‚Sturm-Brecher‘

Sukuta-Pasu wechselt an den Hardtwald

+
Richard Sukuta-Paus (hier im Trikot des VfL Bochum) spielt künftig am Hardtwald.

Sandhausen – Der SV Sandhausen hat mit Richard Sukuta-Pasu (25) einen weiteren Stürmer verpflichtet. Welche Qualitäten der Neuzugang von Energie Cottbus mitbringt:

Nächster Neuzugang am Hardtwald! Richard Sukuta-Pasu wechselt von Drittliga-Absteiger Energie Cottbus zum SV Sandhausen.

Der 25-Jährige hat bei den Badenern einen Vertrag über zwei Jahre plus Option unterschrieben. „Wir freuen uns, einen robusten Stürmer wie Richard hinzugewonnen zu haben, der uns im Offensivbereich noch flexibler machen kann“, freut sich SVS-Coach Alois Schwartz über den Neuzugang.

Sukuta-Pasu bringt viel Erfahrung mit. Der gebürtige Wuppertaler hat die Jugendabteilungen von Bayer 04 Leverkusen durchlaufen und ist über die Stationen St. Pauli, Kaiserslautern, Sturm Graz, VfL Bochum sowie Cercle Brügge 2015 nach Cottbus gewechselt. Bei den Lausitzern, die in der abgelaufenen Saison in die Regionalliga abgestiegen sind, hat der schlaksige Stürmer zuletzt zehn Tore in 31 Spielen erzielt. Zudem ist er in der Rückrunde Kapitän des ehemaligen Bundesligisten gewesen. 

Der 1,90 Meter große Stoßstürmer ist 2008 mit der U19-Nationalmannschaft Europameister geworden und hat für die U21 zehn Länderspiele absolviert. Sukuta-Pasu ist nach Tim Knipping, Luca Höler, Julian Derstroff, Daniel Gordon, Markus Karl sowie Maximilian Jansen der siebte Neuzugang beim SVS .

So hat der SVS sein 100-jähriges Jubiläum gefeiert

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare