres Beispiel, warum der Club aus Fan-Sicht immer mal wieder „a Depp is“, liegt in der jüngeren Vergangenheit. Denn 2008 hat man das fragwürdige Kunststück aus den 60er Jahren in gewisser Maßen wiederholt. Damals sind die Franken als Pokalsieger und UEFA-Pokal-Teilnehmer in die 2. Bundesliga abgestiegen. Was die ‚Clubberer‘ an dieser Stelle auszeichnet, ist der Fakt, dass sie nach solchen Rückschlägen immer wieder zurückgekommen sind.

Der letzte dieser Rückschläge liegt eineinhalb Jahre zurück, als die Nürnberger wieder einmal ins Fußball-Unterhaus abgestiegen sind. Seitdem streben die Franken die Rückkehr in die Bundesliga an. Die Chancen stehen aktuell so gut wie lange nicht mehr.

Hinspiel gegen SVS als Wendepunkt

Unter der Regie des Schweizer Trainers René Weiler sind die Nürnberger seit 13 Spielen ungeschlagen und haben vor allem am vergangenen Freitag viel Selbstvertrauen tanken können. Erstmals seit 2008 hat man nämlich das prestigeträchtige Frankenderby gegen den Erzrivalen Greuther Fürth gewonnen. „Diese Mannschaft gibt nie auf. Das ist eine unglaublich gute Tugend“, lobt Weiler seine Schützlinge nach dem 2:1-Erfolg.

Nach einem durchwachsenen Saisonstart ist  der 2:0-Heimsieg im Hinspiel gegen den SV Sandhausen der Auftakt für die Erfolgsserie des FCN gewesen. Danach haben die Franken nur noch ein Zweitliga-Spiel verloren. 

Nächste Überraschung am Hardtwald? Sei dabei!

Mit Siegen gegen Braunschweig, Kaiserslautern, Karlsruhe oder auch auf St. Pauli haben die Sandhäuser in dieser Saison allerdings auch schon mehrfach bewiesen, dass sie den Topteams der Liga Paroli bieten können.

Du willst beim Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg (Dienstag, 1. März, um 17:30 Uhr) günstiger ins Stadion? Kein Problem! Genau 24 Stunden (seit Samstag, 27. Februar, 19:16 Uhr) lang gibt es unsere „Hammertickets“ – Das heißt, für alle Sitzplätze auf der Sparkassentribüne übernimmt HEIDELBERG24 50 Prozent des Ticketpreises.

>>> Hier geht's zum Onlineshop <<<

Noch bis Sonntag, 28. Februar, um 19:16 Uhr kannst Du dir dein Ticket sichern! Weitere Infos zu unserer Aktion findest Du auch auf Facebook.

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare