SVS-Verteidiger

Hübner wird für zwei Pokalspiele gesperrt

Fuflball 2. Bundesliga DFB-Pokal 2. Hauptrunde: SV Sandhausen - FC Heidenheim am 28.10.2015 im Hardtwaldstadion Sandhausen (Baden-W¸rttemberg). Sandhausens Florian H¸bner (l) im Zweikampf mit Heidenheims Adriano Grimaldi. Foto: Ralf Stockhoff/dpa (Wichtiger Hinweis: Der DFB untersagt die Verwendung von Sequenzbildern im Internet und in Online-Medien w‰hrend des Spiels (einschliefllich Halbzeit). Sperrfrist! Der DFB erlaubt die Publikation und Weiterverwertung der Bilder auf mobilfunkf‰higen Endger‰ten (insbesondere MMS) und ¸ber DVB-H und DMB erst nach Spielende.) +++(c) dpa - Bildfunk+++
+
Das Foul von Florian Hübner an Adriano Grimaldi.

Sandhausen – Bitter! Florian Hübner wird nach seiner roten Karte im Pokal gegen den 1. FC Heidenheim für zwei Spiele gesperrt. Allerdings gilt die Sperre nicht in der Liga.

In der 56. Minute des DFB-Pokalspiels gegen Heidenheim hat Schiedsrichter Wolfgang Stark SVS-Vertediiger Florian Hübner nach einem Foul im Strafraum die rote Karte gezeigt.

Das DFB-Sportgericht hat den 24-Jährigen jetzt für die nächsten zwei Pokal-Spiele gesperrt. Da die Badener im Elfmeterschießen die Partie verloren haben und somit aus dem Pokal ausgeschieden sind, greift die Sperre erst in der kommenden Saison und hat auch keine Folgen für die Liga.

Am Sonntag, 1. November, empfängt der SV Sandhausen um 13:30 Uhr RB Leipzig im Hardtwaldstadion.

______

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare