„Sind genau die Richtigen“

Positive Stimmung trotz Abstiegskampf: SVS-Kapitän Diekmeier spricht sich für Interimsduo aus

Der SV Sandhausen geht mit neuem Schwung in richtungsweisende Wochen. Kapitän Dennis Diekmeier spricht sich für das Trainer-Duo Gerhard Kleppinger und Stefan Kulovits aus:

17 Grad, fast wolkenfreier Himmel, strahlender Sonnenschein – die Trainingsbedingungen für die Profis des SV Sandhausen hätten am Mittwochvormittag kaum besser sein können. Die Laune der Spieler hat sich dem Wetter angepasst, was allerdings weniger an der aktuell sportlich prekären Lage - der SVS ist zuletzt auf Tabellenplatz 17 abgerutscht - sondern am Trainer-Duo Gerhard Kleppinger und Stefan Kulovits liegt, das die Mannschaft nun seit über einer Woche interimsweise leitet.

SV Sandhausen: Aufbruchstimmung vor Heimspiel gegen Osnabrück – „Jeder hat Bock“

„Jeder hat Bock im Moment, es kitzelt bei allen“, beschreibt Dennis Diekmeier die aktuelle Aufbruchstimmung am Hardtwald. Grund dafür ist auch die Leistung bei der knappen Niederlage in Paderborn gewesen. „Jeder wollte unbedingt gewinnen, es war ein positiver Geist in der Mannschaft, alle waren füreinander da“, so Diekmeier weiter.

Gerhard Kleppinger bei der Trainingseinheit am Mittwochvormittag.

Ähnlich sieht es sein derzeitiger Trainer. „Es war wichtig für uns zu sehen, dass Feuer in der Mannschaft ist. Man sieht den Zusammenhalt zwischen den Jungs“, erklärt Kulovits, der den Interimsjob als eine „Herzensangelegenheit“ bezeichnet. „Ich fühle mich sehr wohl in der Rolle. Ich bin jetzt seit acht Jahren da und kenne die Spieler ganz gut.“ Der neue Impuls könnte für die Kurpfälzer zur richtigen Zeit kommen, denn nun stehen die Duelle mit den direkten Konkurrenten VfL Osnabrück und Eintracht Braunschweig an.

SV Sandhausen vor richtungsweisenden Spielen – Diekmeier spricht sich für Interimsduo aus

„Ich denke, dass die nächsten zwei Wochen richtungsweisend sind. Da müssen wir nun voll den Fokus drauf richten“, weiß ,Kulo‘ um die Bedeutung der kommenden Partien. Ob er das Team gemeinsam mit Kleppinger auch nach dem Osnabrück-Spiel betreuen wird, lässt Sportchef Mikayil Kabaca offen. „Die Trainerfrage werden wir von Spiel zu Spiel entscheiden und analysieren.“

Gerhard Kleppinger und Stefan Kulovits leiten den SV Sandhausen derzeit interimsweise.

Diekmeiers Meinung ist hingegen deutlich. Der SVS-Kapitän spricht für eine langfristige Lösung des Duos aus. „Keiner kennt die Mannschaft besser als die beiden. Ich glaube, das sind genau die Richtigen für die Aufgabe. Sie lieben den SV Sandhausen und werden alles geben, um mit dem Verein die Klasse zu halten.“ (mab) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V

Rubriklistenbild: © Marco Büsselmann/HEIDELBERG24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare