Wechsel zum 1. FC Nürnberg

SV Sandhausen: Alois Schwartz geht!

+
Trainer Alois Schwartz verlässt den SV Sandhausen.

Sandhausen – Trainer Alois Schwartz wird bei der Vorbereitung des SV Sandhausen auf die fünfte Saison in der 2. Liga nicht dabei sein. Stattdessen wechselt er zum 1. FC Nürnberg: 

„Alois Schwartz hat in den letzten Jahren hervorragende Arbeit in Sandhausen geleistet. In den Gesprächen haben wir schnell festgestellt, dass wir in die gleiche Richtung denken“, sagte Sportvorstand des 1. FC Nürnberg, Andreas Bornemann, am Samstag. „Er hat sich sofort für die Aufgabe hier in Nürnberg begeistert.“

Schwartz erklärt: „Ich wollte diese Chance beim Club unbedingt wahrnehmen, weil ich die Aufgabe hier sehr spannend und reizvoll finde.“ Er freue sich auf diesen Traditionsverein mit seinen einzigartigen Fans. Am Montag beginnt der gebürtige Nürtinger seine Arbeit am Sportpark Valznerweiher. Co-Trainer bleibt nach Vereinsangaben Manuel Klökler. Ab Sonntag, 26. Juni, hätte Schwartz den SV Sandhausen bei der Vorbereitung für die kommende Saison 2016/2017 unterstützt. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch völlig unklar.

Schwartz arbeitete seit Anfang Juli 2013 am Hardtwald. Im November hatte er seinen Vertrag bis 2018 verlängert. 

Der 49-Jährige bedankt sich beim SVS „für drei tolle Jahre“.

>>> Schwartz nach der Saison 2015/16 im Interview mit HEIDELBERG24: „Die Mannschaft hat Charakter gezeigt“

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

dpa

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare