1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

1. Niederlage: SV Sandhausen verliert hitziges Duell in Darmstadt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

2. Bundesliga - Der SV Darmstadt 98 feiert vor heimischer Kulisse gegen den SV Sandhausen einen Zittersieg. So lief die Partie am Freitagabend:

Der SV Sandhausen muss am zweiten Spieltag die erste Saisonniederlage wegstecken. Am Freitagabend (22. Juli) verlieren die Kurpfälzer ihr Auswärtsspiel beim SV Darmstadt 98 knapp mit 1:2 (1:1). „Wir müssen die guten und schlechten Seiten dieses Spiels analysieren und in der nächsten Woche daran arbeiten. Die erste Halbzeit war nicht gut von uns, die Kommunikation und die Aggressivität in den Zweikämpfen hat gefehlt“, sagt Aleksandr Zhirov, der zum zwischenzeitlichen Ausgleich getroffen hat.

PartieSV Darmstadt 98 - SV Sandhausen 2:1 (1:1)
SV Darmstadt 98Schuhen - Bader, Riedel, J. Müller, Holland - Manu (62. WarmingI, Gjasula, Marvin Mehlem (90. Ben Balla), Kempe (90. Ronstadt), Schnellhardt - P. Tietz
SV SandhausenDrewes - Diekmeier, Dumic, Zhirov, Okoroji (89. Ganda) - Trybull (77. Ritzmaier), Zenga, C. Kinsombi (77. Ochs), Bachmann, D. Kinsombi (77. Esswein) - Pulkrab (77. Kutucu)
Tore1:0 Manu (9.), 1:1 Zhirov (24.), 2:1 Mehlem (55.)
SchiedsrichterNicolas Winter (Hagenbach)

SV Sandhausen verliert hitziges Duell in Darmstadt

Nach einem Missverständnis zwischen Dennis Diekmeier und Tom Trybull trifft Braydon Manu (9.) für die Hessen zum frühen 1:0. „Beim ersten Tor gab’s zwischen mir und Tom leider ein Verständigungsproblem, das haben wir bereits untereinander geklärt. Wir waren heute allgemein leider nicht von der ersten Minute an da, waren nicht in den Zweikämpfen“, sagt Diekmeier über das erste Gegentor.

Mit der ersten Torchance kann Sandhausen antworten: Zhirov (24.) steht nach einem Freistoß goldrichtig und gleicht aus. Im zweiten Durchgang ist es Marvin Mehlem (55.), der Darmstadt nach einem tollen Spielzug wieder in Führung bringt. Vor allem in der Schlussphase geht es auf dem Platz hitzig zur Sache. Schiedsrichter Nicolas Winter muss mehrmals eingreifen. Der SV Sandhausen wirft in den letzten Minuten noch einmal alles nach vorne, doch die Elf von Trainer Alois Schwartz kann sich nicht mehr belohnen. 

SV Darmstadt 98 schlägt Sandhausen - Ticker zum Nachlesen

Schluss! Darmstadt 98 schlägt den SV Sandhausen mit 2:1.

94. Minute: Doppelwechsel bei Darmstadt: Ronstadt und Ben Balla kommen für Mehlem und Kempe.

90. Minute: Fünf Minuten werden nachgespielt.

90. Minute: Ritzmaiers Ecke landet bei Ochs, dessen flacher Schuss geblockt wird.

90. Minute: Ecke für Sandhausen. Darmstadt muss weiter zittern.

89. Minute: Ganda kommt für Okoroji.

88. Minute: Darmstadt kann sich kaum befreien.

84. Minute: Sandhausen will zwar nochmal Druck aufbauen, im letzten Drittel fehlen aber weiter die Mittel.

80. Minute: Wir gehen in die letzten zehn Minuten der regulären Spielzeit. Kann Sandhausen nochmal ausgleichen?

77. Minute: Schwartz wechselt gleich vier Mal: Ochs, Kutucu, Esswein, Ritzmaier kommen für Trybull, Pullkrab, Christian Kinsombi und David Kinsombi.

75. Minute: Die Partie wird hitziger: Tietz und Dumic geraten aneinander, der Schiri greift ein. Beide Spieler sehen letztlich Gelb.

70. Minute: Viel passiert hier momentan nicht.

65. Minute: Für Mehlem geht es vorerst doch weiter. Unterdessen holt sich Trybull die nächste Gelbe Karte ab.

63. Minute: Jetzt muss auch noch Mehlem behandelt werden. Darmstadt bleibt das Verletzungspech treu.

62. Minute: Warming kommt für den angeschlagenen Manu, der ein richtig starkes Spiel gemacht hat.

61. Minute: Christian Kinsombi sieht nach einem taktischen Foul die Gelbe Karte.

Sandhausen-Abwehr zu passiv, Darmstadt geht erneut in Führung

55. Minute: 2:1! Klasse Spielzug der Hausherren. Manu und Mehlem hebeln die SVS-Abwehr aus, letztlich bezwingt Mehlem Drewes und trifft zur Führung.

