Last-Minute-Remis

SVS beweist gegen Bochum Moral – Koschinat: „Absolut glücklicher Punktgewinn“

+
Der SV Sandhausen rettet ein Unentschieden gegen den VfL Bochum.

Sandhausen – Trotz einer schwachen Vorstellung holt der SV Sandhausen ein Unentschieden gegen den VfL Bochum. Uwe Koschinat ist vor allem mit der Moral seiner Mannschaft zufrieden gewesen:

„Wir müssen heute ohne wenn und aber über einen absolut glücklichen Punktgewinn reden", fasst SVS-Trainer Uwe Koschinat das Unentschieden gegen den VfL Bochum zusammen. Auch Mikayil Kabaca, Sportlicher Leiter der Kurpfälzer, bezeichnet das Remis als „dreckigen Punkt". In der Tat zeigt der SV Sandhausen an diesem Nachmittag seine bislang schwächste Saisonleistung und findet von Beginn an keinen Zugriff aufs Spiel. 

SVS holt „absolut glücklichen Punktgewinn" gegen VfL Bochum

Nachdem die Gäste vor allem in der ersten Halbzeit ein ums andere Mal am starken Martin Fraisl scheitern, muss der SVS-Keeper nach einer guten Stunde dann doch hinter sich greifen: Silvère Ganvoula (57.) drückt die Kugel nach einer Ecke mit etwas Glück ins Tor, Alexander Zhirov fälscht noch leicht ab.„Nach dem 0:1 hat es ehrlicherweise sehr viel Glauben an die eigene Mannschaft gebraucht, dass wir heute nochmal zurückkommen", gibt selbst Koschinat zu. 

Fotos vom SVS-Unentschieden gegen den VfL Bochum

Drei Minuten vor dem Ende fällt dann doch der etwas schmeichelhafte Ausgleich: Der eingewechselte Aziz Bouhaddouz (87.) fälscht einen Schuss von Robin Scheu ins Tor ab. „Ich habe da spekuliert, das ist der Instinkt. Er wäre glaube ich aber auch so reingegangen", so der Stürmer. Am kommenden Sonntag (29. September/13:30 Uhr live im HEIDELBERG24-Ticker) gastiert der SVS dann am Millerntor beim FC St. Pauli

Dank Joker Bouhaddouz: Sandhausen beweist gegen Bochum Moral!

Gut eine Woche nach der Niederlage beim Karlsruher SC muss sich der SV Sandhausen mit einer Punkteteilung begnügen. Vor 5.339 Zuschauern im BWT-Stadion am Hardtwald trennen sich die Kurpfälzer gegen den Tabellenvorletzten VfL Bochum mit 1:1 (0:0).

Übrigens: Warum Dennis Diekmeier Comedian Chris Tall auf ein SVS-Heimspiel einladen will!

Sandhausen-Trainer Uwe Koschinat nimmt im Vergleich zum vergangenen Spieltag zwei Änderungen an seiner Startelf vor: Für Emanuel Taffertshofer und Erik Zenga beginnen Mario Engels und Neuzugang Besar Halimi, der gleichzeitig sein Debüt im SVS-Trikot feiert.

Sandhausen offensiv zu harmlos - Bochum vergibt beste Möglichkeiten

Bereits nach drei Minuten haben die Gäste die erste dicke Gelegenheit: Nach einer Ecke kann erst Martin Fraisl parieren, den anschließenden Schuss von Simon Lorenz klärt Gerrit Nauber auf der Linie. 

Sandhausen hat in der Folge Probleme mit den kompakt stehenden Gästen und findet offensiv kaum Mittel. Gefahr geht hauptsächlich von den Gästen aus: Simon Zoller scheitert erst per Kopf (17.) - und kurz vor der Pause im Eins gegen Eins an Fraisl (44.), der bester Sandhäuser in der ersten Halbzeit ist.

SV Sandhausen beweist gegen VfL Bochum Moral

Kurz nach dem Seitenwechsel scheitert Halimi (50.) mit einem Flachschuss an Bochum-Keeper Manuel Riemann. Nach einer guten Stunde geht der VfL dann in Führung: Eine Ecke von Milos Pantovic vollendet Ganvoula (57.) aus kurzer Distanz

Nachdem Sandhausen in der Folge zunächst offensiv kaum was gelingt, können die Kurpfälzer kurz vor Schluss doch noch ausgleichen: Der eingewechselte Aziz Bouhaddouz lenkt einen Schuss von Robin Scheu ins Tor. Letztlich bleibt es beim Remis. 

SV Sandhausen – VfL Bochum 1:1 (0:0)

Anstoß

Samstag, 21. September, um 13 Uhr im BWT-Stadion am Hardtwald

SV Sandhausen

Fraisl - Diekmeier, Nauber, Zhirov, Paqarada - Linsmayer, Halimi (63. Biada), M. Engels (79. Bouhaddouz), Türpitz - Gislason (46. Scheu), K. Behrens

VfL Bochum

Riemann - Gamboa (82. Celozzi), Decarli, Si. Lorenz, Danilo - Losilla, Janelt, Pantovic (76. Tesche), D. Blum - Zoller, Ganvoula

Tore

0:1 Ganvoula (57.), 1:1 Bouhaddouz (88.)

Schiedsrichter

Pascal Müller (Löchgau)

Zuschauer

5.339

Aktualisieren

Unentschieden zwischen SV Sandhausen und VfL Bochum - Der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff!

93. Minute: Sandhausen drängt nun auf die Führung! Diekmeier scheitert an Riemann. 

90. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit. 

88. Minute: TOOOOOOOOR FÜR DEN SVS! Bouhaddouz trifft kurz vor Schluss zum Ausgleich!

86. Minute: Ein Freistoß von Türpitz geht übers Tor. 

83. Minute: Bochum steht derzeit kompakt, Sandhausen ist zwar bemüht, kommt allerdings kaum zu Torchancen. 

79. Minute: Letzter Wechsel beim SVS: Bouhaddouz ersetzt Engels. 

76. Minunte: Diekmeiers Flanke landet in den Armen von Riemann. 

71. Minute: Eine Ecke von Türpitz bringt keine Gefahr ein. 

65. Minute: 5.339 Zuschauer sind heute im BWT-Stadion am Hardtwald. 

63. Minute: Zweiter Wechsel beim SVS: Biada ersetzt Halimi. 

57. Minute: Bochum führt! Eine Ecke von Pantovic vollendet Ganvoula per Hacke. 

56. Minute: Das Mittelfeldgeplänkel setzt sich bislang auch nach der Pause fort. 

50. Minute: Beste Chance für den SVS bislang: Ein Schuss von Halimi kann Riemann aus kurzer Distanz festhalten. 

46. Minute: Weiter gehts. Für Gislason ist Scheu neu in der Partie.

SV Sandhausen gegen VfL Bochum – 0:0 nach der 1. Halbzeit 

Halbzeit. Sandhausen fehlt offensiv noch die Durchschlagskraft, lediglich Philipp Türpitz kam zu Beginn gefährlich vors Tor der Bochumer. Die besseren Chancen hat der VfL: Nach drei Minuten rettet erst Nauber auf der Linie, kurz vor der Pause scheitert Zoller im Eins gegen Eins an Fraisl. Wir melden uns gleich zurück.

44. Minute: Das muss die Führung für Bochum sein: Zoller läuft alleine aufs Tor zu, scheitert aber an einem klasse Reflex von Fraisl!

41. Minute: Passiert hier noch was vor der Pause?

35. Minute: Missverständnis zwischen Halimi und Paqarada bei einem Freistoß. Sinnbildlich für das derzeitige Spiel der Kurpfälzer. 

31. Minute: Gute Gelegenheit für die Gäste: Ein Kopfball von Zoller geht knapp am Tor vorbei. 

27. Minute: Schuss von Engels, kein Problem für Riemann.

25. Minute: Das Geschehen spielt sich derzeit weitestgehend im Mittelfeld ab. Chancen gibt es dementsprechend wenig. 

21. Minute: Erste Ecke für die Gastgeber: Zhirov köpft die Hereingabe von Türpitz übers Tor. 

17. Minute: Fraisl pariert einen Kopfball von Zoller klasse, im Anschluss klärt Nauber zur Ecke, die letztlich nichts einbringt. 

14. Minute: Nach einer Flanke hat Riemann Probleme beim klären, Linsmayers Schuss im Anschluss ist zu harmlos. 

9. Minute: Nun auch die erste Gelegenheit für den SVS: Ein Schuss von Türpitz geht knapp am Tor vorbei. 

7. Minute: Gislason zieht aus elf Metern ab, doch der Isländer stand rund einen Meter im Abseits.

3. Minute: Erste Ecke für Bochum - und die wird brandgefährlich! Erst pariert Fraisl, dann rettet Nauber gegen Lorenz auf der Linie. 

1. Minute: Los gehts! Sandhausen startet von links nach rechts. 

SV Sandhausen gegen VfL Bochum – Aufstellungen 

Die Aufstellungen sind da! Im Vergleich zur Niederlage beim Karlsruher SC gibt es zwei Änderungen in der SVS-Startelf: Für Emanuel Taffertshofer und Erik Zenga beginnen Mario Engels und Neuzugang Besar Halimi, der gleichzeitig sein Debüt im SVS-Trikot gibt. 

Aufstellung SV Sandhausen: Fraisl - Diekmeier, Nauber, Zhirov, Paqarada - Linsmayer, Halimi, M. Engels, Türpitz - Gislason, K. Behrens

Aufstellung VfL Bochum: Riemann - Gamboa, Decarli, Si. Lorenz, Danilo - Losilla, Janelt, Pantovic, D. Blum - Zoller, Ganvoula

SV Sandhausen gegen VfL Bochum - Vorbericht

Nach der Derby-Niederlage am vergangenen Freitag beim Karlsruher SC geht der SV Sandhausen am Samstag (21. September/13 Uhr) als Favorit ins Heimspiel gegen den VfL Bochum„Für sie ist es sicherlich erst einmal überraschend gewesen, nicht so positiv aus den Startlöchern gekommen zu sein", kommentiert SVS-Coach Uwe Koschinat den schwachen Saisonstart der Bochumer, die sich aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz befinden. 

Unter der Woche hat Neuzugang Besar Halimi erstmals mit der Mannschaft trainiert. Gut möglich, dass der Nationalspieler des Kosovo sein Debüt im SVS-Trikot geben wird. Bisher sind rund 5.000 Tickets für die Partie verkauft worden. Zum ausführlichen Vorbericht geht es hier

SV Sandhausen gegen VfL Bochum heute live im TV und Live-Stream 

SV Sandhausen gegen den VfL Bochum läuft nicht im Free-TV. Lediglich der Pay-TV-Sender Sky überträgt die Partie. Auf Sky Sport Bundesliga 6 und Sky Sport Bundesliga 6 HD läuft das Einzelspiel, die Konferenz kannst Du auf Sky Sport Bundesliga 2 und Sky Sport Bundesliga 2 HD sehen. Zudem bietet Sky seinen Kunden über die App „Sky-Go“ auch online einen Live-Stream an.

SV Sandhausen gegen VfL Bochum – Wer ist der Schiedsrichter? 

Die Partie SV Sandhausen gegen VfL Bochum wird von Pascal Müller geleitet. Unterstützt wird er dabei von seinen Assistenten Tobias Schultes und Manuel Bergmann. Vierter Offizieller ist Timo Klein.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Zweitliga-Partie SV Sandhausen gegen VfL Bochum (Samstag, 21. September/13 Uhr).

___

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

mab 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare