Ungeschlagen-Serie hält an

Sandhausen erkämpft sich Remis gegen den HSV: „Können sehr zufrieden sein“

+
SV Sandhausen - Hamburger SV

Sandhausen – Der Hamburger SV ist beim SV Sandhausen nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. Beide Trainer sind letztlich mit der Punkteteilung zufrieden: 

  • SV Sandhausen gegen Hamburger SV endet 1:1.
  • Der HSV wartet somit seit drei Spielen auf einen Sieg.
  • Sandhausen bleibt zum siebten Mal in Folge ungeschlagen.
  • Beide Trainer zeigen sich letztlich mit der Punkteteilung zufrieden. 

Fast hätte der SV Sandhausen die Sensation geschafft und den großen Hamburger SV bezwungen: Beim Stand von 1:1 läuft der eingewechselte Julius Biada (91.) nach einem Konter alleine auf Daniel Heuer Fernandes zu, scheitert letztlich aber am HSV-Keeper. „Am Ende muss man auch sagen, dass das Spiel nochmal ganz kippen kann, dann verlieren wir hier", erklärt HSV-Offensivmann Aaron Hunt.

Fotos: Unentschieden zwischen SV Sandhausen und Hamburger SV 

Sein Trainer sieht es ähnlich: „Wir hätten uns nicht beschweren können, wenn Sandhausen die eine Chance nutzt", kann Dieter Hecking mit der Punkteteilung leben.  

„Wenn man sich die Spielanteile anschaut, ist das 1:1 aus unserer Sicht ein absolut gerechtes Ergebnis", freut sich SVS-Coach Uwe Koschinat über die starke Leistung seiner Mannschaft. „Wir können sehr sehr zufrieden sein mit dem Punkt", so der 48-Jährige.

SV Sandhausen und Hamburger SV teilen sich die Punkte

Im ersten Durchgang ist der HSV klar überlegen, die Kurpfälzer sind hauptsächlich mit Verteidigen beschäftigt: „Wir haben immer wieder ein Bein dazwischengebracht und uns in die Schüsse geworfen", so Koschinat. Letztlich hätte Biada die Kurpfälzer zum Sieg schießen können, „aber das ist immer leichter gesagt, als getan", erklärt Mikayil Kabaca, Sportlicher Leiter beim SVS, abschließend.  

Spielbericht: SV Sandhausen mit Remis gegen Hamburger SV

Der SV Sandhausen bestätigt seine derzeit starke Form auch am Sonntag (15. Dezember) gegen den Hamburger SV. Vor 12.958 Zuschauern im BWT-Stadion am Hardtwald erkämpfen sich die Kurpfälzern dank einer starken Leistung ein 1:1 (1:0). Aleksandr Zhirov (38.) bringt den SVS gegen den eigentlich überlegenen HSV zunächst in Führung, Lukas Hinterseer (75.) trifft im zweiten Durchgang zum Endstand.

SV Sandhausen gegen Hamburger SV: 2 Änderungen beim SVS

Im Vergleich zum Remis in Dresden nimmt SVS-Trainer Uwe Koschinat zwei Änderungen an seiner Startelf vor: Frey und Paqarada ersetzen Scheu (verletzt) und Dieckmann (Bank). Der HSV ist erwartungsgemäß spielbestimmend und sorgt in der Anfangsphase durch einen Schuss von Doudziak (9.) erstmals für Gefahr. Bei Sandhausen probiert es Bouhaddouz (4.) mit einem Fallrückzieher, den Heuer Fernandes aber problemlos fängt.

HSV enorm druckvoll, Sandhausen geht überraschend in Führung

In der Folge schnüren die Hamburger den SVS immer weiter in die eigene Hälfte ein: Harnik (16.) und Narey (25.) vergeben beste Gelegenheiten, zwischenzeitlich werfen sich die Sandhäuser mit allen Mitteln in die Schüsse. Kurz vor der Pause gehen die Gastgeber dann aus dem Nichts in Führung: Nach einer Paqarada-Ecke köpft Zhirov (38.) unhaltbar zum schmeichelhaften 1:0-Pausenstand aus SVS-Sicht ein. 

SV Sandhausen und Hamburger SV trennen sich unentschieden

Zu Beginn der 2. Halbzeit vergeben die Kurpfälzer eine dicke Chance durch Halimi (50.), der frei vor Heuer Fernandes scheitert. Nach der Pause sind die Rothosen nicht mehr so dominant, Sandhausen steht defensiv deutlich stabiler und kann immer wieder für Entlastung sorgen. 

In der Schlussphase fällt dann jedoch doch der Ausgleich: Hinterseer (75.) fälscht einen Harnik-Schuss akrobatisch ins Tor ab. In der Schlussphase machen die Gäste noch einmal Druck, letztlich bleibt es aber beim 1:1. 

SV Sandhausen – Hamburger SV 1:1 (1:0)

Anstoß

Sonntag, 15. Dezember um 13:30 Uhr im BWT-Stadion am Hardtwald

SV Sandhausen

Fraisl - Diekmeier, Nauber, Zhirov, Paqarada - Frey (78. Türpitz), Paurevic, Linsmayer, Halimi - Behrens, Bouhaddouz

Hamburger SV

Heuer Fernandes - Narey, Letschert, Ewerton, Leibold - Jung (59. Fein), Dudziak (73. Jairo), Hunt (59. Kittel) - Harnik, Hinterseer, Jatta

Tore

1:0 Zhirov (38.), 1:1 Hinterseer (75.)

Schiedsrichter

Deniz Aytekin (Oberasbach)

Zuschauer

12.958

Aktualisieren 

SV Sandhausen mit Remis gegen Hamburger SV - Der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff!

90.+1 Minute: Riesenchance für Biada, der nach einem Konter frei vor Heuer Fernandes scheitert! 

90. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit. 

90. Minute: Zwei Paqarada-Ecken bringen nichts ein. 

87. Minute: Zhirov blockt einen Schuss im Strafraum mit der Hand ab, zuvor wurde die Aktion allerdings wegen Abseits abgepfiffen. 

83. Minute: Fast die HSV-Führung! Leipolds Schuss wird auf der Linie zur Ecke geklärt! 

80. Minute: Eine Paqarada-Ecke köpft Behrens knapp vorbei. 

78. Minute: Türpitz ersetzt Frey. 

75. Minute: Ausgleich! Einen Schuss von Harnik fälscht Hinterseer akrobatisch ins Tor ab. 

73. Minute: Jatta läuft alleine auf Tor zu, legt sich den Ball aber zu weit vor. 

70. Minute: 12.958 Zuschauer sind heute im BWT-Stadion am Hardtwald.

67. Minute: Erster Wechsel beim SVS: Biada kommt für Halimi aufs Feld. 

61. Minute: Die Gäste sind nun nicht mehr so dominant wie im ersten Durchgang. 

59. Minute: Doppelwechsel beim HSV: Fein und Kittel ersetzen Jung und Hunt.

57. Minute: Jatta sieht nach einem rüden Foul an Paurevic Gelb.

53. Minute: Leipolds Flanke geht knapp übers Tor. 

50. Minute: Großchance für den SVS! Behrens legt klasse ab auf Halimi - Heuer Fernandes ist mit einer klasse Parade zur Stelle. 

48. Minute: Nach einem Zweikampf mit Behrens muss Jung behandelt werden. 

46. Minute: Weiter gehts. 

SV Sandhausen gegen Hamburger SV – So lief die 1. Halbzeit

Pause. Sandhausen führt hier äußerst überraschend durch den Kopfball-Treffer von Zhirov (38.) gegen den HSV. Zuvor sind die Gäste klar spielbestimmend gewesen, haben die Kurpfälzer enorm unter Druck gesetzt und gute Möglichkeiten ausgelassen. Wir sind sehr gespannt, wie dieses Ergebnis die 2. Halbzeit beeinflussen wird, bis gleich. 

45. Minute: Es gibt eine Minute Nachspielzeit. 

38. Minute: TOOOOOOOOOOOR für den SVS!! Die überfällige Führung (Ironie off). Nach einer Ecke von Paqarada köpft Zhirov ein!

37. Minute: Nächste dicke Gelegenheit für die Gäste: Zhirov klärt einen Schuss vor der Linie. 

34. Minute: Nach einem Zweikampf mit Zhirov bleibt Hinterseer kurz liegen, kann in der Folge aber weitermachen. 

30. Minute: Die HSV-Ecken sorgen immer wieder für Gefahr, Sandhausen kann mit Mühe klären. 

25. Minute: Ein Schuss von Narey geht knapp am Tor vorbei. 

22. Minute: Hamburg zieht nun das Tempo an und schnürt die Kurpfälzer zunehmend in der eigenen Hälfte ein.

16. Minute: Nach Flanke von Halimi verpasst diesmal Behrens, auf der Gegenseite prüft Harnik Fraisl per Kopf.

11. Minute: Gefährlich! Nach Volley-Hereingabe von Behrens verpasst Bouhaddouz nur knapp. 

9. Minute: Erste HSV-Chance durch Dudziak, dessen Schuss das Tor jedoch deutlich verfehlt. 

6. Minute: Nareys Hereingabe fängt Fraisl. 

4. Minute: Bouhaddouz probiert es direkt mal mit einem Fallrückzieher, Heuer Fernandes hat damit aber keine Probleme.

3. Minute: Die Gäste sind erwartungsgemäß in den ersten Minuten spielbestimmend. 

1. Minute: Die Partie läuft.

+++ Beide Teams kommen aufs Feld. 

SV Sandhausen – Hamburger SV: Aufstellungen 

Im Vergleich zum Remis in Dresden gibt es zwei Änderungen in der Startelf des SV Sandhausen: Für Robin Scheu (verletzt) und Sören Dieckmann (Bank) spielen Marlon Frey und Leart Paqarada. Beim HSV feiert Neuzugang Ewerton sein Debüt. 

Aufstellung SV Sandhausen: Fraisl - Diekmeier, Nauber, Zhirov, Paqarada - Frey, Paurevic, Linsmayer, Halimi - Behrens, Bouhaddouz

Aufstellung Hamburger SV: Heuer Fernandes - Narey, Letschert, Ewerton, Leibold - Jung, Dudziak, Hunt - Harnik, Hinterseer, Jatta

SV Sandhausen – Hamburger SV: Fans feiern gemeinsam

Bereits am Samstag haben sich die Fans beider Vereine gemeinsam in Heidelberg auf die Partie eingestimmt. Nach einer Stadiontour sind die Sandhausen- und HSV-Anhänger zum Heidelberger Weihnachtsmarkt. Anschließend haben die Fans bei eine Schifffahrt über den Neckar gefeiert - mit dabei ist Dana Diekmeier, Ehefrau von SVS-Kapitän Dennis Diekmeier. Hier geht es direkt zum Video!

SV Sandhausen gegen Hamburger SV – Wer ist der Schiedsrichter?

Geleitet wird die Partie zwischen Sandhausen und dem HSV am Sonntag von Schiedsrichter Deniz Aytekin aus Oberasbach. Unterstützt wird er von seinen Assistenten Wolfgang Haslberger und Jochen Gschwendtner. 4. Offizieller ist Julius Martenstein. Video-Assistent in Köln ist Alexander Sather.

SV Sandhausen empfängt den Hamburger SV - Infos zur TV-Übertragung

Die Partie SV Sandhausen gegen den Hamburger SV wird am Sonntag ausschließlich von Sky im Pay-TV übertragen. Wann Du die Zusammenfassung im Free-TV sehen kannst, kannst Du in unserer TV-Übersicht nachlesen. Für die Partie im BWT-Stadion am Hardtwald erwartet der SVS rund 5.000 HSV-Fans

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Zweitliga-Partie SV Sandhausen gegen Hamburger SV.

___

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

mab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare