In Braunschweig

Achtungserfolg! SVS punktet beim Angstgegner

+
Eintracht Braunschweig - SV Sandhausen

Braunschweig – Gegen Eintracht Braunschweig tut sich der SV Sandhausen fast schon traditionell schwer. Am Sonntag reicht es im Eintracht-Stadion immerhin für einen Punkt. 

Achtungserfolg für den SV Sandhausen! Bei den favorisierten Braunschweigern sichern sich die Badener ein Remis (>>> Der Ticker zum Nachlesen).

Fotos: SVS mit Remis in Braunschweig

SVS-Coach Kenan Kocak sorgt in seiner Startelf für eine faustdicke Überraschung. So feiert Max Jansen, der verletzungsbedingt in der letzten Saison nicht im Kader gestanden hat, sein Debüt für die Sandhäuser. Zudem stürmt Schalke-Leihgabe Haji Wright neben Lucas Höler.

>>> Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Mein SV Sandhausen“ und verpasse keine Nachricht über den SVS <<<

Braunschweig beginnt druckvoll und erspielt sich die besseren Chancen. Die Gäste vom Hardtwald kommen nach einer schwachen Anfangsphase immer mal wieder vor das Tor von Jasmin Fejzić, wirklich gefährlich wird es in den ersten 45 Minuten aber nur bei einem Kopfball von Markus Karl (34.).

Boland-Hammer bringt Eintracht in Führung

Kurz nach dem Seitenwechsel gehen die Hausherren in Führung. Mirko Boland (48.) fackelt nicht lange und knallt das Leder ins linke obere Eck. SVS-Keeper Marcel Schuhen muss sich strecken, kann den Rückstand aber nicht verhindern

Sandhausen präsentiert sich zwar ordentlich, unter dem Strich sind die Offensivbemühungen der Badener aber über weite Strecken einfach zu harmlos, um die Niedersachsen vor größere Probleme zu stellen. Auch die eingewechselten Sukuta-Pasu und Stiefler bringen zunächst keinen Schwung in die Partie.

Praktisch aus dem Nichts gleichen die Schwarz-Weißen sieben Minuten vor dem Ende aus. Braunschweig-Keeper Jasmin Fejzić kann einen Schuss von Lucas Höler nur abwehren, Philipp Klingmann steht goldrichtig und drückt das Leder über die Linie. 

Am kommenden Spieltag (Samstag, 16. September/13 Uhr) empfängt der SV Sandhausen im BWT-Stadion am Hardtwald den 1. FC Kaiserslautern.

>>> Die Stimmen zum Spiel

Eintracht Braunschweig – SV Sandhausen 1:1 (0:0)

Eintracht Braunschweig: Fejzic - Becker , Baffo , Valsvik , Reichel - Boland , Samson - Khelifi , Abdullahi (64. Kumbela) , Hernandez - Nyman (72. Yildirim)

SV Sandhausen: Schuhen - Kister , Knipping , Karl (74. Stiefler) - Klingmann , Paqarada (45. Roßbach) - M. Jansen , Daghfous , Derstroff (65. Sukuta-Pasu) - Wright , Höler

Tore: 1:0 Boland (48.), 1:1 Klingmann (83.)

Schiedsrichter: Sven Jablonski

Zuschauer: 19.885

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare