1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Herber Dämpfer! Sandhausen rutscht auf Abstiegsplatz - „Sind extrem enttäuscht“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

SV Darmstadt 98 - SV Sandhausen
SV Darmstadt 98 - SV Sandhausen © Uwe Anspach/dpa

Darmstadt - Der SV Sandhausen verliert am Mittwoch bei Darmstadt 98 und rutscht auf einen direkten Abstiegsplatz ab. Die Enttäuschung nach der Partie ist groß:

Der SV Sandhausen muss im Abstiegskampf der 2. Bundesliga einen herben Dämpfer wegstecken. Die Kurpfälzer verlieren am Mittwochabend das Kellerduell beim SV Darmstadt 98 mit 1:2 (1:1). Bereits nach 33 Sekunden bringt Nils Röseler den SVS in Führung. In der Folge erspielt sich die Elf von Trainer Michael Schiele zahlreiche Möglichkeiten, die Chancenverwertung ist allerdings stark ausbaufähig. Darmstadt wird erst nach 30 Minuten aktiver.

PartieSV Darmstadt 98 - SV Sandhausen 2:1 (1:1)
SV Darmstadt 98Schuhen - Herrmann , Höhn , L. Mai , Holland - Rapp , Clemens (73. Honsak), Marvin Mehlem (89. Palsson), Kempe (79. Schnellhardt), Berko (73. Skarke) -Dursun (79. Platte)
SV SandhausenKapino - Röseler , Kister (67. Contento), Zhirov , Diekmeier , Rossipal (84. Bouhaddouz) - Paurevic (77. Pena Zauner), E. Taffertshofer , Halimi (67. Esswein)- K. Behrens , Keita-Ruel
Tore0:1 Röseler (1.), 1:1 Mehlem (36.), 2:1 Mehlem (48.)
SchiedsrichterTobias Reichel (Stuttgart)

SV Sandhausen unterliegt Darmstadt 98 - Das sagt Diekmeier

Marvin Mehlem (36./48.) kann die Partie zugunsten der Hausherren drehen. Der SVS agiert nach dem Rückstand über weite Strecken ideenlos und muss letztlich die kurze Heimreise ohne Punkte antreten. Durch die Niederlage rutscht Sandhausen auf den 17. Platz ab. „Wir kommen überragend ins Spiel und führen direkt mit 1:0. Danach hat uns der Zugriff gefehlt. Wir sind extrem enttäuscht“, sagt SVS-Kapitän Dennis Diekmeier und fügt mit Blick auf das Spiel am Sonntag gegen Nürnberg hinzu: „Wir haben ein Heimspiel vor der Brust, da müssen wir einfach drei Punkte holen.“

SV Sandhausen verliert bei Darmstadt 98: Ticker zum Nachlesen

Schluss in Darmstadt! Der SVS verliert mit 1:2 (1:1).

93. Minute: Sandhausen wirft alles nach vorne, Schuhen rettet in höchster Not!

90. Minute: Vier Minuten werden nachgespielt.

88. Minute: Wieder verlängert Linsmayer, Diekmeier kommt aber einen Schritt zu spät.

87. Minute: Kapino kommt bei Standards bereits mit nach vorne.

86. Minute: Da hat nicht viel gefehlt! Linsmayer verlängert nach einer Ecke auf Behrens, der am Tor vorbei köpft.

84. Minute: Der folgende Freistoß geht an die Latte - Glück für Sandhausen.

84. Minute: Schiele bringt Bouhaddouz für Rossipal und Linsmayer für Taffertshofer.

83. Minute: Taffertshofer stoppt Mehlem und sieht Gelb! Auch er wird gegen Nürnberg nicht dabei sein.

80. Minute: Zehn Minuten sind noch zu spielen. Kann Sandhausen nochmal zurückkommen?

79. Minute: Platte und Schnellhardt kommen für Dursun und Kempe.

77. Minute: Pena Zauner ersetzt Paurevic.

73. Minute: Doppelwechsel bei Darmstadt: Skarke und Honsak kommen für Berko und Clemens.

69. Minute: Esswein direkt mit seinem ersten Abschluss - der Ball geht aber am Kasten vorbei.

67. Minute: Doppelwechsel beim SVS: Kister und Halimi gehen raus, Contento und Esswein sind neu dabei.

66. Minute: Viel passiert momentan nicht. Sandhausen tut sich nach dem Seitenwechsel schwer.

57. Minute: Clemens zieht aus spitzem Winkel ab, Kapino muss sich strecken und rettet zur Ecke.

51. Minute: Nach einer Rossipal-Flanke kommt Keita-Ruel zum Kopfball, Schuhen ist zur Stelle.

50. Minute: Jetzt rächt sich die schwache Chancenverwertung der Sandhäuser, die nun einem Rückstand hinterherlaufen müssen.

48. Minute: Sandhausen wird kalt erwischt! Clemens bedient Mehlem, der sein zweites Tor macht - 2:1 für Darmstadt.

46. Minute: Halbzeit zwei läuft - beide Teams haben nicht gewechselt

SV Darmstadt 98 - SV Sandhausen: So lief die 1. Halbzeit

Pause in Darmstadt! Sandhausen ist bereits nach 33 Sekunden durch Röseler in Führung gegangen und erspielt sich in der Folge zahlreiche gute Torchancen. Die Verwertung dieser lässt aber stark zu wünschen übrig. Nach einer halben Stunde wird Darmstadt etwas aktiver. Mehlem (36.) kann für die Hausherren schließlich ausgleichen. Wir melden uns gleich mit der zweiten Halbzeit wieder!

45. Minute: Auch Diekmeier bekommt Gelb und fehlt damit am Sonntag gegen Nürnberg.

44. Minute: Halimi! Diesmal kommt der Mittelfeldspieler selbst zum Abschluss - Schuhen pariert stark.

43. Minute: Gelbe Karte für Kister.

43. Minute: Halimi steckt auf Keita-Ruel durch, dessen harmloser Schuss von Mai kurz vor der Linie geklärt wird.

40. Minute: Clemens schüttelt Kister ab, schießt dann aber rechts am Tor vorbei. Da hat nicht viel gefehlt.

36. Minute: Und da ist es passiert - 1:1! Die Hessen schalten schnell um, letztlich steht Mehlem frei und schiebt zum Ausgleich ein.

34. Minute: Dursun prüft Kapino mit einem Fernschuss, der Grieche kann die Kugel abwehren.

33. Minute: Darmstadt wird in den letzten Minuten offensiver.

31. Minute: Großchance für Darmstadt: Kempe jagt den Ball an die Latte.

25. Minute: Auch nach 25 Minuten bleibt es dabei: Darmstadt findet überhaupt nicht ins Spiel. Vor allem die Defensive ist völlig von der Rolle.

20. Minute: Rossipal zieht nach einer Ecke ab, doch der Ball fliegt deutlich über das Tor.

14. Minute: Nächste große Konterchance für den SVS, doch Behrens vertändelt den Ball. Es muss hier mindestens 0:2 stehen.

10. Minute: Sandhausen bleibt am Drücker, Darmstadt wirkt verunsichert.

9. Minute: Behrens muss das 0:2 machen! Der Stürmer wird von Halimi angespielt und schießt aus bester Postion am Tor vorbei.

4. Minute: Besser hätte der SV Sandhausen nicht in dieses wichtige Spiel starten können. Darmstadt ist mental noch gar nicht auf dem Platz.

SV Darmstadt 98 - SV Sandhausen: Röseler trifft nach 33 Sekunden

1. Minute: TOOOOR für den SVS! Was für ein Start! Halimi tritt einen Freistoß in den Strafraum, wo Röseler den Ball Kopf ins Tor verlängert.

1. Minute: Anpfiff in Darmstadt! Der SVS hat Anstoß und spielt von links nach rechts.

SV Darmstadt 98 gegen SV Sandhausen im Live-Ticker: Aufstellungen

18:10 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Beim SV Sandhausen gibt es im Vergleich zum Bochum-Spiel keine Veränderung in der Startelf. Kapino steht somit erneut im Tor. Esswein, der zuletzt in Quarantäne war, sitzt zunächst auf der Bank.

SV Darmstadt 98 gegen SV Sandhausen im Live-Ticker: Infos zur Partie

Zum Rückrundenauftakt ist der SV Sandhausen heute um 18:30 Uhr zu Gast beim SV Darmstadt 98. Nachdem Eintracht Braunschweig am Dienstag gegen den 1. FC Heidenheim gewonnen hat, muss der SVS nun nachlegen. Durch den Erfolg der Niedersachsen ist Sandhausen auf Platz 17 abgerutscht. Mit einem Sieg in Darmstadt könnten die Schwarz-Weißen die Lilien mit in den Abstiegskampf ziehen.

Neuzugang Patrick Schmidt wird aufgrund seiner Sperre fehlen. Auch Julius Biada und Nikolas Nartey werden SVS-Trainer Michael Schiele nicht zur Verfügung stehen. Das Tor wird erneut von Stefanos Kapino gehütet. Die Partie Darmstadt 98 gegen SV Sandhausen wird ausschließlich von Sky live im TV und Stream übertragen. (nwo) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V

Auch interessant

Kommentare