52. Minute: Bitter für Darmstadt: Riedel muss verletzt vom Platz, Neuzugang Zimmermann kommt zu seinem Debüt.

50. Minute: Sandhausen kommt mutig aus der Kabine.

49. Minute: Müller holt sich die erste Gelbe Karte der Partie ab. Der Darmstädter hat David Kinsombi kurz vor dem Strafraum gefoult.

48. Minute: Nach einer Hereingabe von Kinsombi kommt Pulkrab zum Abschluss, doch der Tscheche trifft den Ball nicht richtig.

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft. Beide Teams haben nicht gewechselt.

SV Sandhausen schockt SV Darmstadt 98 – so lief die 1. Halbzeit

Jetzt ist Pause! Darmstadt 98 hat hier sehr offensiv begonnen und ist verdient durch Manu (9.) in Führung gegangen. Sandhausen kommt nur schleppend in die Partie, schlägt dann aber eiskalt zu. Nach einem Freistoß trifft Zhirov (24.) in bester Stürmer-Manier zum 1:1-Pausenstand. Wir melden uns gleich wieder!

38. Minute: Starke Einzelaktion von David Kinsombi, der letztlich Bachmann bedient, dessen Schuss von Schuhen vereitelt wird.

35. Minute: Die Hausherren erspielen sich zahlreiche Ecken, die aber allesamt ohne Folgen für Sandhausen bleiben. Die SVS-Defensive macht das nach Standards ordentlich.

26. Minute: Darmstadt macht hier das Spiel und Sandhausen den Ausgleich. So schnell kann es im Fußball gehen.

Zhirov schockt Darmstadt 98 – SV Sandhausen gleicht aus

24. Minute: Aus dem Nichts der Ausgleich! Nach einem Freistoß landet der Ball bei Zhirov, der Schuhen keine Chance lässt.

23. Minute: Nach einer Ecke kommt Gjasula zum Kopfball, die Kugel segelt aber am Tor vorbei.

18. Minute: Immer wieder dringt Darmstadt in den gegnerischen Strafraum vor, Sandhausen kann sich kaum befreien.

13. Minute: Darmstadt gibt den Takt vor, der SVS agiert weiterhin abwartend.

SV Darmstadt 98 gegen SV Sandhausen – Manu trifft zur frühen Führung

9. Minute: Tor für Darmstadt 98! Nach einem Missverständnis zwischen Diekmeier und Trybull steht Manu goldrichtig und jagt den Ball in den Winkel.

7. Minute: Die Gastgeber reißen das Geschehen wie zu erwarten direkt an sich und starten offensiv.

4. Minute: Erste richtig gute Chance für Darmstadt, Holland flankt auf Tietz, dessen Kopfball das Tor klar verpasst. Da war mehr drin.

1. Minute: Die Partie läuft! Sandhausen hat Anstoß.

Vor dem Spiel gibt es eine Gedenkminute für den am Donnerstag verstorbenen Uwe Seeler.

SV Darmstadt 98 gegen SV Sandhausen jetzt im Live-Ticker – Aufstellungen

Aufstellung: Knapp eine Stunde vor dem Spiel sind die beiden Aufstellungen für die Partie SV Darmstadt 98 gegen SV Sandhausen veröffentlicht worden. Wenig überraschend nimmt Sandhausen-Trainer Alois Schwartz in seiner Startelf keine Veränderung vor. Darmstadts Trainer Torsten Lieberknecht nimmt im Vergleich zur Auftaktniederlage insgesamt vier Veränderungen vor.

SV Darmstadt 98 gegen SV Sandhausen heute im Live-Ticker – erste Infos

Vorbericht: 2. Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga! Nach dem Auftakterfolg gegen Arminia Bielefeld ist der SV Sandhausen am Freitagabend zu Gast beim SV Darmstadt 98. Das Team von Trainer Torsten Lieberknecht hat den Bundesliga-Aufstieg in der vergangenen Saison nur knapp verpasst. Am ersten Spieltag haben die Hessen bei Jahn Regensburg mit 0:2 verloren.

„Ich erwarte, dass sie offensiv und selbstbewusst auftreten“, sagt Sandhausen-Trainer Alois Schwartz auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Personell kann der SVS-Coach fast aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Cebio Soukou und Benedikt Grawe fallen weiterhin aus.

SV Darmstadt 98 gegen SV Sandhausen heute live bei Sky

SV Darmstadt 98 gegen SV Sandhausen wird am Freitag nicht im Free-TV übertragen, sondern ist ausschließlich bei Pay-TV-Sender live zu sehen. (nwo) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Auch interessant

Kommentare