SVS nun auf Platz 17

2. Bundesliga: So endete SC Paderborn gegen SV Sandhausen

Besar Halimi hat den SV Sandhausen gegen den SC Paderborn in Führung gebracht.
+
Besar Halimi hat den SV Sandhausen gegen den SC Paderborn in Führung gebracht.

2. Bundesliga - Der SV Sandhausen hat einen Befreiungsschlag beim SC Paderborn verpasst. So lief das Debüt von Kleppinger und Kulovits:

SC Paderborn - SV Sandhausen 2:1 (1:1)

SC PaderbornZingerle - Ananou (46. Dörfler), Hünemeier , Schonlau , Collins - Schallenberg , Thalhammer (59. Michel), Ingelsson (46. Vasiliadis)- Führich (83. Pröger), Srbeny (70. Owusu), Antwi-Adjei
SV SandhausenKapino - Nauber , Röseler , Zhirov - Diekmeier , Contento (78. Rossipal), Linsmayer (88. Paurevic), Bachmann (88. Kister), Halimi (78. Keita-Ruel), Esswein (75. Schmidt)- K. Behrens
Tore0:1 Halimi (15.), 1:1 Srbeny (36.), 2:1 Antwi-Adjei (75.)
SchiedsrichterRobert Hartmann (Wangen)

SC Paderborn gegen SV Sandhausen: Live-Ticker zum Nachlesen

Schluss in Paderborn! Der SV Sandhausen muss die nächste bittere Niederlage wegstecken und verliert gegen den SCP mit 1:2 (Spielbericht.

90. Minute: Drei Minuten werden nachgespielt, Sandhausen wirft alles nach vorne.

88. Minute: Paurevic und Kister kommen für Bachmann und Linsmayer.

85. Minute: Paderborn lauert jetzt natürlich auf Konter.

83. Minute: Pröger kommt für Führich.

81. Minute: Gute Flanke von Diekmeier auf Behrens, dessen Kopfball über das Tor geht.

80. Minute: Zehn Minuten noch.

78. Minute: Für Halimi und Contento kommen Keita-Ruel und Rossipal.

75. Minute: Kleppinger reagiert: Schmidt kommt für Esswein.

74. Minute: Tor für Paderborn! Antwi-Adjei nutzt das schwache Abwehrverhalten von Contento aus und zimmert den Ball in die Maschen - 2:1.

70. Minute: Owusu kommt für Srbeny.

70. Minute: Scharfer Freistoß von Führich, Kapino klärt mit den Fäusten.

69. Minute: Paderborn erhöht den Druck.

69. Minute: Gelb für Nauber.

60. Minute: Eine Stunde ist gespielt, es steht weiter 1:1.

59. Minute: Nächster Wechsel bei Paderborn: Michel kommt für Thalhammer.

57. Minute: Auch Linsmayer sucht aus zentraler Position einfach mal den Abschluss. Ein Paderborner kann per Kopf zur Ecke klären.

55. Minute: Contento mal mit einem Fernschuss - deutlich drüber.

51. Minute: Die zweite Halbzeit beginnt ähnlich wie die erste. Sandhausen macht die Räume gut dicht und lässt Paderborn nicht zur Entfaltung kommen.

46. Minute: Halbzeit zwei läuft: Paderborn hat zweimal gewechselt: Dörfler und Vasiliadis kommen für Ananou und Ingelsson.

SC Paderborn - SV Sandhausen: So lief die 1. Halbzeit

Pause in Paderborn: Couragierter Auftritt des SVS, der in der 15. Minuten durch den Treffer von Halimi in Führung gegangen ist. Die einzige Unachtsamkeit der Gäste wird eiskalt bestraft: Srbeny (36.) trifft zum Ausgleich, was gleichzeitig auch der Pausenstand ist. Wir melden uns gleich mit der zweiten Halbzeit wieder.

43. Minute: Halimi hat da viel Platz, diesmal schießt der Mittelfeldspieler aber klar drüber.

40. Minute: Fünf Minuten noch bis zur Pause.

36. Minute: Aus dem Nichts das 1:1! Srbeny überläuft Röseler und trifft nach einem langen Ball zum Ausgleich.

32. Minute: Auch Zhirov sieht Gelb. Der Russe wird damit in der kommenden Woche gegen Osnabrück fehlen.

27. Minute: Ingelsson sieht nach Foul an Halimi die erste Gelbe Karte der Partie.

21. Minute: Paderborn tut sich schwer. Die Angriffe der Ostwestfalen werden immer wieder früh unterbunden.

18. Minute: Das ist hier bisher wirklich ein konzentrierter Auftritt der Gäste, die verdient führen.

SV Sandhausen führt beim SC Paderborn - Halimi trifft

15. Minute: Tooor für den SVS! Nach einem Nauber-Einwurf kommt der Ball zu Halimi, der direkt abzieht und Zingerle überwindet - 0:1.

12. Minute: Ordentliche Anfangsphase der Gäste.

8. Minute: Contento kann Führich nicht stoppen, dessen Schuss aber am Tor vorbei geht.

6. Minute: Sandhausen geht hier sehr früh drauf und lässt Paderborn nicht ins Spiel kommen.

5. Minute: Behrens leitet einen Einwurf von Nauber per Kopf weiter - Zingerle hat die Kugel.

1. Minute: Die Partie läuft: Paderborn hat Anstoß und spielt im ersten Durchgang von links nach rechts.

SC Paderborn gegen SV Sandhausen im Live-Ticker: Das sind die Aufstellungen

Update - 12 Uhr: Soeben sind die Aufstellungen veröffentlicht worden. Kleppinger und Kulovits nehmen bei ihrem Debüt zwei Veränderungen vor: Nauber und Linsmayer beginnen für Paurevic und Schmidt. Die Sandhäuser werden also voraussichtlich etwas defensiver agieren als zuletzt.

  • Aufstellung SC Paderborn: Zingerle - Ananou , Hünemeier , Schonlau , Collins - Schallenberg , Thalhammer , Ingelsson - Führich , Srbeny , Antwi-Adjei
  • Aufstellung SV Sandhausen: Kapino - Nauber , Röseler , Zhirov - Diekmeier , Contento , Linsmayer , Bachmann , Halimi , Esswein - K. Behrens

SC Paderborn gegen SV Sandhausen im Live-Ticker: Alle Infos zur Kleppinger-Premiere

Update vom 20. Februar - 11:10 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du heute alles zur Zweitliga-Partie SC Paderborn gegen SV Sandhausen, die um 13 Uhr angepfiffen wird. Das Spiel wird ausschließlich von Pay-TV-Sender Sky live übertragen. Schiedsrichter ist Robert Hartmann aus Wangen.

Nachdem Eintracht Braunschweig am Freitag vorgelegt hat, steht der SV Sandhausen unter enormen Druck. Die Kurpfälzer sind schließlich auf Platz 17 abgerutscht. Für Gerhard Kleppinger und Stefan Kulovits ist die Partie zugleich eine Premiere. Das Trainerduo hat in Sandhausen nach der Trennung von Trainer Michael Schiele zunächst interimsweise übernommen.

SC Paderborn gegen SV Sandhausen im Live-Ticker: SVS mit neuem Trainerduo

Vorbericht vom 19. Februar: Hinter dem SV Sandhausen liegen turbulente Tage. Am Montagabend hat der abstiegsbedrohte Zweitligist die Trennung von Trainer Michael Schiele bekanntgegeben. Nach der 2:3-Niederlage gegen den Karlsruher SC haben die Verantwortlichen um Sportchef Mikayil Kabaca und Präsident Jürgen Machmeier nicht mehr an eine Wende mit Schiele geglaubt. Interimsweise werden die Sandhäuser nun von Gerhard Kleppinger und Stefan Kulovits betreut. Das Trainerduo könnte womöglich auch zur Dauerlösung werden.

„Wir haben uns vor allem auf die Basics konzentriert, die den SV Sandhausen immer stark gemacht haben. In drei, vier Tagen kann man keine Wunderdinge erwarten. Wir haben der Mannschaft aber einen einfachen und guten Plan mitgegeben“, sagt Kleppinger auf der Pressekonferenz am Donnerstag. Julius Biada, Nikolas Nartey und Rick Wulle, der unter der Woche operiert worden ist, fallen definitiv aus. Die Einsätze von Alexander Rossipal, Tim Kister und Robin Scheu sind noch fraglich. (nwo) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare