SVS-Profi fällt aus

Diagnose bei Linsmayer steht fest

+
Denis Linsmayer wird dem SV Sandhausen einige Wochen fehlen.

Sandhausen – Sandhausens Mittelfeldspieler Denis Linsmayer ist bei der Partie gegen den FC St. Pauli verletzungsbedingt ausgewechselt worden. Nun steht die Diagnose fest.

Das nennt man dann wohl Glück im Unglück!

Fotos: Remis zwischen SVS und St. Pauli 

Wie der SV Sandhausen am Mittwoch mitgeteilt hat, hat Denis Linsmayer beim 1:1 gegen den FC St. Pauli entgegen erster Befürchtungen KEINE schwerwiegende Bänderverletzung erlitten. Stattdessen hat sich der 26-Jährige ‚nur‘ eine Quetschung mit Gelenkeinblutung zugezogen.

Alle News zum SV Sandhausen gibt es auf unserer Facebook-Seite „Mein SV Sandhausen“

„Ich habe richtig Glück gehabt und bin wirklich froh, dass die Bänder nicht nachhaltig in Mitleidenschaft gezogen worden sind“, zeigt sich Linsmayer erleichtert. Wann die Nummer 6 des SVS wieder einsatzfähig ist, ist aktuell aber noch ungewiss. 

Mehr zum Thema:

>>> Spätes Gegentor kostet SVS Sieg gegen St. Pauli

>>> Kocak sauer: „Das ärgert mich maßlos!“

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare