1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

SV Sandhausen feiert Fan-Rückkehr – und rechnet zum Saisonstart mit 4.000 Zuschauern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Die Spieler des SV Sandhausen bei der Mannschaftsvorstellung.
Die Spieler des SV Sandhausen bei der Mannschaftsvorstellung. © Yannick Rebholz/HEIDELBERG24

Rund 300 Fans haben am Dienstag das öffentliche Training des SV Sandhausen besucht. Zum Saisonauftakt gegen Düsseldorf rechnet der Klub mit 4.000 Zuschauern:

Mitten im Endspurt der Vorbereitung hat der SV Sandhausen am Dienstag (20. Juli) seine offizielle Saisoneröffnung gefeiert. Rund 300 Zuschauer sind ins BWT-Stadion am Hardtwald gekommen, um ihre neu zusammengestellte Mannschaft beim öffentlichen Training zu begutachten. „Ich freue mich riesig, dass die Fans wieder da sind. Das ist einfach geil! Ich hoffe, dass sie uns in den Heimspielen voll unterstützen werden“, sagt Kapitän Dennis Diekmeier.

SV Sandhausen feiert Fan-Rückkehr – Diekmeier schwärmt: „Einfach geil!“

Nach dem Klassenerhalt am letzten Spieltag der Vorsaison hat im Sommer ein Umbruch am Hardtwald stattgefunden. 15 Abgängen stehen bislang elf Neuzugängen gegenüber. Einer davon ist Gianluca Gaudino. Dem Sohn von Ex-Bundesliga-Profi Maurizio Gaudino ist die Eingewöhnung nicht schwer gefallen. „Die Gegend ist mir nicht unbekannt, deshalb fiel es mir auch leichter, mich hier einzuleben. Zudem verstehen wir uns sehr gut in der Mannschaft“, so der 24-jährige.

Aktuell besteht der Kader aus 22 Feldspielern und drei Torhütern. „Im Großen und Ganzen steht die Mannschaft“, erklärt Sportchef Mikayil Kabaca. Weitere Neuzugänge sind nur bei Bedarf geplant, eventuell könnte noch ein Offensivspieler geholt werden. „Wenn wir den ein oder anderen Spieler noch abgeben, wird sich die jeweilige Position aufgeben. Wir beobachten den Markt und halten alle Augen und Ohren offen“, sagt Kabaca.

SV Sandhausen rechnet zum Auftakt gegen Fortuna Düsseldorf mit 4.000 Zuschauern

Seine Startelf hat Trainer Gerhard Kleppinger vor dem Zweitliga-Auftakt am Sonntag (25. Juli/13:30 Uhr) gegen Fortuna Düsseldorf bereits im Kopf. Gut möglich, dass bis dahin die zuletzt lange angeschlagenen Julius Biada und Diekmeier wieder fit sind. Beide befinden sich seit einer Woche im Mannschaftstraining und dürften beim abschließenden Test am Mittwoch (21. Juli/18 Uhr) in Mechtersheim zum Einsatz kommen. Lediglich Tim Kister (Muskelfaserriss) fällt gegen Düsseldorf sicher aus. Für die Partie rechnet der SVS mit 4.000 Zuschauern, insgesamt sind 7.500 Besucher im BWT-Stadion am Hardtwald zugelassen. (mab) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Auch interessant