Punktgewinn gegen Hannover

SVS beendet Jubiläumsjahr mit Achtungserfolg

+
Hannover 96 - SV Sandhausen

Hannover – Der SV Sandhausen hält dem Dauerdruck von Bundesliga-Absteiger Hannover 96 stand und erkämpft sich zum Abschluss der Hinrunde einen wichtigen Punkt.

Im letzten Spiel des Jubiläumsjahres 2016 holt der SV Sandhausen beim Aufstiegsfavoriten Hannover 96 ein Unentschieden und bleibt somit auch im dritten Auswärtsspiel in Folge ungeschlagen.

Im Vergleich zum 0:0 gegen die Würzburger Kickers stellt SVS-Coach Kenan Kocak seine Startformation auf vier Positionen um. Für Kister (Rotsperre), Derstroff (Prellung), Roßbach (nicht im Kader), Lukasik (Bank) beginnen Knipping, Kosecki, Paqarada und Kulovits.

In den ersten 36 Minuten ist von den Sandhäusern fast nichts zu sehen. Hannover 96 ist spielbestimmend und drängt die Badener in die eigene Hälfte. Der Bundesliga-Absteiger beißt sich an der SVS-Defensive aber die Zähne aus. So bleibt beispielsweise ein Missverständnis zwischen Marco Knaller und Leart Paqarada ohne Folgen, da Martin Harnik den Ball am Tor vorbeischießt.

Fotos: SVS erkämpft sich Punkt gegen Hannover

Und dann wacht die SVS-Offensive langsam auf. Erst vergibt Andrew Wooten (36.) und nur wenige Augenblicke später läuft Jakub Kosecki alleine auf das 96-Tor zu und scheitert an Philipp Tschauner. In der 42. Minute köpft Lucas Höler das Leder nur knapp über den Kasten.

Hannover erhöht Druck

Nach dem Seitenwechsel erhöhen die Hannoveraner noch einmal den Druck. Die Niedersachsen wollen unbedingt drei Punkte einfahren, um als Herbstmeister zu überwintern. Aufregung in der 61. Minute: Stefan Kulovits trifft bei einem Klärungsversuch im Strafraum Hannovers Felix Klaus, doch Schiedsrichter Christian Dingert entscheidet nicht auf Elfmeter, sondern lässt weiterspielen.

In der Schlussphase kommen die 96er fast im Minutentakt vor das Tor der Sandhäuser, doch entweder steht ein SVS-Verteidiger oder Marco Knaller im Weg und verhindert die inzwischen hochverdiente Führung für die Stendel-Elf. Das Abwehrbollwerk des SV Sandhausen ist einfach nicht zu bezwingen, es bleibt auch nach 90 Minuten beim 0:0.

>>> Der Winterfahrplan des SV Sandhausen

>>> Kann der SVS seine Leistungsträger halten

Statistik

Hannover 96: Tschauner - Sorg , Anton , S. Sané , Prib - Bakalorz , Schmiedebach - Sarenren Bazee (71. Sobiech) , Klaus (89. Bech) - Harnik , Karaman (56. Füllkrug)

SV Sandhausen: Knaller - Klingmann , Gordon , Knipping , Paqarada - Linsmayer (60. Lukasik) , Kulovits - Pledl , Kosecki (71. Kuhn) - Wooten , Höler (83. Karl)

Tore: Fehlanzeige

Schiedsrichter: Christian Dingert (Lebecksmühle)

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare