Kleidung für Wohungslose

Spenden-Aktion von SVS-Fans ein voller Erfolg!

+
Timo Witte von ‚Syndikat 1916‘ übergibt die gesammelten Spenden an Matthias Meder, Leiter des Fachbereichs Wohnungslosenhilfe des SKM Heidelberg.

Sandhausen – Zwei Fangruppen des SV Sandhausen haben Spenden für Wohnungslose gesammelt. Die Aktion ist ein voller Erfolg:

Die beiden SVS-Fangruppen ‚Syndikats 1916‘ und ‚Szene 1916‘ haben dazu aufgerufen, Kleidung für Wohnungslose zu spenden.

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. So ist ein Kleintransporter voll mit Schuhen, Winterjacken, Rucksäcken, Socken, Unterwäsche, Koffern, Pullis, Schlafsäcken und vielen weiteren Bekleidungsstücke zusammengekommen, die nun an Menschen, die auf der Straße leben, übergeben worden.

Aufgrund der aktuellen Wetterbedingungen mit kühlen Temperaturen und feuchter Luft, „kommt die tolle Spende zur rechten Zeit“, sagt Sozialarbeiter Matthias Meder.

Im Vorfeld haben sich bereits Markus Lauer vom Fanclub Szene 1916, SVS-Fanbeutreuerin Gamze Bakcan und SVS-Behindertenbeauftragte Martina Laurenz über die Arbeit des SKM Heidelberg informiert. Unter anderem haben sie gemeinsam mit weiteren Fans die Ausstellung „ArTmut“ in der Pfarrkirche St. Bonifatius besucht.

Gemeinsam mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern wird die Spende der Sandhäuser Fanszene nun sortiert und in den Kleiderkammern im Karl-Klotz-Haus (Kaiserstraße 88-92) und im FrauenRaum (Im Mörgelgewann 17/2), an obdachlose Menschen kostenfrei ausgegeben.

>>> Markus Karl im „Entweder...oder...?“-Interview

>>> Vorbericht: SV Sandhausen vor Abstiegsduell gegen MSV Duisburg

nwo/PM

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare