Dreierpack

Keita-Ruel lässt Sandhausen jubeln – Auftaktsieg gegen Darmstadt

Daniel Keita-Ruel (re.) trifft gegen Darmstadt 98 dreifach.
+
Daniel Keita-Ruel (re.) trifft gegen Darmstadt 98 dreifach.

Sandhausen - Perfekter Saison-Auftakt für den SV Sandhausen. Die Kurpfälzer gewinnen ihr erstes Heimspiel gegen Darmstadt 98. Neuzugang Daniel Keita-Ruel trifft dreifach:

Der SV Sandhausen ist mit einem Heimsieg in die neue Zweitliga-Saison gestartet. Vor 754 Zuschauern im BWT-Stadion am Hardtwald schlagen die Kurpfälzer Darmstadt 98 mit 3:2 (2:1)Mathias Honsak (19.) bringt die Gäste zunächst in Führung, ehe SVS-Neuzugang Daniel Keita-Ruel (29./38./74.) mit drei Treffern zum Matchwinner avanciert. In der Nachspielzeit kann Tim Skarke nur noch verkürzen.

BegegnungSV Sandhausen – SV Darmstadt 98 3:2 (2:1)
SV SandhausenFraisl - Zhirov, Kister, Nauber, Diekmeier, Contento - Taffertshofer (59. Linsmayer), Nartey (90. Zenga), Biada (79. Scheu) - Keita-Ruel (90. Röseler), Bouhaddouz (59. Ouahim)
SV Darmstadt 98Schuhen - Herrmann, Mai, Pfeiffer, Holland - Rapp, Manu (58. Skarke), Kempe (86. Platte), Mehlem (79. Paik), Honsak (79. Berko) - Dursun
Tore0:1 Honsak (19.), 1:1 Keita-Ruel (29.), 2:1 Keita-Ruel (38./HE.), 3:1 Keita-Ruel (74.), 3:2 Skarke (90.)
SchiedsrichterGuido Winkmann (Goch)
Zuschauer 754

„Ein Statement“ – SV Sandhausen schlägt Darmstadt 98 zum Auftakt

„Es war klar, dass es ein schwieriges Spiel wird“, erklärt Uwe Koschinat nach Abpfiff. „Wir haben heute in vielen Belangen nicht unser Leistungsoptimum erreicht und trotzdem drei Punkte geholt, insofern ist das auch ein Statement“, so der Sandhausen-Trainer weiter. Für dessen Pendant Markus Anfang, der sein Zweitliga-Debüt an der Seitenlinie der Darmstädter gefeiert hat, war vor allem die mangelnde Chancenverwertung seiner Mannschaft der Grund für die Niederlage: „Am Ende des Tages haben wir das Spiel entschieden. Ich kann den Jungs bis auf die Chancenverwertung nichts vorwerfen.“

Mit Diego Contento, Nikolas Nartey und Keita-Ruel stehen drei Neuzugänge in der Startformation der Kurpfälzer. Der zuletzt im Pokal suspendierte Aleksandr Zhirov kehrt für Erik Zenga in die Dreier-Abwehrkette zurück, zudem beginnt Tim Kister für Nils Röseler. Torjäger Kevin Behrens steht verletzungsbedingt nicht im Kader.

Nachdem sich beide Teams in der Anfangsphase abtasten, geht Darmstadt mit dem ersten Torschuss der Partie in Führung: Tobias Kempe setzt gegen Emmanuel Taffertshofer durch und sieht Mathias Honsak (19.), der ins rechte Eck einschiebt. Nachdem Braydon Manu kurz darauf den zweiten Treffer für die ,Lilien‘ verpasst, gleicht Neuzugang Keita-Ruel (29.) nach einem Contento-Freistoß überraschend aus - und kann die Partie kurz vor der Pause nach einem nachträglich zugesprochenen Handelfmeter (38.) zugunsten der Kurpfälzer drehen.

Dank Keita-Ruel: SV Sandhausen feiert Auftaktsieg gegen Darmstadt 98

Nach der Pause lässt der SVS die Gäste kommen und lauert auf Konter, sodass Darmstadt durch Serdar Dursun (68.) und Kempe (71.) zu Gelegenheiten kommt. Ein ums andere Mal ist jedoch der glänzend agierende Martin Fraisl zur Stelle. In der Schlussphase nutzt dann Keita-Ruel (74.) einen Aufbaufehler von Patric Pfeiffer zum Dreierpack. „Es hat schnell alles zusammengepasst“, sagt der Stürmer über seine kurze Eingewöhnungszeit in Sandhausen. „Ich habe dem Trainer den Vertrauensvorschuss im ersten Spiel schon zurückgezahlt, jetzt geben wir weiter Gas.“

„Für ihn ist es ein toller Einstand. Er hat gezeigt, dass er bereit ist alles für die Truppe rauszuhauen. Das ist sehr wichtig“, freut sich auch Koschinat, der den Stürmer noch aus seiner Zeit bei Viktoria Köln bestens kennt. Am kommenden Sonntag (27. September) gastiert der SVS beim 1. FC Nürnberg.

SV Sandhausen gewinnt gegen Darmstadt 98 - der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff!

90. Minute: Skarke verkürzt noch einmal auf 2:3.

90. Minute: Röseler und Zenga kommen für Nartey und Keita-Ruel ins Spiel.

85. Minute: Sandhausen macht es nun clever und lässt hinten kaum was anbrennen.

79. Minute: Scheu ersetzt Biada.

74. Minute: Toooor für den SVS! Pfeiffer verliert den Ball im Spielaufbau gegen Keita-Ruel, der seinen Hattrick erzielt!

71. Minute: Wieder Fraisl! Der Keeper lenkt einen Kopfball von Kempe an den Pfosten.

68. Minute: Dursuns Schuss hält Fraisl fest.

65. Minute: Skarke prüft nun mal Fraisl, kann aber keinen Druck hinter den Schuss bringen.

64. Minute: Nach Wiederanpfiff ist hier bislang noch nicht viel passiert.

59. Minute: Beim SVS kommen Linsmayer und Ouahim für Taffertshofer und Bouhaddouz ins Spiel.

58. Minute: Die Gäste wechseln: Skarke ersetzt Manu.

54. Minute: Diekmeier sieht nach einem Foul an Holland Gelb, der anschließende Freistoß bringt nichts ein.

51. Minute: Biadas Hereingabe landet im Toraus.

46. Minute: Durchgang zwei läuft.

SV Sandhausen führt zur Pause gegen Darmstadt 98

Pause. Der SV Sandhausen hat die Partie binnen neun Minuten durch einen Doppelpack von Neuzugang Daniel Keita-Ruel gedreht und führt mit 2:1 gegen Darmstadt 98. Vor allem der Handelfmeter zum zweiten Treffer, der erst einige Zeit später nach Video-Beweis gegeben worden ist, hat hier für Wirbel gesorgt. Wir melden uns gleich zurück.

43. Minute: Beinahe der Ausgleich: Fraisl pariert einen Schuss aus kurzer Distanz von Mehlem.

38. Minute: Keita-Ruel verwandelt souverän - 2:1.

37. Minute: Winkmann wird vom Video-Assistenten in die Review-Area beordert - und entscheidet auf Strafstoß für die Kurpfälzer!. Manu hatte im Duell mit Contento im eigenen Strafraum den Ball mit dem Arm gespielt.

33. Minute: Kempes Flanke fälscht Nartey auf Dursuns Kopf ab - Fraisl reagiert glänzend.

29. Minute: Der Ausgleich! Nach einem Freistoß von Contento hält Keita-Ruel seinen Fuß rein.

25. Minute: Langer Ball auf Manu, dessen Schuss knapp übers Tor geht.

19. Minute: Nun geht Darmstadt in Führung: Kempe sieht Honsak im Strafraum, der halbhoch ins rechte Eck einschiebt.

17. Minute: Erste gute Gelegenheit für die Gäste: Sandhausen reklamiert zunächst Handspiel, im Gegenzug verpasst Honsak eine Hereingabe frei vor Fraisl.

15. Minute: Keita-Ruel prüft Schuhen per Kopf - kein Problem für den Darmstadt-Keeper.

11. Minute: Sandhausen spielt sich derzeit in der Gäste-Hälfte fest, Chancen springen dabei bislang aber nicht raus.

7. Minute: Erste Annäherung der Lilien durch einen Fernschuss von Kempe.

5. Minute: Contentos Ecke köpt Kister vorbei - Abstoß Darmstadt.

3. Minute: Eine erste Flanke von Contento verpasst Diekmeier.

1. Minute: Los gehts! Der SVS hat Anstoß und startet von rechts nach links.

SV Sandhausen gegen Darmstadt 98 – Aufstellungen

Die Aufstellung des SV Sandhausen ist da: Im Vergleich zum 2:1-Pokalsieg in Steinbach gibt es zwei Änderungen: Der zuletzt suspendierte Aleksandr Zhirov kehrt zurück in die Startelf und ersetzt Erik Zenga, zudem spielt Tim Kister für Neuzugang Nils Röseler. Bei Darmstadt 98 steht Ex-SVS-Keeper Marcel Schuhen im Tor.

2. Bundesliga: SV Sandhausen empfängt Darmstadt 98

Wenn der SV Sandhausen am Samstag zum Zweitliga-Auftakt auf Darmstadt 98 trifft, erwartet Uwe Koschinatein unheimlich spannendes Spiel, das eine hohe Qualität versprichtIch bin nicht nur angespannt, sondern wahnsinnig gespannt, was wir auf den Platz bringen“, sagt der SVS-Coach vor der Partie. Unter dem neuen Coach Markus Anfang sind die ,Lilien‘ für den 49-Jährigen noch gefährlicher geworden.

„Die Mannschaft ist deutlich ballbesitzorientierter geworden. Darüberhinaus attackieren sie deutlich früher als in der vergangenen Saison.“ Denis Linsmayer kehrt nach Rückenproblemen zurück in den Kader, genauso wie Alexander Zhirov, der sich zuletzt mit Wechselgedanken beschäftigt hat. Torjäger Kevin Behrens wird wohl ausfallen. Für die Partie sind nach der Freigabe der neuen Landesverordnung bis zu 1200 Zuschauer zugelassen.

SV Sandhausen gegen Darmstadt 98: Übertragung nur auf Sky

Die Begegnung ist nur auf Sky zu sehen. Der Pay-TV-Sender startet mit seiner Vorberichterstattung um 12:30 Uhr. Fans können das Spiel entweder in der Konferenz (Sky Sport Bundesliga 2/Sky Sport Bundesliga 2 HD) oder in der Einzelspielfunktion (Sky Sport Bundesliga 5/Sky Sport Bundesliga 5 HD) schauen. (mab) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare