Heimniederlage

0:2 – SV Sandhausen ohne Chance gegen FC St. Pauli

+
Keine Chance für den SV Sandhausen gegen den FC St. Pauli. 0:2 muss sich die Schwartz-Elf nach 90 Minuten geschlagen geben.

Sandhausen - Für den SV Sandhausen ist vor heimischem Publikum gegen den Tabellenfünften FC St. Pauli nichts zu holen. Die ‚Kiez-Kicker‘ gewinnen verdient 0:2 gegen das Schwartz-Team.

Nach der bitteren 3:1-Niederlage im Oktober am Millerntor gelingt dem FC St. Pauli am Samstag gegen den SV Sandhausen die wohlverdiente Revanche. Bei dem 0:2-Sieg der ‚Kiez-Kicker‘ bleibt die Schwartz-Elf ohne Chance.

FOTOS: 0:2 – SV Sandhausen ohne Chance gegen FC St. Pauli

Eigentlich standen die Vorzeichen alles andere als schlecht für den SVS. Mit einem wichtigen Sieg gegen Fortuna Düsseldorf im Rücken hatte man reichlich Selbstvertrauen getankt, um der ‚magischen‘ 40-Punkte-Marke mit einem erneuten Sieg ein entscheidendes Stück näher zu kommen. 

Doch das Team von Ewald Lienen macht vor rund 7.000 Zuschauern im Hardtwald von der ersten Sekunde an ordentlich Dampf, übt jede Menge Druck auf den Gastgeber aus. Dank der dicht gestaffelten Abwehr kommen die Gäste dennoch zunächst kaum in den 16er, doch nach einem Abspielfehler von Aziz Bouhaddouz nutzt der FC die erste Chance - Goalgetter Lennart Thy (7. Saisontor) netzt per Kopf zum frühen 0:1 in der achten Minute ein.

Und auch im Anschluss dominiert der Tabellenfünfte das Match. Erst in der 26. Minute kommt der SVS zu seiner ersten, nennenswerten Chance nach einem Eckball. Doch sowohl Aziz Bouhaddouz als auch Florian Hübner vergeben.

Zwar wird die Schwartz-Elf jetzt offensiver, doch die entscheidende Chance bleibt aus. Im Gegenzug erhöht St. Paulis Marc Rzatkowski nach einem Ballgewinn im Mittelfeld kaltschnäuzig per ‚Lupfer‘ zum 0:2 (40.) Halbzeitstand.

Zwar kommt der SVS nach der Pause etwas besser ins Spiel, doch ähnlich wie in der ersten Hälfte will das Offensiv-Spiel einfach nicht zusammenlaufen. Insgesamt fehlen einfach die Mittel, um das Spiel an sich zu reißen. So kontrollieren die Gäste auch die zweiten 45 Minuten, und bleiben - wenn auch ohne weiteres Tor - das bessere Team an diesem Tag und entführen verdient drei Punkte aus Sandhausen.

Am Sonntag, 3. April, geht es für den SVS auf den Betzenberg zum 1. FC Kaiserslautern.

______

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

rob

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare