1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Kleppinger-Debüt: SV Sandhausen verliert in Paderborn - und rutscht auf Platz 17

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

SC Paderborn - SV Sandhausen
SC Paderborn - SV Sandhausen © Friso Gentsch/dpa

Paderborn - Die Luft im Abstiegskampf wird dünner! Durch die Niederlage in Paderborn rutscht der SV Sandhausen auf einen direkten Abstiegsplatz ab.

Auch im ersten Spiel nach der Trennung von Michael Schiele muss der SV Sandhausen eine Niederlage wegstecken. Die Kurpfälzer gehen beim SC Paderborn zunächst früh in Führung, verlieren trotz einer ordentlichen Leistung knapp mit 1:2 (1:1). Durch die Niederlage rutscht der SVS auf Platz 17.

PartieSC Paderborn - SV Sandhausen 2:1 (1:1)
SC PaderbornZingerle - Ananou (46. Dörfler), Hünemeier , Schonlau , Collins - Schallenberg , Thalhammer (59. Michel), Ingelsson (46. Vasiliadis)- Führich (83. Pröger), Srbeny (70. Owusu), Antwi-Adjei
SV SandhausenKapino - Nauber , Röseler , Zhirov - Diekmeier , Contento (78. Rossipal), Linsmayer (88. Paurevic), Bachmann (88. Kister), Halimi (78. Keita-Ruel), Esswein (75. Schmidt)- K. Behrens
Tore0:1 Halimi (15.), 1:1 Srbeny (36.), 2:1 Antwi-Adjei (75.)
SchiedsrichterRobert Hartmann (Wangen)

SV Sandhausen geht bei SC Paderborn in Führung

Das neue Trainerduo um Gerhard Kleppinger und Stefan Kulovits nimmt zwei Veränderungen in der Startelf vor. Denis Linsmayer und Gerrit Nauber beginnen für Ivan Paurevic und Patrick Schmidt. Die Sandhäuser starten sehr konzentriert in die Partie und stören die Hausherren frühzeitig - mit Erfolg!

Der SV Sandhausen jubelt über die Führung gegen Paderborn.
Der SV Sandhausen jubelt über die Führung gegen Paderborn. © Friso Gentsch/dpa

Besar Halimi (15.) sorgt per Direktabnahme für das 0:1. Die einzige Unachtsamkeit der Gäste wird eiskalt bestraft: Dennis Srbeny (36.) trifft zum 1:1-Pausenstand.

SV Sandhausen verliert beim SC Paderborn

Nach dem Seitenwechsel spielt sich das Geschehen überwiegend im Mittelfeld ab. Der SVS versucht es mit dem ein oder anderen Fernschuss, was allerdings nicht von Erfolg gekrönt ist. Mit zunehmender Spieldauer erhöht Paderborn den Druck. Nach einem groben Stellungsfehler von Diego Contento erzielt Christopher Antwi-Adjej (74.) das 2:1.

Die Kleppinger-Elf kann in der Schlussphase nicht mehr zurückkommen und reist somit ohne Punkte zurück an den Hardtwald. (nwo) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V

Auch interessant

Kommentare